Clevere Idee: In diesem Supermarkt geht „hamstern“ so richtig ins Geld

Wir Deutschen können es offenbar nicht lassen und hamstern wieder fleißig Toilettenpapier. Da inzwischen erneut Kunden vor leeren Regalen stehen, zieht ein Rewe-Supermarkt nun andere Seiten auf.

Kaum ist die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus wieder gestiegen, schon beginnt auch das Toilettenpapier-Hamstern von vorn. Der Marktleiter eines Rewe-Marktes im Rostocker Stadtteil Groß Klein macht da nicht länger mit und zieht Konsequenzen: Jede zweite Packung Klopapier kostet in dem Rostocker Supermarkt nun einen deftigen Aufschlag von fünf Euro, wie die Ostsee Zeitung berichtet.

5-Euro-Aufschlag für jede zweite Packung Toilettenpapier

Offenbar haben wir nicht aus den Erfahrungen im Frühjahr gelernt: Nicht selten lässt sich an der Kasse beobachten, dass drei, vier Packungen Klopapier gleichzeitig gekauft werden. Andere Kunden stehen dann vor leeren Regalen und greifen ihrerseits stärker zu, wenn endlich wieder Ware da ist. Ein teuflischer Kreislauf, aus dem wir offenbar nicht aussteigen wollen oder können.

Gut nachvollziehbar also, wie der Rewe-Markt zu seiner drastischen Maßnahme kommt. Dort wollen die Mitarbeiter dem Hamstern einen Riegel vorschieben und wehren sich gegen die panischen Käufe von Klopapier. So wird jetzt für jeden dort, der eine zweite Packung Toilettenpapier auf das Band legt, der „Corona-Aufschlag“ fällig.

Wer hamstert, muss zahlen!

Und mit diesem neuen Konzept meint der Rostocker Supermarkt es offenbar ganz schön ernst: Denn, wer nicht nur zwei, sondern gleich drei Packungen mit nach Hause nehmen möchte, der muss mit einem Aufschlag von 10 Euro rechnen. Die Kunden werden mit einem Aushang über diese Vorgehensweise informiert und wer hamstert, der muss zahlen!

Ist es nicht traurig, dass solche Maßnahmen ergriffen werden müssen? Schließlich sind Hamsterkäufe einfach egoistisch. Für jede Packung, die wir uns aufladen, obwohl wir sie nicht brauchen, geht jemand anderes leer aus. Doch leider scheint es nicht mehr auszureichen, an den gesunden Menschenverstand zu appellieren.

Was haltet ihr von dem fünf-Euro-Aufschlag?

Und, aus rein persönlicher Neugier: Hat wohl jemand von euch eine Idee, warum ausgerechnet Klopapier so heiß begehrt ist????

via GIPHY

Lena Krause

Als Wahlhamburgerin könnte ich mir keine schönere Stadt vorstellen, um dort zu leben. Gemeinsam mit meinem kleinen Hund Lasse bin ich gerne im Grünen unterwegs und erkunde die vielen, tollen Ecken Hamburgs. Das Schreiben hat mir schon immer Spaß gemacht und deswegen war für mich schnell klar, dass ich diese Leidenschaft zum Beruf machen möchte.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.