Braut stirbt Minuten vorm „Ja-Wort“ – da nimmt der Bräutigam ihre Schwester

Diese Geschichte ist so megaskurril und macht einen irgendwie fassungslos – soll laut india.com aber wahr sein…

Das soll geschehen sein:

Im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh ist eine prunkvolle Hochzeit in vollem Gange. Dann passiert das Drama: Die Braut erleidet plötzlich einen Herzstillstand und stirbt.

Berichten zufolge tauschte das Paar gerade gerade in traditioneller Hindu-Hochzeits-Art Blumengirlanden aus, als Surabhi zusammenbrach. Ein anwesender Arzt stellte sofort den Tod der Braut fest.

Ein Schock für alle. Aber: Anstatt die Feierlichkeiten sofort zu beenden, planten die Familien der Eheleute blitzschnell um.

Und setzt ihre Pläne auch in die Tat um:

Surabhis Leiche wurde ins Nebenzimmer gelegt. Und Bräutigam Manoj K. heiratete einfach die Schwester seiner verstorbenen Braut.

„Wir wussten nicht, was wir in der Situation tun sollten“, zitiert die Nachrichtenagentur „Ians“ Surabhis Bruder Saurabh.

„Beide Familien haben sich beraten und jemand schlug vor, dass meine jüngere Schwester Nisha den Bräutigam heiratet. Die Angehörigen haben darüber diskutiert und schließlich zugestimmt.“

Nach der Zeremonie soll Surabhi dann ihre letzte Ehrung erhalten haben.

Der Onkel der verstorbenen Braut soll gegenüber den indischen Medien angegeben haben, dass es „eine schwierige Entscheidung“ gewesen sei. Die Familien hätten sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und ein Wechselbad der Gefühle durchlebt: „Eine Tochter lag tot in einem Raum und die Hochzeit der anderen Tochter fand im Zimmer nebenan statt. Die Trauer über ihren Tod und die Ausgelassenheit der Hochzeitsfeier müssen sich noch setzen.“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.