Besessen vom Kinderkriegen: Denkst du nur noch über das Schwanger-werden nach?

Man kann sich sehr verrückt machen, wenn es nicht auf Anhieb mit der Schwangerschaft klappt. Teilweise fühlt man sich wie besessen vom Kinderwunsch.

Wäre es nicht wunderbar, wenn man zum schwanger werden nichts anderes bräuchte als einen Shot Tequila und eine leidenschaftliche Liebesnacht?

Bei manchen Frauen reicht das tatsächlich aus. Bei anderen erfordert eine erfolgreiche Empfängnis ein bisschen mehr Arbeit. Sie müssen früh aufstehen, um ihre Temperatur zu messen, auf viele Ovulationstests pinkeln, täglich ihren Zervixschleim überprüfen und dann ihr Sexleben um den Eisprung herum planen.

Einige Frauen werden schnell schwanger, andere nicht.

Wenn Du zur zweiten Gruppe gehörst, dann bist Du nicht weniger Frau, oder wirklich besessen oder verrückt. Es bedeutet einfach nur, dass es für Dich schwieriger ist schwanger zu werden und Du deshalb vielleicht etwas nachhelfen möchtest. Außerdem: jene Frau, die direkt beim ersten Versuch schwanger geworden ist würde das genauso machen, wenn ihre Schwangerschaftstests nach mehreren durchlaufenen Zyklen noch immer kein positives Ergebnis anzeigen.

Es ist schwierig gelassen zu bleiben, wenn es mit der Schwangerschaft nicht sofort klappt. Wenn jemand Dir sagt, dass Du aufhören sollst so versessen aufs schwanger werden zu sein, dann verstehst Du darunter, dass sie Dich als Baby-verrückten Loser bezeichnen, die versessen darauf ist, ständig ihren Zervixschleim zu untersuchen und penibel jeden Morgen ihre Temperatur misst. Dass wenn Du es wirklich verdienen würdest schwanger zu werden, es einfach so ohne Probleme klappen würde.

Wenn jemand Dir sagt, Du sollst aufhören so „besessen“ auf Deine Schwangerschaft zu warten, dann sagt Dir Person indirekt, dass Du eine dieser sorglosen jungen Frauen sein sollst, die während ihrer Hochzeitsnacht mit rosigen Wangen aus ihren High Heels schlüpft, sich ins Bett gleiten lässt und am nächsten Morgen – wie durch Zauberhand – schwanger aufwacht.

Das trifft auf Dich und viele andere Frauen nicht zu.

Jede Frau ist anders, jede Frau hat einen anderen Körper und ein anderes Leben. Bei manchen geht es schnell, bei anderen dauert es etwas länger. Das hat auf keinen Fall etwas mit Deinem Wert als Person zu tun.

Wenn Du den starken Wunsch danach verspürst, ein Baby zu haben, dann ist das absolut in Ordnung und Du solltest Dich vor niemandem dafür rechtfertigen müssen. Es braucht Mut, Verletzlichkeit und, ja, oft auf ein wenig Mühe um schwanger zu werden. Bei wirklich wichtigen Dingen im Leben ist das oft so.

Die Gesellschaft setzt Frauen leider noch oft unter Druck, damit sie nicht zu ihren Wünschen und Ambitionen stehen, sondern den Eindruck erwecken, entspannt und bescheiden zu sein. Diese Denkweise ist eine völlig veraltete Falle.

Wirklich leben bedeutet, Dir selbst einzugestehen was Du möchtest und dafür zu kämpfen, es auch zu bekommen – selbst wenn es keine Garantie dafür gibt, dass Du erfolgreich bist. Das ist so in der Liebe, im Beruf und eben auch beim schwanger werden.

Dieser Artikel wird von „Ava Women“ gesponsored. „Ava Women“ ist ein Armband, das deinen Zyklus und deine fruchtbaren Tage erkennt und anzeigt. Keine andere Tracker-Methode erkennt dein Fruchtbarkeitsfenster in Echtzeit und liefert auch noch Informationen über Schlafqualität, Stress und Ruhepuls.

Das Ava Armband ist hier erhältlich und kostet 249 Euro.

Und für Echte Mamas-Leserinnen gibt es 20 Euro Rabatt.

Du musst nur den Rabattcode: ECHTEMAMAS20 eingeben.

Du möchtest mehr Informationen rund um das Thema Kinderwunsch?
Dann abonniere unseren Newsletter!

* dieses Feld ist für die Teilnahme erforderlich
Echte Mamas

Echte Mamas. Wir sind echt und ehrlich.

Alle Artikel