Barbie-Spielzeug: Die besten Angebote zum Film

Barbie goes Hollywood: Die wohl bekannteste Spielzeugpuppe der Welt erobert die Kinoleinwand und sorgt für einen regelrechten Hype. Wir Mamas schwelgen in Kindheitserinnerungen, und unser Nachwuchs freut sich über zwei Stunden glitzerpinkfarbenen Kinospaß vom Feinsten. Wer danach noch weiter im Barbie-Rausch schwelgen möchte, für den gibt es die ganze Palette natürlich auch für zuhause. Ich habe mich auf die Suche nach den schönsten Produkten aus dem Barbie-Film gemacht – und dabei einige gefunden!

„I’m a Barbie girl, in a Barbie world…”

Seit meine Kollegin Ilona mir letzte Woche erzählt hat, dass sie mit ihrer Tochter im Kino war, habe ich ihn im Kopf – den Ohrwurm aus der Hölle. Und immer, wenn er sich gerade endlich davonmacht, lese ich wieder etwas über den Film. An „Barbie“ kommt man einfach im Moment nicht vorbei. Die kultige Spielzeugpuppe erobert die Kinoleinwand und sorgt dabei für jede Menge Wirbel. Habt ihr zum Beispiel in letzter Zeit mal nach“ Margot Robbie“ oder „Ryan Gosling“ (kreisch!) gegooglet? Wenn nicht: Probiert es unbedingt mal aus!

Neben dem Ohrwurm beschert mir die Puppe aber noch eine Sache: jede Menge Kindheitserinnerungen. Denn ich erinnere mich noch sehr genau an den Pferdestall, den mein Opa mir für meine Barbie-Ponys gebaut hat. Der war zwar nicht pink, aber ich habe ihn trotzdem geliebt – genau wie meine drei Barbies.

Keine Frage also, dass ich mir den Film auf jeden Fall auch anschauen muss, und zwar zusammen mit meiner Tochter. Die wird von der pinkfarbenen Barbie-Welt sehr begeistert sein – und vermutlich danach erst mal ihren Wunschzettel auffüllen.

Darum geht’s im Barbie-Film

Bevor ich sie euch vorstelle, solltet ihr natürlich erst einmal wissen, worum es überhaupt geht. Deshalb kommt hier für alle, die den Barbie-Film noch nicht gesehen haben, eine kurze Zusammenfassung:

Barbie lebt natürlich in Barbieland, einer ebenfalls natürlich pinken Welt, in der alle rund um die Uhr glücklich sind. Denn schließlich ist hier alles einfach perfekt, und jeder erlebt jeden den besten Tag seines Lebens – natürlich im perfekten, eigenen Dreamhouse*. Jippie!

So weit, so gut. Aber was ist, wenn plötzlich nicht mehr alles perfekt ist? Genau das passiert nämlich Barbie. Aus irgendeinem Grund wird sie plötzlich traurig, denkt über den Tod nach und verändert sich auch äußerlich. Kreisch! Das geht natürlich gar nicht! Barbie bekommt den Tipp, das Mädchen zu suchen, das mit ihr spielt, um ihre alte Perfektion zurückzukriegen.

Und so startet Barbies Ausflug in die reale Welt – natürlich in ihrem pinkfarbenen Corvette-Cabrio*. Dabei hat sie Ken im Schlepptau, der (natürlich) unglücklich verliebt in die Blondine ist und ihr deshalb nicht von der Seite weicht. Gemeinsam machen die Zwei sich auf die Suche nach Barbies Besitzerin und stoßen auf so manche Sonderbarkeit. So kriegt Barbie es zum Beispiel nicht nur einmal mit dem Gesetz zu tun, und Ken entdeckt die Vorzüge des Patriarchats.

Neugierig geworden? Den Trailer könnt ihr euch hier anschauen:

Auch meine Kollegin Ilona war schon im Kino und verrät euch, warum ihr den Barbie-Film unbedingt mit euren Kindern gucken solltet.

Die besten Barbie-Angebote zum Film

Wenn du (spätestens) jetzt auch im Barbie-Rausch bist, oder deine Kinder sich nach dem Kino-Abenteuer ihr eigenes Barbieland wünschen, kommen hier die besten Angebote zum Film.

Wir starten natürlich mit einem echten Barbie Dreamhouse*. In so einem wohnt im Film nicht nur die Blondine, sondern natürlich haben auch sämtliche ihrer Freundinnen ihr eigenes Traumhaus:

*

Wenn Barbie und Ken durch die reale Welt cruisen, tun sie das in einer quietsche pinkfarbenen Corvette* – und auch die gibt’s natürlich für zuhause, und zwar als Fernlenk-Auto:

*

Und falls dir das etwas zu groß ist, bekommst du die Corvette auch als handliches Hot-Wheels-Modell.*

Barbie-Puppen aus dem Film

Im Film wird Barbie von der bezaubernden Margot Robbie gespielt. Die passende Puppe gibt es gleich in mehreren Variationen – und natürlich mit mehreren Outfits.

Die Bekannteste ist wahrscheinlich Barbie im rosafarbenen Vintage-Kleid mit Vichy-Karo-Muster*:

*

Alternativ gibt es die Kult-Blondine auch im knallig pinkfarbenen Cowboy-Outfit*:

Für alle, die es etwas weniger pink mögen, gibt es Barbie auch noch im gold-glitzernden Disco-Jumpsuit*:

Die passenden Outfits für Barbie

Barbie hat natürlich noch viel mehr tolle Outfits im Schrank. Und genau die kannst du auch kaufen, zum Beispiel mit diesem Set* hier. Es enthält nämlich 3 verschiedene Outfits aus dem Barbie-Spielfilm:

*

Natürlich müssen die vielen Outfits auch irgendwo gelagert werden, ohne zu verknittern – faltenfrei gehört in der perfekten Welt selbstverständlich dazu 😉 Deshalb gibt es auch gleich den passenden Barbie-Kleiderschrank*. Ob der auch ihm Film vorkommt, kann ich leider nicht genau sagen – aber stylisch ist er auf jeden Fall:

*

Wo Barbie ist, ist auch Ken nicht weit.

Der trägt im Film mit Begeisterung sein Strand-Outfit in Pastellrosa und Grün – und natürlich gibt es auch das mit der passenden Puppe*:

*‘

Was Barbie kann, kann Ken auch: Öfter mal sein Outfit wechseln – zum Beispiel vom Strand-Set zum (mehr oder weniger 😄) coolen Jeans-Anzug*:

*

Barbie Kartenspiel mit Szenen aus dem Film

Für alle Barbie-Fans ab 7 Jahren gibt es noch ein besonderes Extra: Das Kartenspiel UNO* in der Special Edition mit Szenen aus dem Film. Passt übrigens auch perfekt in die Schultüte 😉

*

Zwar nicht aus dem Film, aber trotzdem beliebt

Natürlich gibt es noch Unmengen anderer Barbie-Produkte, die nicht im Film vorkommen. Denn seit 1956 die erste Barbie-Puppe auf den Markt gekommen ist, hat sich viel getan. Inzwischen gibt es ca. 175 verschiedene Barbie-Puppen mit unterschiedlichen Körperformen, Haut- und Haarfarben, Brillen, Zahnspangen oder körperlichen Einschränkungen. Sie alle vorzustellen, würde definitiv den Rahmen sprengen.

Aber zwei Produkte sind definitiv bei fast allen Kindern angesagt. Meine Tochter wollte zum Beispiel unbedingt den Barbie-Camper* haben – und liebt ihn auch heute noch heiß und innig. Mit 7 Spielbereichen und mehr als 60 Zubehörteilen bietet er aber auch wirklich viel Platz für kreative Spielideen.

*

Ein Tipp, der bestimmt auch bei Nicht-Barbie-Fans gut ankommt: Welches Kind spielt nicht gern Arzt bzw. Ärztin? Wenn bei euch auch ein Arztkoffer zur Standard-Ausstattung im Kinderzimmer gehört, schaut euch unbedingt mal den Krankenwagen* an. Der lässt sich nämlich ganz einfach auch in eine Klinik verwandeln und bietet mit Röntgengerät, Bett und voll ausgestatteter Arzttasche alles, was das kleine Ärzteherz begehrt.

*

Für alle kleinen Puppen-Mamas: Barbies schwangere Freundin Midge

Zu guter Letzt ein Tipp, der uns als Echte Mamas besonders freut: Im Film ist Barbies Freundin Midge nämlich schwanger – und passend dazu gibt es das Happy Family Set mit Midge und ihrem Baby* (im abnehmbaren Babybauch). Der beiliegende Wickeltisch lässt sich ruckzuck zur Wiege umbauen, außerdem gehören Fläschchen, Rassel, Babyphone und viele andere Accessoires zu dem Set.

*

Nachteil: Da das Set schon älter ist, ist es leider relativ teuer. Aber ich wollte es euch trotzdem nicht vorenthalten.

Übrigens: Der Barbie-Film hat schon jetzt einige Rekorde gebrochen

Der Barbie-Hype lässt sich übrigens auch in Zahlen ausdrücken. Denn schon nach dem ersten Wochenende hat der Kinofilm einiges an Rekorden gebrochen. So spielte er am ersten Wochenende allein in den USA rund 155 Millionen Dollar (140 Millionen Euro) ein. Damit gelang Regisseurin Greta Gerwig ein echter Coup: Denn noch nie konnte ein Film, bei dem eine Frau Regie führte, am Startwochenende so eine Summe einspielen.

Auch „Barbie“ Margit Robbie und „Ken“ Ryan Gosling erzielten noch mit keinem anderen Film in dieser kurzen Zeit höhere Einnahmen. Und zu guter Letzt warf Barbie damit „Transformers 3“ vom Thron – mit dem besten Start eines Filmes, der auf Spielzeug basiert.

Wir wünschen allen Barbie-Fans auf jeden Fall viel Spaß im Kino – und sind gespannt, wie euch der Film gefällt.

Verratet uns eure Meinung doch gern in den Kommentaren!
0
Wir freuen uns auf deine Meinung:x

*Dieser Text enthält Affiliate-Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind. Das heißt: Immer, wenn du etwas darüber bestellst, erhalten wir vom Verkäufer einen kleinen Obolus. Der Preis des Produkts ändert sich dadurch nicht. Für Produktlinks, die nicht mit Sternchen gekennzeichnet sind, erhalten wir keine Vergütung. Unsere Berichterstattung wird durch die Vergütung nicht beeinflusst.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern.

Seit 2015 sind wir Eltern einer zauberhaften Tochter. Zwei Jahre später kam ihr kleiner Bruder auf die Welt, und unsere Familie war komplett. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team, das sich nur allzu gern gegen Mama und Papa verbündet.

Abgesehen von meiner Familie liebe ich den Hafen, fotografiere gern und gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für SEO und Social Media ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen