Baby Gratis Willkommenspaket: Hier kannst du überall kostenlos abstauben!

All die Anschaffungen in der Schwangerschaft und die ganze Babyausstattung kann die Familien-Finanzen ordentlich durcheinander wirbeln. Zum Glück gibt es aber gerade in dieser Zeit auch eine tolle Unterstützung: Zahlreiche Anbieter und Marken bieten für Schwangere und Neumamas ein Gratis Baby-Willkommenspaket oder kostenlose Proben an. 

Um von den attraktiven Vorteilen und Gratisproben zu profitieren, reicht es oft schon, dass du dich mit wenigen Klicks bei ihren Babyclubs oder Newslettern anmeldest. Wir haben für dich eine große Übersicht, wo du was umsonst abstauben kannst und was du dafür tun musst!

Baby-Gratis-Willkommenspaket & kostenlose Proben: Das solltest du vorab wissen

Bevor du dich über sämtliche Geschenke und Gratis-Pakete freuen kannst, solltest du dir bewusst machen, dass die Unternehmen, dich natürlich nicht nur aus reiner Nächstenliebe beschenken. Sie wollen dich langfristig als Kundin gewinnen und von Anfang an dich und dein Baby an ihre Produkte heranführen. Sei dir also im Klaren darüber, dass du mit deinen Daten wie z.B. deiner Emailadresse für die Angebote „bezahlst“ und dich neben vielen Vorteilen auch sehr viel Werbung erreichen wird.

Profi-Tipp: Vielleicht hast du ja sogar schon eine „Quatsch-Mailadresse“ oder du richtest dir fix eine nur für die Babyangebote ein. Mit einer Extra-Adresse bleibt dir eine ungewollte Newsletter- und Werbeflut auf jeden Fall erspart!

1. Mein BabyClub von HiPP

Dieser Babyclub begleitet dich durch die gesamte Schwangerschaft bis zum ersten Geburtstag deines Schatzes.

Was du bekommst: 

  • Bis zu fünf Pakete per Post (Abgestimmt auf: 3.- 5. Schwangerschaftsmonat, 8. – 10. Schwangerschaftsmonat, Nach der Geburt, zum 4. Lebensmonat und zum 1. Geburtstag)
  • Gratis Produktproben, wie z.B. Babyöl, Windeln und Brei, aber auch ein Schwangerschaftskalender
  • Info-Beilagen und ein Schwangerschaftsnewsletter
  • Sparcoupons und versandkostenfreie Bestellung im eigenen Online-Shop
  • Hohe Rabatte bei Partnern wie z.B. Ravensburger, WMF oder hellofresh
  • Vergünstigungen oder andere Vorteile in ausgewählten Freizeitparks, Bädern und Zoos
  • Zugang zum Experten- und Elternforum zum Austauschen und Fragen stellen

Was du dafür tun musst: 

  • Um das Angebot nutzen zu können, musst du dich kostenlos als Mitglied im Babyclub anmelden. Dafür werden deine persönlichen (Adress-)Daten sowie Name, Geschlecht und Geburtsdatum deines Kindes abgefragt. Hier kannst du dich registrieren! 

2. Die Amazon Baby-Wunschliste*

Die Wunschliste vom „großen A“ bietet dir nicht nur Vergünstigungen auf Babyprodukte und Ausstattung. Auf der anderen Seite kann sie zum Beispiel bei einer Babyparty oder zur Geburt praktisch sein, wenn Freunde und Verwandte dir etwas schenken möchten. Sie lässt sich nämlich easy teilen, so dass alle über deine Wünsche informiert sind und nichts doppelt oder unnötig geschenkt wird.

Was du bekommst: 

  • ein Willkommensgeschenk  (z.B. einen Windeleimer, ein Spielzeug oder Babyfläschchen & Schnuller)
  • 15% Rabatt auf ausgewählte Baby-Artikel von deiner Wunschliste bis zu einem Gesamteinkaufswert von 2000€. So kannst du bis zu 300€ bei deinen Anschaffungen sparen.

Was du dafür tun musst: 

  • Lege dir ein Amazon-Konto an oder logge dich ein (Eine Prime-Mitgliedschaft ist für die Babywunschliste nicht nötig!)
  • Um dir ein Willkommensgeschenk auswählen zu dürfen, musst du vorab Artikel im Wert von 20€ auf deine Babywunschliste setzen und kaufen (nur welche, die von Amazon direkt angeboten und versandt werden). Nach 5 Tagen kannst du dann laut Amazon dein Gratis-Geschenk einlösen.
  • Wichtig: Um den Rabatt von 15 Prozent zu nutzen, muss deine Babywunschliste mindestens 14 Tage aktiv sein.

Hier kannst du die Liste direkt anlegen!*

3. FamilienMomente – das Familienportal von Kaufland

Bei Kaufland werden alle Eltern mit Kindern bis zu einem Alter von 6 Jahren bedacht:

Was du bekommst:

  • Ein großes Baby-Gratis-Willkommenspaket zur Geburt: Du erhältst ein individuell besticktes Kapuzenhandtuch sowie einige Produktproben der Eigen- aber auch anderer bekannter Marken
  • bis zu seinem 5. Geburtstag gibt es jährlich eine kostenlose Geschenkbox für dein Kind zu seinem Ehrentag
  • Coupons und Rabatte, z.B. auf Pampers, Kaufland Foto & Co
  • Ratgeber, Podcast, DIY-Inspiration & informative Artikel über Schwangerschaft und die ersten Jahre

Was du dafür tun musst: 

  • Auch die Vorteile des Kaufland-Familienclubs sind an die Nutzung der eigenen FamilienMomente-App geknüpft, bei der du dir ein Konto mit deinen Daten sowie den Eckdaten deines Kindes oder Schwangerschaft anlegen musst. Wenn du schon ein Kaufland-Kundenkonto hast, kannst du auch dieses Nutzen, um Zugriff auf die exklusiven Angebote zu bekommen.

Hier geht es zum Familienportal von Kaufland und den Downloadlinks für die App (iOS und Android).

4. Der Bebivita Club

Der Babyclub des Babynahrungsherstellers richtet sich vor allem an frischgebackene Eltern und führt dich durch das erste Babyjahr.

Was du bekommst: 

  • Ein digitales Baby-Willkommenspaket kurz nach der Geburt mit Rabattcoupons, Infos zum Thema Beikost und Milchnahrung sowie Vergünstigungen bei Kooperationspartnern wie z.B. Smoby, Simba und BIG.
  • Ein Produktpaket nach etwa 5 Monaten zum Beikoststart mit Produktproben, Bärchen-Löffel und Couponheft
  • Fotowettbewerbe und Gewinnspiele, bei denen du regelmäßig Gewinnchancen nutzen kannst
  • Beim „Sonnen-Sammel-Spiel“ kannst du zusätzlich monatlich Produktpakete gewinnen
  • Im „Elternbrief“ bekommst du regelmäßig Infos und nützliche Tipps zu Babyentwicklung und Co im ersten Jahr
  • Besonderes Angebot: ein kostenloser Eltern-Flohmarkt im Onlineportal

Was du dafür tun musst: 

  • Lege dir ein Nutzerkonto mit deinen persönlichen Daten, Adresse und Angaben zu deinem Kind wie Geburtsdatum, Geschlecht und Name an.

Hier geht es direkt zur Anmeldung im Bebivita Club!

5. glückskind – Das Familienprogramm und Babyclub von dm

Das Familienprogramm von dm ist tatsächlich eines der beliebtesten und auch das Angebot mit den meisten bzw. lukrativsten Vorteilen. Er richtet sich nämlich nicht nur an Schwangere, sondern begleitet Familien sogar bis zum 12. Lebensjahr der Kinder.

Was du bekommst:

  • In der Schwangerschaft: Neben einem sehr ausführlichen Schwangerschafts-Newsletter erhältst du außerdem ein hübsches Still- und Kuscheltuch und zahlreiche Rabattcoupons und Produktproben für deine Körperpflege.
  • Baby-Gratis-Willkommenspaket zur Geburt: Du bekommst ein ganzes kleines Köfferchen geschenkt mit einem Coupon für Gratis-Windeln, Pflegeprodukten und süßen Meilensteinkarten (das Angebot gilt sogar noch im ganzen ersten Babyjahr, falls du dich erst später anmeldest)
  • Als weiteres Geschenk erhältst du ein kleines Fotoalbum für 36 Fotos, wenn dein Baby ein Jahr alt ist
  • in der dm-App bekommst du regelmäßig exklusive Rabatte, die du direkt beim Einkauf (online oder vor Ort) einlösen kannst
  • Geburtstagsgeschenke: Jedes Jahr erhält dein Kind ein kleines Geschenk wie z.B. eine CD oder ein Buch
  • Gewinnspiele, Produkttests und weitere Sparcoupons gibt’s außerdem noch im glückskind-Newsletter
  • Für alle Neuanmelder beim dm-Newsletter gibt es übrigens auch noch einmal 10% Rabatt auf den nächsten Einkauf

Was du dafür tun musst: 

  • Falls du schon ein Konto bei dm hast, reicht es, den glückskind-Bereich nur noch freizuschalten, indem du Angaben zu deiner Schwangerschaft oder deinem Kind machst. Ansonsten musst du dir erst kostenlos einen dm-Account mit deiner Adresse und den üblichen persönlichen Daten erstellen.
  • Um wirklich von allen Vorteilen profitieren zu können, musst du außerdem die App herunterladen.

Hier geht es direkt zur Anmeldung für das Bonus-Programm!

5. Die babywelt von Rossmann

Bist du gerade schwanger oder dein Kind ist noch unter 18 Monate alt, dann kann sich für dich auch die kostenlose Anmeldung für diesen Drogerie-Babyclub lohnen, der euch bis zum 2. Lebensjahr begleitet.

Was du bekommst:

  • In der Schwangerschaft: Nach der Anmeldung bekommst du gratis die „Vorfreude-Tasche“ – eine süße Kulturtasche mit niedlichem Eselmotiv, die verschiedene Produktpröbchen enthält.
  • Baby-Willkommenspaket zur Geburt: In der „kleine Wunder-BOX“, die du zur Geburt bekommst, erhältst du ebenso Produktproben wie z.B. Babyöl, Windeln und Feuchttücher (aber z.B. auch eine Haarkur für die Mama!) sowie ein Vorteilsheft und ein süßes Esel-Schmusetuch für dein Baby.
  • Zweimal im Jahr erhältst du das babywelt-Ratgebermagazin mit Tipps und Infos kostenlos per Post zu dir nach Hause
  • zum 1. und 2. Geburtstag deines Kindes gibt es eine kleine Überraschung und Produktproben als Geschenk
  • In der Rossmann-App erhältst du außerdem Coupons und Sparangebote angepasst ans Alter deines Kindes

Was du dafür tun musst: 

  • Für die kostenlose Registrierung musst du wie bei den meisten Babyclubs nur deine persönlichen Daten, Adresse und die Angaben zu deinem Baby oder Schwangerschaft hinterlegen, damit du die altersspezifischen Angebote erhalten kannst.
  • Die Nutzung der App ist zusätzlich Voraussetzung, um wirklich alle Sparangebote nutzen zu können.

Hier kannst du dich direkt in der Babywelt von Rossmann anmelden!

6. Der Pampers Club

Na klar, wo es um Schwangerschaft und Babys geht, da ist auch Pampers nicht weit. Auch bei dem namhaften Windelhersteller gibt es zahlreiche Angebote für (werdende) Eltern.

Was du bekommst:

  • wöchentliche Newsletter mit Wissenswertem, Tipps und Angeboten und an das Alter deines Kindes angepasste Erziehungstipps
  • Sparcoupons für neue Mitglieder in der App, mit denen du beim Einkauf von Pampers Produkten direkt bares Geld sparen kannst
  • in der Pampers App kannst du als Mitglied außerdem Codes aus von dir gekauften Windelpackungen scannen, sammeln und diese wiederum gegen Coupons oder Gratis-Packungen eintauschen
  • mit der „Freunde werben“-Aktion kannst du extra Prämienpunkte sammeln

Was du dafür tun musst: 

Lege dir hier ein Nutzerkonto mit deinen persönlichen und den Eckdaten deines Kindes an oder nutze für die Anmeldung dein Facebook-Konto. Für die Nutzung aller Funktionen und Vorteile musst du allerdings unbedingt auch die App herunterladen.

7. Die Babyboxen von Lidl 

Als einer von wenigen Discountern bietet auch Lidl Babyboxen für junge Familien an (Früher nannte sich das Angebot auch mal Lidl Liddle Club). Die Inhalte und Angebote richten sich vor allem an Schwangere und Mamas von Kindern bis zwei Jahre.

Was du bekommst:

  • Entweder zur Geburt oder zur Anmeldung deines Kindes (Höchstalter 2 Jahre) bekommst du ein Baby-Gratis-Willkommenspaket mit Babyartikeln, Spielzeug oder Familienprodukten. Alternativ kannst du auch einen Lidl-Rabattgutschein bekommen.
  • Exklusive Aktionen, Gutscheine und Sparangebote in der App für Baby- und Familienprodukte
  • Tipps, Tricks und Infos rund ums Elternleben per Mail

Was du dafür tun musst: 

8. Die ErsteSchritteBoxen von Limango

Kein Babyclub oder Newsletter-Angebot – Die Shoppingplattform für Familien verlost stattdessen jeden Monat 500 sogenannte „ErsteSchritteBoxen“ an (werdende) Eltern.

Was du (vielleicht) bekommst:

  • aktuell erhältst du in der Box ein süßes Gratis Krokodil-Holzspielzeug und ein 2er Set Windeltücher der Marke Done by Deer im Wert von 25,90 €. Tatsächlich kann der Inhalt über die Zeit aber immer mal variieren.
  • keine Versandkosten

Was du dafür tun musst:

9. Die HumanaBaby-Post

Bei diesem Service handelt es sich lediglich um ein kostenloses Newsletter-Angebot, das heißt, es ist keine Mitgliedschaft in einem Babyclub notwendig.

Was du bekommst:

  • auf das Alter deines Babys abgestimmte Infos und nützliche Tipps
  • ein digitales Büchlein mit Gute-Nacht-Geschichten zum Download
  • Expertenberatung bei Fragen zu Schwangerschaft, Stillzeit und Ernährung – per Telefon oder per Email
  • Gewinnspiele, Produktproben und Aktionen

Was du dafür tun musst: 

10. Der MAM Club

MAM ist eine Marke, die innovative Produkte für Babys und Kleinkinder entwickelt. Mit Fokus auf Sicherheit und Komfort bietet MAM eine breite Palette von hochwertigen Babyartikeln und wie viele andere auch einen kostenlosen Club für (werdende) Mütter.

Was du bekommst:

  • Schwangerschaftsnewsletter mit wöchentlichen Updates zur Babyentwicklung, Mamagesundheit und Geburtsvorbereitung
  • Regelmäßige Gewinnspiele, bei denen Babyprodukte und Erstausstattung verlost werden
  • wenn du dich als Produkttesterin registrierst, kannst du regelmäßig Produktneuheiten vor allen anderen testen
  • kostenloser Versand ab einem Einkaufswert von 19€
  • 20%-Rabattgutschein für den eigenen Online-Shop als Willkommensgeschenk

Was du dafür tun musst: 

11. Mein Aptaclub: Der Aptamil-Babyclub

Auch Aptamil, die Marke für Babynahrungsmittel von Danone, buhlt wie viele andere mit exklusiven Angeboten für junge Familien.

Was du bekommst:

  • Als Neumitglied erhältst du entweder einen 10€-Gutschein für den eigenen Online-Shop oder ein süßes Schnuffeltuch von sigikid als Geschenk
  • Besonders: Experten-Beratung via Telefon, Mail, WhatsApp und Facebook
  • Exklusive Partnervorteile: Zum Beispiel Rabatte bei Sigikid oder Gymondo
  • umfassende Mediathek mit Expertenvideos mit Wissen und Infos für die ersten 1000 Tage mit Baby bzw. Kleinkind
  • Infobroschüren sowie Checklisten zum Download und Online-Tools wie einen Allergie-Risiko-Checker oder Geburtsterminrechner

Was du dafür tun musst: 

  • Lege dir ein Kundenkonto an und werde Club-Mitglied. Dafür musst du die üblichen persönlichen Daten und ein paar Infos zu deinem Kind angeben. Hier geht’s zur Anmeldung zur Vorteilswelt! (Achtung: Für Mamas aus Österreich oder der Schweiz gibt es eigene Registrierungsseiten. Die Links dorthin findest du dennoch über den obigen Link zur allgemeinen Anmeldung.)

12. Der BabyClub von Müller

Was es bei dem Drogerie-Riesen abzustauben gibt, lässt sich durchaus sehen. Auch dieser Club begleitet euch durch die Schwangerschaft und die ersten Babyjahre.

Was du bekommst:

  • Baby-Gratis-Willkommenspaket zur Geburt: ein praktisches Windeletui mit Produkt-Proben und einem Couponheft inkl. Einkaufsgutschein
  • Rabattcoupons und Gewinnspiele in der App
  • Geburtstagsmails mit kleinen Überraschungen für dein Kind
  • großer Ratgeberbereich mit Artikeln über Schwangerschaft und Babyzeit
  • Rund um die Uhr-Elternberatung von Experten: Entweder per Telefon, Kontaktformular oder WhatsApp (Auch auf Englisch und Türkisch verfügbar!)
  • Kurze Vorlese-Geschichten zum Download

Was du dafür tun musst: 

Hier (oder direkt in der App) kannst du dich mit den üblichen Angaben zu deiner Person kostenlos für den BabyClub von Müller registrieren. Um aber wirklich von allen Vorteilen profitieren zu können, solltest du dir auf jeden Fall die App herunterladen, denn nur dort sind die Coupons und Gewinnspiele abrufbar.

13. Der Baby&me-Club von Nestlé

Auch dieser große Konzern lässt sich die Gelegenheit nicht entgehen, werdende Mütter und Neumamas mit besonderen Angeboten direkt anzusprechen.

Was du bekommst:

  • Gratis Baby-Willkommenspaket mit Produktproben wie z.B. Folgemilch oder Pflegeprodukte von Bübchen, Infomaterial und ein kleines Fotoalbum
  • zum ungefähr 8. Lebensmonat deines Kindes gibt’s ein weiteres kleines Geschenk und Produktproben
  • viele verfügbare Online-Tools wie z.B. Schwangerschaftskalender, Eisprung-Rechner, Allergie-Check oder Namenssuche
  • personalisierter Newsletter je nach Schwangerschaftswoche oder Babyentwicklungsstufe
  • Gewinnspiele und Produkttests

Was du dafür tun musst: 

Auch bei diesem Babyclub reicht eine einmalige, kostenlose Registrierung mit deinen persönlichen Daten sowie Angaben zu deinem (ungeborenen) Kind aus. Hier geht’s direkt zur Registrierung!

14. Mein Baby – Der Budni-Babyclub

Dieses Angebot ist leider nur für Mamas und Papas nützlich, die in und um Hamburg und Berlin wohnen und ab und zu einen Abstecher zu der Drogerie-Kette machen.

Was du bekommst:

  • Willkommensüberraschung in deiner nächstgelegenen Filiale, die du dir mit einem digitalen Coupon abholen kannst
  • wenn du dich in der Schwangerschaft anmeldest, erhältst du eine Packung Neugeborenen-Windeln gratis
  • Post zu den ersten drei Geburtstagen deines Kindes mit einem Geschenkcoupon und kleinen Überraschungen
  • Bonuspunkte bei jedem Einkauf sammeln, Rabattaktionen und Coupons

Was du dafür tun musst: 

  • Für die Babyangebote von Budni brauchst du zunächst eine Budni-Kundenkarte, die du hier bestellen kannst. Mit deiner Kartennummer kannst du dich im Anschluss für den Babyclub anmelden. Hast du schon eine Kundenkarte, kannst du dich hier auch direkt für den Babyclub anmelden. Auch hier bietet es sich an, die App herunterzuladen, um alle Vorteile nutzen zu können.

Weitere Tipps für Gratis-Proben fürs Baby oder in der Schwangerschaft:

Halte die Augen offen, denn viele Marken oder Shops bieten oftmals auch ohne Babyprogramme und Clubs kostenlose Produktproben an, die man über die Webseite anfordern kann. Außerdem liegen oft auch in Arztpraxen Flyer aus mit Rabattcoupons oder kleinen Pröbchen und auch auf Messen kann man oft Goodie-Bags und Gratis-Produkte abstauben.

Und selbst wenn eine Marke es nicht von sich aus aktiv anbietet – Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Unternehmen dennoch auf eine kurze Anfrage per Mail unkompliziert Produktproben zusenden. Probier es doch einfach mal aus!

Du wünschst dir noch mehr Inspiration, wie du dein Konto in der Schwangerschaft schonen kannst? Dann schau auch mal hier: Clever sparen in der Schwangerschaft – Unsere 15 Tipps. 

Hast du noch einen absoluten Spar-Geheimtipp für (werdende) Mamas? Oder du möchtest von deiner Erfahrung mit einem Babyclub erzählen?
Verrat es uns in einem Kommentar! 
0
Bitte hinterlasse Feedbackx

*Dieser Text enthält Affiliate-Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind. Das heißt: Immer, wenn du etwas darüber bestellst, erhalten wir vom Verkäufer einen kleinen Obolus. Der Preis des Produkts ändert sich dadurch nicht. Für Produktlinks, die nicht mit Sternchen gekennzeichnet sind, erhalten wir keine Vergütung. Unsere Berichterstattung wird durch die Vergütung nicht beeinflusst.

Jana Krest
Obwohl ich ein absolutes Landkind aus der Eifel bin, lebe ich schon seit einigen Jahren glücklich in Hamburg. Hier habe ich nach meinem Bachelor in Medien- und Kommunikationswissenschaften und Soziologie auch noch meinen Master in Journalistik und Kommunikationswissenschaften gemacht. Während meines Studiums kümmerte ich mich frühmorgens, wenn die meisten noch schliefen, bei der Deutschen Presse-Agentur darum, dass die nächtlichen Ereignisse aus ganz Norddeutschland in die Nachrichten kamen. Und ich hatte jahrelang noch den für mich besten Nebenjob der Welt: Die süßen Kinder von anderen betreuen. Nachdem ich Echte Mamas zunächst als Praktikantin kennenlernen durfte, schreibe ich nun als Redakteurin über alles, was Mamas beschäftigt: Von praktischen Ratgeber-Texten über aktuelle Trends bis hin zu wichtigen Recht- und Finanzthemen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen