Baby ertrinkt im Pool, während die Eltern schlafen

Meldungen wie diese brechen mir als Mama regelmäßig das Herz: Auf Mallorca ist ein 11 Monate altes Baby im Pool ertrunken. Scheinbar hatte es mit seinem dreijährigen Bruder auf der Terrasse gespielt, während die Eltern der beiden im Haus einen Mittagsschlaf machten. Der Notarzt kämpfte vergeblich um das Leben des Babys. Es starb wenig später im Krankenhaus.

Bruder nimmt Baby mit raus zum Spielen

Absoluter Albtraum für eine Familie auf der spanischen Insel Mallorca: Ihr 11 Monate Baby ist im Pool des Hauses ertrunken. Als die Eltern der beiden Kinder sich hinlegen, um ein kurzes Nickerchen zu machen, nimmt der 3-jährige Sohn sein Geschwisterchen scheinbar mit auf die Terrasse. Wie die englische Zeitung „The Sun“ berichtet, soll das Baby dabei in den Pool gefallen sein. Der Dreijährige läuft sofort zu seinen Eltern, weckt sie und erzählt ihnen, was passiert ist. Verzweifelt springen beide in den Pool und ziehen ihr lebloses Baby aus dem Wasser.

Der Notarzt hilft per Telefon bei der Wiederbelebung

Die Eltern rufen sofort den Notarzt, der ihnen per Telefon bei der Reanimation ihres Kindes hilft. Gleichzeitig rast ein speziell für solche Fälle ausgestatteter Rettungswagen zum Haus der Familie. Als die Rettungskräfte eintreffen, können sie den Puls des Babys noch fühlen. Allerdings reagiert der Säugling zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr.

Er kommt auf die Kinderintensivstation eines Krankenhauses in der Nähe. Dort verschlechtert sich der Zustand des Babys, und es stirbt wenig später.

Ob die Polizei gegen die Eltern ermittelt, steht noch nicht fest.

Ein absoluter Albtraum für die Familie. Wir senden den Eltern und besonders dem großen Bruder unser tiefes Mitgefühl und wünschen ihnen viel Kraft!

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.