Änderung des Familienrechts: Ist es bald möglich, 4 Elternteile zu haben?

Mama, Papa, zwei Kinder – so sehen Familien aus!

Oder?

Nee, Quatsch, zum Glück können Familien viele „Formen“ haben. Sie sind bunt und individuell.

So individuell, dass unsere Gesetze für sie oftmals einfach nicht passen.

Denn diese sind in der Regel auf eben dieses Standard-Modell ausgelegt: Mann und Frau (im Idealfall verheiratet) und eben ein/mehrere Kind/er. Wenn eine Familie nicht in dieses Schema passt, kann es kompliziert werden – und manchmal einfach auch himmelschreiend ungerecht.

Diesem Problem hat sich Sven Lehmann von den Grünen (Queer-Beauftragter der Bundesregierung) angenommen. Sein aktueller Verbesserungs-Vorschlag dreht sich ums Thema Sorgerecht, wie er laut Deutschlandfunk gegenüber der Funke Mediengruppe erklärte. „Mittlerweile wächst jedes dritte Kind in einer Familiensituation auf, die nicht einer klassischen Ehe entspricht.“

Laut Lehmann sollten Kinder künftig daher bis zu vier Sorgeberechtigte haben dürfen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von News von ZDFheute (@zdfheute)

Das käme Regenbogenfamilien zugute.

Es sei nicht nur (aber natürlich auch!) eine Frage der Gleichstellung:

Ihre Kinder wären mit dieser Regelung zudem grundsätzlich besser geschützt. Denn bislang hat ein Kind, wenn es etwa in eine Ehe mit zwei Frauen hineingeboren werde, per Gesetz nur ein Elternteil. Wenn der leiblichen Mutter dann etwas passiert, ist das Kind offiziell Waise.

Aber auch Patchworkfamilien würden von der Neuerung profitieren:

Denn trennt sich ein Paar und ein oder sogar beide Partner haben danach neue Partner, dürften diese dann das sogenannte ,kleine Sorgerecht‘ für das mit in die Beziehung gebrachte Kind erhalten.

Das erleichtert allen den Alltag, da mit dem Sorgerecht Mitentscheidungen in Schule oder beim Arzt, möglich werden.

Du hast Fragen zu Familienrecht und Co.?

In unserem Echte Mamas Club findet ihr Unterstützung, alles was Mamas brauchen auf einen Klick und vor allem den Austausch mit jeder Menge Gleichgesinnten! Schaut doch mal rein, es lohnt sich. HIER geht es zum Club.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x