25 skurrile Situationen, die nur das Elternleben mit sich bringt

Es gibt wenige Einschnitte, die das Leben so verändern wie das erste Kind. Tatsächlich sieht man mit Kind viele Dinge anders. Sachen, die wir immer völlig in Ordnung fanden, sind jetzt in unserem Elternleben total inakzeptabel oder zumindest diskussionswürdig. Umgekehrt konnten wir aber früher auch einiges an Merkwürdigkeiten nicht nachvollziehen, die Damals-Schon-Mütter machten – und nun sind wir ganz genauso.

In unserer „Echten Mamas“-Community hat sich vor Kurzem dahingehend einer der lustigsten Threads des Jahres entwickelt, nämlich eine Liste mit Dingen, die Menschen ohne Kinder nie verstehen werden.

Die besten Situationen aus dem Elternleben wollen wir euch nicht vorenthalten:

  • Diese riesige Freude über einen schönen Haufen Sch*iße

via GIPHY

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover
  • Dass Ausschlafen bedeuten kann, wenn man morgens bis um 6.30 Uhr schlafen darf
  • Welch Luxus es ist, mal alleine aufs Klo zu gehen
  • Warmes Essen und heißer Kaffee

via GIPHY

  • Dass man manchmal einfach ein paar Tage nicht die Zeit hat, auf eine WhatsApp-Nachricht zu antworten
  • Welchen Spaß es macht, einen riesigen Popel aus der Kindernase zu ziehen
  • Singend und schaukelnd irgendwo stehen, bis einem auffällt, dass das Kind ja heute bei Oma ist
  • Wenn man versucht, die Kinder-Kotze noch mit der Hand aufzufangen und sich nicht dabei ekelt
  • Dass Sand sich in der Wohnung vermehrt, wenn man nur ein einziges Sandkorn nicht wegsaugt

via GIPHY

  • Wenn man sich schon beim Haare waschen darauf einstellt, dass jeden Moment das SEK die Wohnung stürmt, weil das Kind kreischt wie am Spieß
  • Den Weltuntergang, wenn das Kind um 17 Uhr einschläft. NEEEEEIIIIIINNNN!!

via GIPHY

  • Warum man sich zwischen 12 und 15 Uhr mit niemandem treffen kann
  • Der halbe Herzinfarkt, wenn das geliebte Kind alleine ganz hoch klettert und man selbst nur betet, dass es nicht hinuntersegelt… man aber trotzdem nicht hinstürmt, damit das Kind sieht, dass „man Vertrauen in seine Fähigkeiten hat“
  • Unbändige Freude darüber, den Grund des Wäschekorbes zu sehen
  • Dass es eine Kunst ist, vom Partner umarmt zu werden, ohne dass sofort der Kampftiger mit Gebrüll („MEINE MAMA!“) dazwischen geht

via GIPHY

  • Welch gutes Gefühl es ist, wenn die Wohnung mal für 5 Minuten sauber bleibt
  • Wachsende Angst bei plötzlicher Stille
  • Wenn der Satz „Er ist diese Nacht nur 1 Mal gekommen“ plötzlich eine ganz andere Bedeutung hat
  • Diese dauernd verschwundenen Nuckel oder Haargummis
  • Wie es ist, wenn man den schönsten Blumenstrauß bekommt, obwohl es nur Unkraut ist
  • Einen kinderfreien Tag so zu genießen, als hätte man drei Wochen Urlaub
  • Wenn man statt aktuellen Chart-Hits Kinderlieder unter der Dusche als Ohrwurm hat
  • Dass man seinem Kind stundenlang beim Schlafen zusehen kann

via GIPHY

  • Warum man Ninjatechniken erlernt, um sich abends leise wie eine Katze aus dem Schlafzimmer zu schleichen
  • Wirklich bedingungslose Liebe

via GIPHY

 

Und, jetzt sagt mal: Welche Situationen aus eure Elternleben hättet ihr euch vorher nie vorstellen können?

Rebecca

Schon seit rund einer Dekade jongliere ich, mal mehr, mal weniger erfolgreich, das Dasein als Schreiberling und Mama. Diese zwei Pole machen mich aus und haben eines gemeinsam: emotionale Geschichten!

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.