10 Sätze, die jede Teilzeit-Mama zum KOTZEN findet!

Wetten, dass jede Teilzeit-Mama mindestens einen dieser Sätze schon einmal gehört hat?! Und wetten, dass jede Teilzeit-Mama jeden dieser Sätze absolut zum Kotzen findet?! Und das zurecht. Denn wie bitte kommen die „lieben“ Kollegen nur auf so einen Schwachsinn – Teilzeit-Mütter sind nachweislich stresserprobt und arbeiten effizienter. Sie sind Königinnen im Organisieren und sie wissen, wie man Konflikte löst.

Das alles machen sie schließlich eh den ganzen Tag über. Wer schon einmal mit einem Kind zusammengelebt hat, weiß das.

Deswegen wünschen wir uns, dass endlich Schluß ist, mit den nervigen Vorurteilen gegenüber Teilzeit-Mamas. Und wenn die folgenden Sätze nicht mehr fallen würden, wäre das schon ein echter Anfang:

1. „Was, du gehst schon?“

2. „Ist dein Kind etwa schon wieder krank?“

3. „Du hast es gut, du hast jetzt Feierabend.“

4. „Kannst du morgen etwas länger bleiben?“

5. „Puh, ich habe schon wieder so schlecht geschlafen.“

6. „Du hast gestern beim After-Work wirklich was verpasst.“

7. „Heute zusammen Mittagspause? Und gerne etwas länger?“

8. „Bei dir ist bestimmt auch noch nicht Schluß. Wann kommt dein nächstes Kind?“

9. „Ich würde auch gerne so wenig arbeiten, wie du.“

10. „Du siehst heute müde aus. Hattest du eine unruhige Nacht?“

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel