Wichtel-Streiche: Unsere 24 schönsten Ideen plus Zubehör

Pünktlich zur Weihnachtszeit haben wir ein kleines, verschneites Winterdorf bei uns im Wohnzimmer aufgebaut, mit beleuchteten Häuschen, einer kleinen Spieluhr samt im Kreis laufenden Schlittschuhläufern und kleine Tannenbäume gibt es dort auch. Seit einigen Tagen gehen dort allerdings ganz schön merkwürdige Dinge vor sich:

Zuerst lagen plötzlich kleine, schwarze Gummistiefel im Schnee, am nächsten Tag gesellte sich ein Miniatur-Besen hinzu, dann eine winzige Petroleum-Lampe, und schließlich wurde auch noch wie von Zauberhand ein Gartenzaun aufgestellt. Zum Schluss kam noch eine Fußmatte hinzu, zu der sich nach und nach eine kleine Wichteltür samt Fenster gesellten.

Meine Tochter L – immerhin schon 13 Jahre alt, aber Magischem nicht abgeneigt – staunte nicht schlecht, was sich dort von Tag zu Tag so tat. Zuletzt hing ein Briefkasten neben der kleinen Holztür, und ein Briefchen schaute heraus. Darin stand:

„Hallo liebe L, mein Name ist Willi, und ich wohne jetzt auch hier. Sei immer schön lieb zu mir, dann bin ich es auch zu dir!“ – Wir rieben uns die Augen.

Na sowas – wir hatten uns einen Wichtel eingefangen!

Und der war hier einfach so eingezogen, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen. Samt Wichteltür* und Wichtelfenster und Willkommens-Matte und beleuchtetem Weihnachtsbaum im Vorgarten und allem Drum und Dran. Dann erwies er sich auch noch als neuer Mitbewohner mit ausgeprägtem Mitteilungsbedürfnis – denn gleich am nächsten Morgen fand meine Tochter wieder eine Nachricht im Wichtelbriefkasten vor:

„Liebe L, denk‘ immer schön ans Zähneputzen. Das ist wichtig. Viele Grüße, dein Willi.“

Skeptisch zog L eine Augenbraue in die Höhe. Was war das denn für ein seltsamer Weihnachtswichtel, der ihr Anweisungen zur Zahnpflege gab?! Und fünf Minuten später hatte sie sich auch schon Senf statt Kinderzahnpasta auf die Zahnbürste geschmiert und stand fluchend vor mir. Es war zwar nur mittelscharfer, aber es brannte trotzdem ganz schön.

Ja, Weihnachtswichtel können durchaus ein bisschen gemein sein.

Manchmal tauschen sie nachts einfach heimlich die Tuben aus oder fabrizieren allerhand anderen Schabernack. Meistens sind sie aber ganz nett. Was meine Tochter noch nicht weiß (bitte nicht verraten, pssst): Willi wird in den kommenden Tagen zwischendurch auch ganz liebe Dinge tun.

Er wird sie auf den Weihnachtsmarkt einladen, er wird ihr einen Filmabend mit einem Weihnachtsfilm ihrer Wahl (mitten in der Woche, trotz Schule) bescheren und er wird mit ihrem Lieblingskuscheltier nachts eine wilde Party feiern – was man dann am nächsten Morgen am Konfetti und an den leeren Mini-Trinkflaschen vor der Tür erkennen kann.

Am darauffolgenden Tag wird Willi unter einem enormen Kater leiden und um Ruhe bitten, denn feierwütige Wichtel brauchen auch mal eine Pause. Es ist nämlich ganz schön anstrengend, sich 24 Wichtel-Streiche für die Vorweihnachtszeit auszudenken.

Um es anderen Wichteln leichter zu machen, erzählen wir hier einmal, was unser Willi noch alles anstellen wird.

 24 Ideen für Wichtel-Streiche bei älteren Kindern

Willi wird uns hier die kommenden Tage ganz schön auf Trab halten und sich als ziemlich umtriebiger Weihnachtsbote zeigen. Und unserem beschaulichen Schneedorf steht noch die ein oder andere Katastrophe bevor. Zum Glück ahnen die anderen Bewohner noch nichts davon und gehen unbedarft ihrer Wege. Wenn sie wüssten, was sie erwartet, würden sie vermutlich panisch flüchten.

  • Ein paar Tage vor dem Wichtel-Einzug am 1. Dezember ging’s schon los: Willi ließ nach und nach erst seine Stiefel, dann seinen Besen und dann seine Petroleumlampe mitten im Schnee liegen und sorgte für ganz schön viel Unordnung. Dann kamen auch noch die Wichteltür, eine kleine Leiter zur Tür, das Fenster und der Weihnachtsbaum hinzu.
  • An Tag 1 stellte sich der Wichtel vor (man ist ja höflich!) und verkündete, hier nun zu wohnen – auf gute Nachbarschaft.
  • In der Nacht von Tag 1 auf Tag 2 tauschte der Wichtel heimlich Ls Kinderzahnpasta gegen Senf aus und legte sich mit diebischer Freude schlafen. Wichtel-Streiche sind sein Spezialgebiet, und er wollte direkt zum Einstieg einen professionellen Eindruck hinterlassen.
  • An Tag 3 klaut er eine Kerze vom Adventskranz herunter und stellt sie vor seine Tür, weil sie ihm so gut gefällt. Im Austausch hinterlässt er – immerhin – ein kleines Geschenk in die Mitte des Kranzes. L wird die Kerze natürlich wieder zurückstellen…
  • …worüber er sich im Brief an Tag 4 bitterlich beschweren wird. In der Nacht von Tag 4 auf Tag 5 feiert er schließlich die wilde Party mit Ls Lieblingskuscheltier – am nächsten Tag liegen Konfetti und leere Mini-Flaschen vor seiner Tür, und neben dem Kuscheltier finden wir eine Kopfschmerztablette. Willi bittet um einen Tag Ruhe – er muss erstmal Schlaf nachholen.
  • An Tag 5 war ihm langweilig und er ist Schlittenfahren gegangen. Dazu hat er eine Skipiste in Form von Toilettenpapier vor seiner Haustür ausgerollt und damit ein ganz schönes Chaos angerichtet. In seinem heutigen Brief geht er davon aus, dass L die ganze Unordnung „sicher gern“ für ihn beseitigt.
  • An Tag 6 wird meine Tochter statt Süßigkeiten eine einen dicke Möhre in ihrem Nikolausstiefel vorfinden – schöne Grüße von Willi, die sei schließlich viel gesünder als Schokolade.
  • An Tag 7 hat Willi deshalb ein schlechtes Gewissen und tauscht das Pausenbrot in ihrer Brotdose gegen einen Haufen Schokoladenbonbons aus, zur Wiedergutmachung.
  • In der Nacht von Tag 7 auf Tag 8 wird es einen fürchterlichen Schneesturm in Schneedorf geben – am nächsten Morgen sind alle Tannenbäume umgefallen und alle losen Sachen durch die Gegend geflogen. Willi schimpft in seinem Brief über das Wetter und verlangt, ihm beim Aufräumen zu helfen.
  • An Tag 9 ist Willi nach einem Sofa-Abend zumute. Durch sein Fenster kann er genau auf unseren Fernseher schauen. Er wünscht sich einen Filmabend mit seinem Lieblingsfilm „The Story of Fire Saga“, in dem der Eurovision Song Contest und kleine Elfen eine nicht ganz unwichtige Rolle spielen. Um 21 Uhr ist bei ihm Prime Time, er besorgt sich schon mal Cola und Popcorn.
  • An Tag 10 wird Willi per Briefpost darüber schimpfen, was für eine Unverschämtheit das doch gewesen sei, dass wir einen ganz anderen Film geguckt haben (den L sich natürlich aussuchen durfte) – und in was für einer garstigen Familie er da bloß gelandet sei. Zur Rache hat er Ls Tablet-Pin verstellt und wünscht sich seine Lieblingsplätzchen – Vanillekipferl – die sie ihm backen muss, um wieder Zugriff auf ihr Lieblingsgerät zu bekommen.
  • An Tag 11 wird Willi im Brief zugeben, die Plätzchen hätten hervorragend geschmeckt, er sei uns jetzt wieder wohlgesonnen – zum Dank hat er uns ein paar hübsche, neue Haarspangen vor die Tür gelegt.
  • An Tag 12 ist Willi aber schon wieder ganz der Alte und hat sich neue Wichtel-Streiche ausgedacht: Unsere Weihnachtsbaum-Deko hat ihm noch nicht gut genug gefallen, da musste er ein wenig nachhelfen und hat die Tanne mit Klopapier geringfügig verschönert.
  • An Tag 13 beschwert er sich dann darüber, dass wir das wieder rückgängig gemacht haben und hat nachts aus Rache heimlich die Systemsprache von Ls Handy von Deutsch auf Schwedisch verstellt.
  • In der Nacht von Tag 13 auf Tag 14 wird Willi heimlich drei verschiedene Wecker, die zu unterschiedlichen Zeiten morgens (viel zu früh!) klingeln, in Ls Zimmer verstecken. Zur Entschädigung hinterlässt er ihr aber immerhin ein kleines Geschenk vor seiner Haustür.
  • An Tag 15 hat Willi sich erkältet (geschieht ihm recht!). Er bittet um eine Packung Taschentücher.
  • An Tag 16 geht’s ihm wieder gut – aber die Taschentücher sind alle und liegen als gebrauchte „Rotzfahnen“ überall im Vorgarten. Unser Willi ist nicht der ordentlichste aller Wichtel.
  • An Tag 17 zeigt Willi sich heute zur Abwechslung mal wieder von seiner netten Seite und hinterlässt einen Gutschein für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, bei dem meine Tochter sich alle ihre Lieblingssüßigkeiten kaufen darf. Sie muss ihm allerdings was mitbringen. Er bevorzugt Schoko-Erdbeeren.
  • An Tag 18 sind die Schoko-Erdbeeren aufgegessen und Willi hat lediglich den Holzstiel vor seiner Tür liegen gelassen. Er fragt sich, wann eigentlich mal wieder die Müllabfuhr kommt (die Rotzfahnen liegen immer noch neben dem Holzstiel herum) und beschwert sich über deren Unzuverlässigkeit.
  • An Tag 19 hat Willi als Assistent des Weihnachtsmanns schonmal angefangen, Geschenke einzupacken – und heimlich nachts Ls Handy eingewickelt.
  • Ein guter Tag startet mit dem perfekten Frühstück: An Tag 20 wird Willi Ls Lieblings-Cornflakes gegen Chips austauschen und ihr erfreut dabei zusehen, wie sie sich den ersten Löffel in den Mund steckt.
  • An Tag 21 entschuldigt er sich reumütig dafür, hat aber gleichzeitig die Schnürsenkel ihrer Schuhe zusammengebunden – er kann’s halt einfach nicht lassen. Eigentlich tut es ihm auch gar nicht leid.
  • An Tag 22 stellt Willi eine Forderung: Wenn L das Gedicht „Von drauss‘ vom Walde“ aufsagt (das sie seit ewigen Zeiten auswendig kann), bekommt sie ein kleines Geschenk.
  • An Tag 23 wird’s langsam ernst – und statt eines Briefes finden wir Willis eigenen Wunschzettel im Briefkasten vor. Darauf stehen eine Menge bescheidene Kleinigkeiten – und wenn wir ihm bis morgen einen Wunsch erfüllen, bekommen wir etwas Schönes zurück.
  • An Tag 24 verabschiedet Willi sich von uns – er ist urlaubsreif und hat sich einen Flug auf die Kanaren gebucht. Er wünscht uns einen tollen Heiligabend – und wird darüber nachdenken, uns im kommenden Jahr vielleicht wieder mit seinem Einzug zu beglücken; vorausgesetzt, wir waren übers Jahr hinweg brave Kinder. Zum Abschied gibt’s natürlich noch eine Kleinigkeit geschenkt.

Wichtel-Streiche für jüngere Kinder

Bei meiner Tochter (13) kann der Wichtel den besten Schabernack treiben, indem er ihre Handy-Pin verstellt oder ihren Youtube-Kanal mit lustigen Wichtel-Videos flutet. Bei jüngeren Kindern funktioniert sowas natürlich noch nicht, da müssen andere Ideen her. Deshalb haben wir an dieser Stelle auch noch mal die schönsten Ideen für Wichtelstreiche für die Kleineren zusammengestellt:

  • Der Wichtel war im Wald und hat vor seiner Tür alles dreckig gemacht – die Kinder müssen (ggf. mit dem Mini-Besen) hinter ihm aufräumen.
  • Wie von Zauberhand erscheint auch noch ein kleines Wichtel-Klohäuschen* auf der Bildfläche. Der Wichtel hat es wohl auch schon eingeweiht, es stinkt ganz schön – er bittet um eine Prise Raumspray. (Übrigens: Natürlich gibt es auch das passende Wichtel-Klopapier).
  • Der Wichtel hat nachts heimlich Plätzchen gebacken und vor seiner Tür ganz viel Mehl verstreut. Als Entschuldigung hat er einen Keks vor die Wichteltür gelegt.
  • Guten Morgen: Der Wichtel hat den Badezimmerspiegel mit Mamas Lippenstift verschönert und einen kleinen Gruß dagelassen.
  • Der Wichtel wurde gekidnappt! In seinem Briefkasten findet sich heute eine Lösegeldforderung in Süßigkeiten-Währung. Die Kinder müssen die Leckereien bis morgen früh vor die Wichteltür legen.
  • Am nächsten Morgen finden sie eine Nachricht vom Wichtel im Briefkasten, er dankt ihnen für seine Befreiung.
  • Der Wichtel hat tagsüber heimlich Fotos von den Kindern gemacht (immer schön aus der Wichtelperspektive knipsen) und schenkt ihnen zum Schluss ein kleines Erinnerungs-Fotobuch.

Für weitere Inspiration rund um das Thema Wichtel-Streiche empfehlen wir euch das Buch „Wichtelbriefe für Kinder“ von Nele Norberg* – es enthält sehr viele, zauberhafte Ideen für die gemeinsame Zeit mit dem kleinen Wichtelbewohner inklusive Brief-Vorlagen:

Wichtelbriefe für Kinder vom kleinen Wichtel hinter der magischen Wichteltür
In diesem wunderbaren Buch dreht sich alles rund um den Besuch eures Weihnachtswichtels.

Dieses Zubehör brauchst du für eine Wichteltür und alle Wichtel-Streiche

So ein Wichtel ist ein ganz schön anspruchsvoller Genosse – ein wenig Vorbereitung ist schon nötig, um Willi seine schönsten Wichtel-Streiche in die Tat umsetzen zu lassen. Damit der Weihnachtsgast überhaupt einziehen kann, ist eine Wichteltür unabdingbar – zum Beispiel diese hier mit reichlich Zubehör*, das der Wichtel schon vor seinem Einzug nach und nach verstreuen kann:

Wichteltür Set für Weihnachten
Unsere Magischen Feentüren bestehen aus hochwertigem Holz und sind speziell mit Fluoreszierende Holzpaneele auf dem Dach ausgestattet, die im Dunkeln leuchten.

Auch eine sehr hübsche Variante*: Ein ähnliches Set gibt es auch mit roter Haustür und etwas mehr Zubehör:

Wichteltür Set Rot für Weihnachten
Zu Weihnachten schleicht sich ein Wichtel in Ihr Zuhause und mit unserem Schlittenzubehör bringt er seinen Freund Rentier auch zu Ihnen nach Hause.

Wir haben drumherum außerdem unser Wichteldorf aufgebaut. Der „Schnee“ besteht aus einer solchen Matte* samt Beleuchtung:

Weihnachten Schneedecken Set
Diese flauschige Kunstschneedecke kommt aus der Tasche und ist einsatzbereit. Sie müssen nichts hinzufügen, mischen oder schneiden, was Zeit spart und beim Aufräumen kein Durcheinander verursacht.

Unser Weihnachtsdorf, in dem die Wichtel-Streiche für ordentlich Unruhe sorgen, besteht aus solch kleinen, beleuchteten Häuschen und Bewohnern*:

Angebot
Weihnachtsdeko Set
Ideal Für Die Weihnachts-Deko auf Tisch, Kommode oder der Fensterbank.

Für die oben vorgestellten Ideen für Wichtel-Streiche benötigt ihr außerdem unter anderem:

  • 1 Tube Senf
  • 2-3 kleine Geschenke nach Wahl
  • Ein bisschen Konfetti
  • Mini-Getränkeflaschen
  • Toilettenpapier
  • 1 Möhre (oder ein anderes Gemüse, das ihr nach dem Nikolaustag sowieso noch weiterverarbeiten wollt)
  • Schokobonbons für die Butterbrotdose
  • Backzutaten für Vanillekipferl
  • Haarspangen (oder ein anderes, kleines Geschenk)
  • Mehrere Wecker
  • Packung Taschentücher
  • Gutschein Besuch Weihnachtsmarkt
  • Geschenkpapier
  • Kleine Tüte Chips

Noch mehr tolles Wichtel-Zubehör haben wir hier für dich zusammengestellt

Im letzten Jahr ist der Weihnachtswichtel bei uns zuhause (wie bei so vielen) pünktlich am 1. Dezember eingezogen. Dieses Jahr wird er sich allerdings schon etwas früher ankündigen, um die Vorfreude schon etwas zu steigern. Dafür habe ich ein Mini-Baustellenset* bestellt, dass einige Tage vorher vor der Wichtelwand aufgestellt wird. So ein Set bekommst du zum Beispiel hier:

Baustellen Tortendeko
Es kann auch als kleines Spielzeug verwendet werden.

Eine große Auswahl unterschiedlicher Wichtel-Baustellen findest du zum Beispiel auch bei Etsy.

Dazu ein Tipp: Die passenden Mini-Umzugskartons für deinen Wichtel kannst du zum Beispiel bei allaboutfamily kostenlos downloaden, ausdrucken und selber basteln: Wichtel-Umzugskartons zum Dowloaden

Wenn die Baustelle steht. ist es Zeit, dass der Wichtel seine ersten Spuren hinterlässt – und zwar winzig kleine Fußspuren. Die passende Schablone inklusive Glitzer* findest du zum Beispiel hier:

Angebot
Mini Bastelset Wichtelfußstapfen
Mit ein paar Accessoires entsteht eine tolle Welt, in der ein kleiner Wichtel einziehen kann.

Wenn du dir etwas mehr Auswahl wünschst, gibt es bei Etsy auch Schablonen für Füße, Schuhe und Hände in einem.

Und noch ein Tipp: Statt mit Glitzer kannst du die Fußabdrücke natürlich auch mit ganz normalem Mehl oder Zucker machen.

Wenn der Wichtel schließlich einzieht, kommt er natürlich nicht allein, sondern hat auch Gepäck dabei – in einem großen Koffer*. Dieses Modell hier lässt sich sogar öffnen und mit Wichtel-Kleidung oder anderem Zubehör füllen:

Miniatur Koffer
Es eignet sich auch als perfektes Geschenk für Miniatur-Sammler, Freunde und Familie.

Kommen wir jetzt zu einem wichtigen Detail, das natürlich bei einem Weihnachtswichtel nicht fehlen darf: dem Weihnachtsbaum. Am besten ganz klassisch (und schön kitschig) mit einer passenden, bunten LED-Lichterkette. Für dieses Jahr habe ich dieses schöne Model hier im Miniaturformat bei Etsy bestellt:

Der passende Weihnachtsbaum in Miniatur-Größe darf beim Wichtel-Zubehör nicht fehlen.

Der passende Weihnachtsbaum in Miniatur-Größe darf beim Wichtel-Zubehör nicht fehlen.
Foto: Echte Mamas

Sieht doch super aus, oder?! Das kleine Bäumchen hat einen dünnen Stamm aus Draht, der ganz einfach in die mitgelieferte Holzpatte gesteckt wird. Dann noch die Lichterkette um den Baum wickeln und am kleinen Batteriekästchen anschalten. Und schon heißt es: Fröhliche Weihnachten!

Sehr viel tolles Wichtel-Zubehör gibt es auch bei Pinkdots:

Auf der Suche nach dem schönsten Zubehör für die Wichteltür haben wir viele tolle Shops gefunden. Besonders gefallen hat uns zum Beispiel die Wichtelwelt von Pink Dots. Hier bekommt ihr viele tolle Sachen, zum Teil auch mit LED-Beleuchtung für noch mehr Weihnachtsstimmung. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen Ideen:

Wichtel-Ausstechform
Dieser süße Wichtel möchte zum Leben erweckt werden. Gib ihm ein bisschen Farbe und Dekoration.
  • Das Bastelset für einen kleinen DIY-Schneemann hat im letzten Jahr bei uns zuhause für Begeisterung gesorgt. Einfach die weißen Kugeln mit dem Klebstoff einpinseln und durch den Kunstschnee rollen. Danach Mütze, Schal, Augen und Nase ankleben – fertig!
Mit dem Bastelset für einen Mini-Schneemann haben die Kinder ihre nächste Wichtel-Aufgabe.

Mit dem Bastelset für einen Mini-Schneemann haben die Kinder ihre nächste Wichtel-Aufgabe.
Foto: Echte Mamas

  • Ein anderes Bastelset, das sich ebenfalls gut als Aufgabe für die Kinder eignet, ist das Set für Wichtelkleidung und Wäscheleine. Damit könnt ihr zusammen Kleidungsstücke aus Filz für den Wichtel basteln und sie auch gleich auf die Wäscheleine hängen.
  • Falls der Wichtel dieses Jahr zusammen mit seinem Nachwuchs bei euch einziehen möchte, bekommt ihr hier auch ein Wichtel-Zubehör-Set „Kinderzimmer“, inklusive Wiege, Schaukelpferd, Schaukelstuhl, Teddyfell, Schatztruhe und niedlichen Stoffherzen.
  • Und falls euer Wichtel es so schön bei euch findet, dass er auch nach Weihnachten noch bleiben möchte, ist vielleicht das Party-Set für Silvester das Richtige.

Auch im Etsy-Shop von HalloWichtel findest du viel schönes und originelles Wichtel-Zubehör:

Und noch ein Tipp: Falls ihr euren Kindern eine Tonie-Figur in den Adventskalender oder Nikolausstiefel stecken solltet – die Tonie-Box gibt’s auch in der Mini-Wichtel-Edition.

Kostenloses Wichtel-Zubehör zum Downloaden und Ausdrucken

Zum Schluss noch ein Tipp für alle, die möglichst kein Geld für das Wichtel-Zubehör ausgeben möchten oder können: Bei allaboutfamily kannst du Wichtel-Zeitungen, Schablonen, Fensterbilder, Baustellenschilder, Briefpapier und vieles mehr kostenlos downloaden und ausdrucken.

Und jetzt wünschen wir viel Spaß mit vielen anderen Wichteln und eine lustige Vorweihnachtszeit.

Du möchtest dich mit anderen Mamas aus unserer Community zu dem Thema Wichtel-Streiche austauschen? Komm dazu einfach in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Wir sind Echte Mamas – Unsere Fragen und Antworten“.

*Dieser Text enthält Affiliate-Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind. Das heißt: Immer, wenn du etwas darüber bestellst, erhalten wir vom Verkäufer einen kleinen Obolus. Für Produktlinks, die nicht mit Sternchen gekennzeichnet sind, erhalten wir keine Vergütung. Unsere Berichterstattung wird durch die Vergütung nicht beeinflusst.

Ilona Utzig
Ich bin Rheinländerin, lebe aber seit vielen Jahren im Hamburger Exil. Mit meiner Tochter wage ich gerade spannende Expeditionen ins Teenager-Reich, immer mit ausreichend Humor im Gepäck. Wenn mein Geduldsfaden doch mal reißt, halte ich mich am liebsten in Küstennähe auf, je weiter nördlich, desto besser. Bei Echte Mamas bin ich Senior SEO-Redakteurin. Meine journalistische Ausbildung abolvierte ich bei Hamburger Jahreszeitenverlag, um anschließend Skandinavistik, Politikwissenschaft und Germanistik zu studieren. Nach langen Jahren als Finanz-Redakteurin liegen mir heute noch die Themen Vorsorge, Vereinbarkeit und Care-Arbeit am Herzen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen