Der Gurt im Kindersitz ist wieder verdreht? Dieser Trick hilft in drei Sekunden:

Was haben Kopfhörer und Anschnallgurte gemeinsam? Man hat sie ewig nicht angefasst und plötzlich sind sie total vertüddelt. Besonders, wenn man es mal eilig hat. Aber im Gegensatz zu Kopfhörern, bei denen man ungefähr eine halbe Stunde braucht, um sie wieder nutzbar zu machen, gibt es für den verdrehten Anschnallgurt vom Kindersitz einen ganz einfachen Trick, den uns diese Mama auf YouTube zeigt.

Genial, oder?

Einfach ein kleines Stück des Gurtes zum Dreieck formen, Schnalle drüber ziehen und fertig.

Warum das so wichtig ist? Ein verdrehter Gurt ist nicht nur unbequem für euren kleinen Schatz, sondern auch richtig gefährlich. Kommt es zu einem Unfall, kann es dadurch zu schweren Verletzungen kommen. Im schlimmsten Fall hält der Gurt nicht und eure wertvolle Fracht fliegt durchs Auto. Darum: Lieber zwei, drei Mal den Griff üben und wenn der Gurt das nächste Mal – warum auch immer – wieder verdreht ist, kostet euch das keine zehn Sekunden.

Selbst mit quengelndem Schatz im Kindersitz.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x