Rechnung heimlich bezahlt: Dieser Zettel macht Kinder glücklich

Da staunten die Betreuer einer Gruppe geistig behinderter Kinder nicht schlecht: Als sie in einem Burger-Restaurant im niederbayerischen Straubing die Zeche bezahlen wollten – war die Rechnung über rund 75 Euro längst bezahlt!

Der Wirt überreichte den Betreuern der Bildungsstätte St. Wolfgang eine Notiz, die der anonyme Spender auf einen kleinen Block gekritzelt hatte: „Vielen Dank, dass Sie sich so toll um diese außergewöhnlichen Kinder kümmern! D.H.“

Die Freude und Rührung der Gruppe war so groß, dass sie den Zettel im Internet veröffentlichten und so nach dem Spender mit dem großen Herz suchten.

Schließlich erkannten Freunde des Mannes seine Handschrift und „outeten“ ihn: Es handelt sich um den vierfachen Familienvater Dirk Harmssen aus Landshut.

Obwohl er an sich anonym blieben wollte, „musste“ er nun Interviews geben und bekommt eine Menge positives Feedback zu seiner tollen Geste. Dirk Harmssen erzählt, dass er sich darüber gefreut habe, wie liebevoll die Betreuer mit den Kindern umgegangen seien. Und dass es ihn auf der anderen Seite sehr geärgert hatte, dass andere Gäste des Restaurants sich weggedreht und sogar umgesetzt hätten.

Zudem sei seine Aktion auch mit einer schweren persönlichen Erfahrung verbunden: Erst Anfang des Jahres hatte der 39-Jährige einen schweren Verlust erleiden müssen. Seine vier Monate alte Tochter Mila war schwer krank zur Welt gekommen und starb, sie hatte den Gendefekt Trisomie 18.

Dirk Harmssen erzählt, dass er sich darüber freuen würde, wenn seine als eigentlich anonym geplante jetzt ansteckend wirken würde. „Ich hoffe, dass andere auch auf so eine Idee kommen. Man muss anderen auch etwas gönnen können. Geben ist wirklich seliger als nehmen.“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel