Periodenparty: Hier wurde die Uterus-Konfettikanone gezündet!

Erinnert ihr euch noch an eure erste Periode? Ich tatsächlich ja. Ich hatte schon ein bisschen darauf gewartet, weil ich im Gegensatz zu meinen Freundinnen „spät dran“ war. Als es dann soweit war, fand ich es dann natürlich trotzdem erstmal ein wenig befremdlich. Meine eigene Mutter war mir aber eine große Unterstützung. Mit all meinen Fragen konnte ich zu ihr kommen, die Menstruation war kein Tabu-Thema wie bei den Familien vieler meiner Freundinnen.

Kein Tabu – aber eben auch keine allzu große Sache. Das habe ich eben gedacht, als ich dieses Tik Tok-Video im Netz gefunden habe:

 

@clicknbloom Period party! 🎉 #Totinos425 #period #periodparty #periodproblems #fyp #confetti #party #partytime #womanpower #womanhood #girlpower #empoweredgirls ♬ original sound – Sarah Elizabeth Hyde

 

Mama Jade findet, dass es höchste Zeit ist, die Periode aus der „Da-spricht-man-besser-nicht-drüber-Ecke“ zu holen – und zwar mit einem gewaltigen Paukenschlag.

Sie schmiss eine aufwändige Perioden-Party für ihre Tochter. Und legte sich dafür mächtig ins Zeug.

Die Vierfach-Mutter aus Arizona (USA) kam auf die Idee, als ihre elfjährige Tochter Akemi zum ersten Mal ihre Monatsblutung bekommt. Sie beschließt, ihre Tochter darin zu bestärken, dass das etwas ist, worüber man sich freuen, worauf man stolz sein kann. Die Periode soll gebührend gefeiert werden!

Ihr Video, dass die Party-Vorbereitungen dokumentiert, zeigt: Jade ist keine Frau für halbe Sachen.

Sie entwirft und produziert Konfetti in Form von Uteri und kleinen Binden, sie stellt einen roten Schokobrunnen auf, sie backt blutrote Cupcakes…

@clicknbloom Reply to @clicknbloom ♬ original sound – movieshowtime

Einige Zeit nach der Party stellt sie die Videos online – und erntet eine Menge begeisterter Kommentare. Nur einige wenige zweifeln den Sinn der roten Sause an und finden die Party eher „eklig“. Das versteht Jade nicht: „Wir feiern alles im Leben: jeden Geburtstag, jeden ersten Schritt, jeden Meilenstein. Warum dann nicht auch die erste Periode?“ antwortet sie in einem weiteren Video.

Sie möchte ihrer Tochter zeigen, dass es keine Tabus zwischen den beiden geben muss.

Gegenüber Yahoo erklärt sie, dass sie sich dieses Empowerment früher von ihren eigenen Eltern gewünscht hätte. Leider vergeblich.

Ach, und übrigens: Auf ihrer Tik Tok-Seite erklärt sie, dass auf der Party nun keinesfalls nur über Blutungen und PMS gesprochen wurde – eher im Gegenteil: „Auf der Party haben wir nie über die Periode gesprochen. Es war einfach ein lustiger Tag mit viel roter Deko… Wir hatten Pizza, Cupcakes und gefärbte Hemden.“

Aaahhh, ich finde die Party eine megacoole Idee, wenn das „betroffene“ Kind denn Lust dazu hat. Wie findet ihr es denn?

Käme es für euch in Frage, eine Periodenparty zu schmeißen?
0
Würdet eine Party für eure Tochter geben?x

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x