Osterwieck: Baby ausgesetzt! Polizei bittet um Hinweise

Ausgekühlt und verlassen: Am Dienstagmorgen wurde in Osterwieck (Sachsen-Anhalt, Landkreis Harz) ein Baby ausgesetzt.

Als er im Eingang eines Mehrfamilienhauses im Kälberbachsweg gefunden wurde, hatte der neugeborene Junge nur noch eine Körpertemperatur von 29 Grad.

Wie die Bildzeitung berichtet, leitete die Polizei sofort eine Großfahndung ein – bislang allerdings vergeblich.

Der kleine Junge wurde in die Klinik gebracht. Polizeisprecher Frank Küssner gibt an, dass trotz der starken Unterkühlung glücklicherweise keine Lebensgefahr besteht.

Die Ermittler setzen nun alles daran, schnellstmöglich die Mama zu finden.

Und bitten dafür um Mithilfe aus der Bevölkerung:

Hat jemand gesehen, wie das Baby am Kälberbachsweg ausgesetzt wurde? Oder kennt jemand eine Frau, die schwanger war und jetzt ohne Baby unterwegs ist?

Hinweise bitte an die Kripo unter der Telefonnummer 0391/5465196

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Beliebteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
trackback
Was geht eigentlich in einer Mama vor, die ihr Baby aussetzt?
4 Jahre zuvor

[…] wieder liest man von Babys, die nach ihrer Geburt einfach irgendwo abgelegt werden. Ganz klar, der erste Gedanke, der einem durch den Kopf schießt, ist: Was ist denn […]