Natürliche Babypflege: 12 Kosmetiklinien, die der zarten Haut gut tun

Eins ist klar: Unserem Baby soll es an nichts, wirklich nichts, fehlen. Wir sorgen dafür, dass es immer satt ist, ein schönes Zuhause hat, mit Liebe überschüttet wird… und natürlich eine super duper Körperpflege von uns bekommt. Das ist nicht nur für unsere Kleinen wichtig, sondern auch für uns, denn: Durch die Babypflege stärkst du die Bindung zu deinem KindGut geeignet sind hier natürliche Babypflege-Linien.

Grundsätzlich braucht Babyhaut nicht besonders viel Pflege, ganz getreu dem Motto: weniger ist mehr. Trotzdem solltest du auf die Haut von deinem Schatz achten und sie beim Aufbau einer funktionierenden Schutzbarriere unterstützen. Außerdem ist Babyhaut manchmal trocken und muss mit extra Feuchtigkeit versorgt werden. Zum Beispiel nach einem warmen Bad im klaren Wasser. Auch ein wunder Babypo oder trockene Wangen in der kalten Jahreszeit benötigen eine gute Pflege. Lotionen, Salben und Cremes versorgen die empfindliche Babyhaut dann mit der nötigen Feuchtigkeit.

Auch Babyöl fühlt sich samtig weich an und scheint viel Feuchtigkeit zu spenden – das ist leider ein Trugschluss. Wenn man Haut nur mit Öl pflegt, dann verliert sie nämlich ihren Turgor (so nennt man den Druck einer Flüssigkeit mit gefüllten Zellen nach außen) – nach einiger Zeit wird die Haut trocken und pergamentartig. Öl solltet ihr also nicht zur reinen Pflege der Haut nutzen. Aber: Für eine verwöhnende Massage ist es toll. Das Öl unterstützt eine sanfte, gleitende Massage und verhindert eine zu starke Reibung auf der empfindlichen Babyhaut. Eine kleine Menge Öl an den Fingerspitzen reicht schon aus.

Foto: Bigstock

Aber welche Pflege ist die beste für unsere Kleinen und worauf sollten wir achtenGrundsätzlich solltest du ausschließlich auf Bio- und Naturkosmetik zurückgreifen, so bist du immer auf der sicheren Seite. Damit dir die Entscheidung etwas leichter fällt, stellen wir dir 12 Linien vor, die auf natürliche Babypflege achten. Wir haben darauf geachtet, dass die Produkte dein Baby von Kopf bis Fuß ausschließlich natürlich pflegen und seinen wunderbaren Duft nicht überdecken. Und hier sind sie: 

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

1. Vivaiodays

Das Wort „Vivaio“ kommt aus dem italienischen und hat zwei Bedeutungen: Ein Ort, an dem kleine Kinder wachsen lernen (Kindergarten) und ein Ort, an dem junge Pflanzen wachsen (Baumschule). Das besondere an dieser Pflege ist, dass Eltern sie liebevoll für ihre beiden Kinder entwickelt haben und dass Vivaiodays der Welt in wirklich jeder Hinsicht Gutes tut. Mit dem Erlös ihrer Produkte unterstützen sie weltweit verschiedene Bildungsinitiativen, zum Beispiel „A School Day“ – mit jedem verkauften Produkt wird einem Kind auf der Welt ein Schultag gespendet. Die Produkte sind außerdem Tierversuchsfrei, vegan (mit Ausnahme der Sonnencreme, die Bienenwachs enthält) und Cosmos Organic zertifiziert. Die Produktverpackung sieht super niedlich aus und ist komplett recyclebar. Auf den Produkten ist immer ein Babytierchen, das von der Herkunft des Heilmittels inspiriert ist, zum Beispiel eine kleine Eule, die das Olivenöl aus Griechenland verkörpert. Und als ob das nicht schon genug wäre kann man die Produkte auch noch in total schönen Geschenksets kaufen, zum Beispiel für das erste Babyjahr!  

Sonnencreme 24€, Conditioner 14€ und Balsam Gel 24€. Alle Produkte von VIVAIODAYS sind exklusiv erhältlich über www.greenglam.de. Foto: PR

2. Alma

Zur Geburt ihrer kleinen Tochter Alma haben Isabel und Lukas aus Österreich eine Idee: Sie wollen eigene Produkte zur Babypflege entwickeln und dabei nur die besten Zutaten verwenden. Und wenn man sich ihre Produkte anschaut, die natürlich den Namen ihrer Kleinen tragen, dann sieht man sofort wie viel Liebe darin steckt. Kuschelige Wolken und kleine goldene Sternchen verzieren die Glasflaschen. Und auch der Inhalt besteht nur aus den besten Zutaten: Zum Beispiel Avocadoöl, Calendulablütenblätter Extrakt, Orangenblüten oder Aprikosenkernöl. Besonders wichtig war Isabel und Lukas, dass die Gerüche von Mama und Baby nicht überlagert werden und sie einander gut riechen können. Das Aprikosenkernöl zum Beispiel hat nur einen ganz zarten Geruch. Super finden wir, dass die Produkte mit dem Austria Bio Garantie Siegel ausgezeichnet sind – das höchste Siegel für Bioqualitätssicherung in Österreich. Zugegeben, die Produkte sind nicht gerade Preiswert. Wenn man einer frisch gebackenen Mama aber etwas ganz besonderes schenken will, dann sind die Produkte von Alma mit Sicherheit das Richtige. Es gibt auch zuckersüße Geschenk-Boxen, zum Beispiel die „Hello World Box“ (ca. 155€).

Babybalsam 45€,  Babyöl 68€ und Body & Pilot Spray 35€. Erhältlich über www.greenglam.de. Foto: PR

3. Natürliche Babypflege von Boep

Michaela ist Mama einer Tochter und Ärztin und erfüllt damit eigentlich schon alle Vorraussetzungen um eine wunderbare Babypflege zu entwickeln. Zur Geburt ihrer Kleinen hat sie sich auf die Suche nach der besten Babypflege gemacht – ohne Erfolg. Kurzum hat sie sich dann entschieden die Produkte einfach selbst zu machen und hat zusammen mit ihrem Bruder das „Babyoelprojekt“ gestartet. Dabei hat Michaela nur Inhaltsstoffe gewählt bei denen sie wusste, dass sie die zarte Haut von ihrer kleinen Maus sanft pflegen. Mit der Hilfe von befreundeten Mamas hat sie die richtigen Duftnoten gefunden, schöne Geschenk-Sets zusammengestellt und nachhaltige Verpackungen ausgesucht. Wir finden Michaela hat das wirklich toll gemacht und super schöne Produkte entwickelt. Und: Die sehen auch noch richtig stylish aus. Das schlichte Design und die Pastelltöne passen wunderbar in jedes Bade- und Kinderzimmer – auch nicht ganz unwichtig 😉 

Babyshampoo* 9,95€, Babymandelöl *17,95€, Babycreme* 10,95€ und Schaumbad 14,95€. Foto: PR

4. Hildegard Braukmann

Die natürliche Kräuterkosmetik von Hildegard Braukmann hat auch eine Pflegelinie für dein Baby, bzw. für dich und dein Baby: Mama & Ich. Das Schöne an den Produkten ist, dass sie euch auch schon in der Schwangerschaft begleiten. Die Haut wird sanft auf die Geburt vorbereitet und hilft zum Beispiel Dehnungsstreifen vorzubeugen. Nach der Geburt könnt ihr die Produkte dann beide nutzen. Die Idee von Mama & Ich ist, dass alle Produkte sowohl für Mama als auch für das Baby sind – denn durch den engen Hautkontakt erreichen sowieso alle Produkte auch dein Baby. Es ist also wichtig, dass sie auch Babys Haut sanft pflegen und beim Aufbau seiner Schutzfunktion unterstützen. Eurer gemeinsamen Wohlfühlzeit steht so garantiert nichts mehr im Weg.  

Body Harmonie* ca. 16€, Massage Glücks Gelee* ca. 16€, Dusch und Bade Traum* ca. 12€ und Wohlfühl Gesichts Creme* ca. 12€. Foto: PR

5. Weleda: Der Klassiker der natürlichen Babypflege

Wahrscheinlich ist Weleda die erste Marke an die wir denken, wenn es ums Thema Babypflege geht – und das zurecht. Seit über 90 Jahren pflegt Weleda unsere Haut natürlich und hat auch für die Kleinsten zwei wunderbare Pflegelinien: Weleda Calendula und Weleda Weiße Malve. Die NATRUE-zertifizierten Calendula Produkte pflegen unsere Kleinen sanft und unterstützen die Entwicklung der Schutzfunktion ihrer Haut. Für die Babypflege verwendet Weleda nur sorgfältig ausgewählte Natursubstanzen, zum Beispiel reichhaltige Pflanzenöle. Die Produkte sind besonders mild zur Babyhaut und wurden zusammen mit echten Experten entwickelt: Hebammen. Das Gleiche gilt für die Weleda Weiße Malve Pflegelinie. Das Besondere an den Weiße Malve Produkten ist, dass sie sehr sensible bis zu Neurodermitis neigende Haut reichhaltig pflegt. Diese intensive Pflege unterstützt die zarte Babyhaut, versorgt sie mit Feuchtigkeit und lindert den nervigen Juckreiz.

Weiße Malve Pflegelotion* UVP: 15,95€, Weiße Malve Gesichtscreme* UVP: 9,95€, Calendula Pflegeöl* UVP: 9,95€ und Calendula Waschlotion & Shampoo* UVP: 6,95€. Foto: PR

6. Mádara

Paula, Zane, Lotte und Liene sind echte Nordlichter und haben zusammen die lettische Naturkosmetik-Marke Mádara gegründet. Mádara ist das lettische Wort für Labkraut und wächst wild auf den Wiesen Lettlands. Genau das ist auch die Mission der Marke: Kosmetik mit der Heilkraft heimischer Pflanzen entwickeln. Statt saftiger Früchte und großen Blüten wachsen im Norden kleine Beeren, wilde Heilkräuter und widerstandsfähige Bäume – also echte Überlebenskünstler bei dem kühlen Klima. Die Produkte von Màdara sind alle als Naturkosmetik zertifiziert und super niedlich finden wir die kleinen Bilder auf den Produkten: Zum Beispiel das kleine Schweinchen, das ein herrlichen Schaumbad im Regen geniesst – so richtig nordisch eben! 

Babyseife / Duschgel ca. 13€, Pflegeöl 12€ und Babyshampoo 12€. Alle Produkte von 1 sind exklusiv erhältlich über www.greenglam.de. Foto: PR

7. Dr. Bronner’s

Eine tolle Pflegemarke, die es schon seit 1858 gibt, ist Dr. Bronner’s. Und man kann sagen, dass sie ihr Handwerk wirklich verstehen. Noch heute sind sie bekannt für ihre bio-zertifizierten und fair gehandelten Naturseifen und Biokosmetik-Produkte. Was wir besonders gut finden: Sie übernehmen auch Verantwortung für eine nachhaltige Landwirtschaft und verzichten auf Tierversuche – Daumen hoch! Die Auswahl der der Inhaltsstoffe und die Qualität der Produkte haben bei Dr. Bronner’s oberste Priorität. Es kommt also nicht von irgendwoher, dass die Produkte mit der höchsten Zertifizierungsstufe in der Naturkosmetikbranche ausgezeichnet sind. Und das beste überhaupt ist, dass es auch für unsere Kleinen Bio-Produkte von Dr. Bronner’s gibt: Die „Baby-Mild“ Pflegeserie. Zu den natürliche Babypflege-Produkten gehört zum Beispiel die „18-in-1 Naturseife“ aus biologischen Kokos-, Oliven-, Palm-, Hanf- und Jojobaölen.

Lippenbalsam* 4€, Bio Magic Balm* 9,99€, 18-in-1 Naturseife* ab 3,99€ und Reine Naturseife* 5,99€. Foto: P

8. Louis Widmer

Was die Babypflege von Louis Widmer so besonders macht? Ihre Reinheit. Denn wie der Name „BabyPure“ uns schon verrät, ist sie wirklich rein (engl. pure – dt. rein). Die Zusammensetzung ist auf ein Minimum an Inhaltsstoffen reduziert und soll der empfindlichen Babyhaut wirklich nur das geben, was sie braucht – und nicht mehr! Farbstoffe, Alkohol oder Silikone haben in der Pflege keinen Platz. Auch auf Duftstoffe wurde ganz bewusst verzichtet, denn wir wissen alle, dass nichts so schön riecht wie die Haut von unserem Baby.

Shampoo & Waschlotion UVP: 12,90€, Wind- & Wettercreme 12,90€ und Pflege- & Massageöl 15,90€. Die vertreibenden Online-Shops findest du hier. Foto: PR

9. Avène

Das besondere an der natürlichen Kosmetik von Avène ist Thermalwasser, als Grundlage aller Produkte. Seine beruhigenden Eigenschaften wurden schon vor Jahrhunderten entdeckt und beweisen sich auch noch heute. Das Geheimnis vom Thermalwasser ist die Zusammensetzung aus Minderalstoffen, Spurenelementen und Kieselerde. Das Thermalwasser von Avène kommt übrigens aus der Heilwasserquelle „Sainte Odile“ in Frankreich. Die Produkte pflegen besonders empfindliche und zu Neurodermitis neigender Haut sanft und haben eine beruhigende Wirkung. Auch in der Babypflege Pédiatril von Avène ist das Thermalwasser Hauptbestandteil und pflegt die Haut von unseren Kleinen besonders mild. Das Tolle an der Pflegeserie ist noch, dass Avène auch ganz besondere Produkte, zum Beispiel das Pflegegel bei Milchschorf, entwickelt hat.

Feuchtigkeitscreme* 9,90€, Reinigungsschaum* 12€ und Pflegegel bei Milchschorf13,90€. Foto: PR

10. Santa Maria Novella

Kaum zu glauben, aber die Geschichte dieser Kosmetikmarke geht zurück ins 13. Jahrhundert. Die dominikanischen Mönche haben sich in Florenz in der Chiesa di Santa Maria delle Vigne niedergelassen, die später Santa Maria Novella wurde (die berühmteste Klosterapotheke aus Florenz). Dort haben sie die ersten Heilkräuter für die Krankenstation des Klosters angebaut – daraus entwickelte sich viele Jahrhunderte später auch eine ganz besondere Pflegelinie für Babys. In München hat die Jahrhunderte lang bestehende Luxusmarke jetzt auch einen wunderschönen Store eröffnet, in dem ihr alle Produkte bestaunen könnt, wenn ihr Lust habt. Die Produkte von Santa Maria sind ohne Frage der „Ferrari“ unter den Baby-Pflegelinien (leider auch was den Preis angeht).

Mildes Reinigungsmittel ca. 50€ und Schützende Baby-Creme ca. 50€. Foto: PR

11. Dr. Barbara Sturm

Zur Geburt ihrer kleinen Tochter stand Dr. Barbara Sturm vor genau der gleichen Herausforderung wie so viele von uns: Welche Pflege ist die beste für mein Baby? Als Expertin auf dem Gebiet Hautpflege hat sie sich kurzerhand dazu entschlossen einfach ihre eigenen Babypflegeprodukte herzustellen: Mit dem Expertenwissen einer Ärztin und der Lieber einer Mama. Die dermatologisch getestete Baby & Kids Mini Molecular Linie ist frei von Parfum und anderen schädlichen Reizstoffen und so sanft zur Haut, dass sie täglich angewendet werden darf. Spezielle Wirkstoffe, wie Mandelblütenextrakt und Jojobaöl, versorgen unsere Kleinen mit ausreichend Feuchtigkeit. Besonders gut gefällt uns auch das zuckersüße Design von den Produkten – auch perfekt zum verschenken (vor allem, weil die Pflege bei dem Preis, nicht unbedingt was für jeden Tag ist).

Bathing Milk 35€, Body Cream 50€, Hair & Body Shampoo 40€ und Face Cream 55€. Foto: PR

 

12. Jean&Len Philosophie

Es gibt kaum was Ekligeres, als klebrige Sonnencreme, die sich kaum verteilen lässt, voller Chemie ist und dann noch einen weißen Film hinterlässt, oder? Gerade wenn die ganze Familie in die Sonne geht, ist es so wichtig darauf zu achten, was einen vor den UVA- und UVB-Strahlen schützen soll. Der wasserfeste Sonnenspray von Jean & Len Philosophie ist beispielsweise ohne Parabene, Silikone und den ganzen Quatsch und perfekt für Allergiker und Kinder geeignet. Mit einem hohen Lichtschutzfaktor von 50, kann der Spray für die ganze Familie genutzt werden.

Sonnenspray

Sommer-Set 20€, Foto: PR

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wir bekommen einen kleinen Teil des Verkaufspreises, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Du hast keine Mehrkosten.

Wir danken Lisa Butschalowski für diesen Text!

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.