Nachhaltige Bastelideen für Kinder im Herbst: Tipps & Anleitungen

AdvertisementWir lieben den Herbst. 🍂 Während wir im Sommer die freien Nachmittage mit unseren Kindern am liebsten draußen im Garten oder beim Plantschen verbringen, verlagert sich die Spielzeit ab jetzt nach drinnen. Aber wie beschäftigt man die Rabauken in den eigenen vier Wänden, damit ihnen nicht langweilig wird? Basteln bietet sich da prima an, ist aber nicht jedermanns Sache.

Diese Tipps sind für Bastelfreaks und Bastelmuffel

Fehlt euch spontan eine tolle Idee, was ihr mit euren Kindern im Herbst basteln könnt? Habt ihr wenig Zeit oder seid ihr einfach nicht die typische Bastelmama? Macht gar nichts. Es muss nämlich nicht das perfekte Kunstwerk entstehen. Hauptsache alle haben ihren Spaß. 🤪

Hier haben wir für euch ein paar schöne Vorschläge parat. Egal, ob klassische Kastanienmännchen, lustige Tiere aus Blättern oder Upcycling-Vogelhäuschen aus alten Milchpackungen: Es gibt nämlich so viele niedliche und gleichzeitig nachhaltige Bastelanleitungen, die sich super schnell und wirklich einfach umsetzen lassen!

Kleine Tierfiguren aus Naturmaterialien basteln

Das perfekte Mini-Projekt für kleine Künstler sind definitiv diese niedlichen Tierfiguren aus Eicheln und Kastanien. Mit allerhand Naturmaterialien können schon ganz kleine Kinder eine schöne Herbstdeko für den Jahreszeitentisch, Fenster und Kinderzimmer gestalten.

Für das nächste DIY-Bastelprojekt: Einfach ein paar Eicheln beim Herbstspaziergang sammeln. Foto: Bigstock

Für das nächste Bastelprojekt: Einfach ein paar Eicheln und Kastanien beim Herbstspaziergang sammeln. Foto: Bigstock

Was ihr dafür braucht:

  • drei Eicheln (pro Tier)
  • eine Packung Streichhölzer
  • einen Handbohrer (bspw. für Kastanien)

So geht’s:

  1. Bohrt mit dem Handbohrer in jede Eichel drei Löcher.
  2. Jetzt schnappt ihr euch insgesamt acht Streichhölzer.
  3. Zwei Streichholzköpfe werden zu den Ohren des Waldtieres.
  4. An einer Seite ein Streichholz als Hals stecken und darauf die zweite Eichel setzen.
  5. Nun zwei Eicheln längs nehmen, diese miteinander verbinden, und unten vier Streichhölzer als Beine einstecken.
  6. Zum Schluss bekommt das DIY-Waldtier noch ein kleines Streichholz-Schwänzchen. Fertig!

Upcycling Vogelhäuschen aus leerer Milchtüte

Aus dem Kinderzimmerfenster Vögel im Garten oder auf dem Balkon zu beobachten, macht den Kleinen super viel Spaß. Und besonders gut geht das, wenn dort kunterbunte DIY Futterstellen und Vogelhäuschen hängen … und zwar aus Materialien, die sich nicht nur im Herbst im Haushalt finden lassen: Klorolle, Milchtüte, Eierkarton!

In den EcoCreate Bastelsets von Ravensburger sind alle notwendigen Utensilien enthalten, um direkt loszulegen.

In den EcoCreate Bastelsets von Ravensburger sind alle notwendigen Utensilien enthalten, um direkt loszulegen. Foto: PR/ Ravensburger

Von Ravensburger gibt es dafür jetzt richtig coole Bastelsets. Mit dem EcoCreate Midi-Set „Helping Birds & Bees“ schafft ihr gemeinsam mit euren Kindern artgerechten Lebensraum für Vögel und könnt dabei sogar noch eure alten Verpackungensinnvoll einsetzen. Die nächste leere Milchtüte sollte also definitiv nicht weggeworfen werden. 😝 Übrigens könnt ihr den anderen Teil des Sets fürs Frühjahr aufheben und dann für Insekten ein cooles Insektenhotel basteln.

Das Bastelset “Helping Birds & Bees” von Ravensburger EcoCreate gibt es für 18,99 € zu kaufen.

Das Bastelset „Helping Birds & Bees“ von Ravensburger EcoCreate gibt es für 18,99 € zu kaufen.

Ob für kleine Vogelkundler, wilde Piraten (siehe Titelbild) oder märchenhafte Prinzessinnen – die Bastelsets gibt es in verschiedenen Ausführungen (vier Mini-, zwei Midi- und ein Maxi-Set) und sind grundsätzlich ab sechs Jahren geeignet. Mit etwas Hilfe von Mama oder Papa können aber auch schon jüngere DIY-Künstler mit Verpackungsmaterialien (Milchtüte, Eierkarton etc.), die wirklich in jedem Haushalt anfallen, unterschiedlichste Traum- und Spielwelten entstehen lassen.

Die neue Bastelreihe EcoCreate macht also nicht nur Lust aufs Kreativ werden, sondern ist auch dem Nachhaltigkeitsgedanken verbunden. Kindgerechte Acrylfarben, Pinsel, Kleber und Deko werden für schöne Ergebnisse zudem direkt mitgeliefert. Ihr müsst also nicht mal extra Pinsel oder Farbe kaufen. In den einzelnen Sets ist genau die Menge an Bastelmaterial drin, welche für das DIY benötigt wird.

➤ Perfekt für alle Bastelmuffel unter uns, die oft wenig Zeit oder kein passendes Equipment haben, nicht super kreativ sind und trotzdem mit ihren Kids basteln möchten. ❤️

Nachhaltige Tiere aus Zapfen und Eierkarton für den Herbst

Für viele Bastelideen im Herbst ist das beste Material komplett kostenlos. Nehmt beim nächsten Waldspaziergang mit euren Kindern einfach einen Eimer mit und schaut mal, was ihr in der Natur so findet. Mit Tannenzapfen, Eicheln oder auch Blättern lässt es sich wunderbar kreativ werden.

Das braucht ihr für die Zapfentiere:

  • ausreichend viele Zapfen
  • Acrylfarbe nach Wahl
  • Bastelkleber oder Heißkleber
  • einen Eierkarton
  • Pinsel
  • eine Schere

Anleitung zum Basteln:

  1. Schneidet im ersten Schritt aus dem Eierkarton die Zwischenstücke aus. Dies werden später die Gesichter der kleinen Zapfentiere.
  2. Nun bemalt ihr einfach die Zapfen sowie die „Gesichter“ in der Farbe oder dem Tierdesign eurer Wahl.
  3. Beim Zusammenkleben von Eierkarton und Zapfen solltet ihr euren Kids unbedingt unter die Arme greifen. Denn die Heißklebepistole gehört nicht in Kinderhände!
  4. Alles gut trocknen lassen! Und schon kann dekoriert werden.

Bunter Laubigel aus Blättern

Wetten, dass für eure Kinder der nächste Sonntagsspaziergang im Wald zur abenteuerlichen Entdeckungstour wird? Vor allem ganz früh am Morgen oder abends in der Dämmerung lassen sich wunderbar Igel und andere Wildtiere beobachten. Und für Zuhause wird aus den gesammelten Blättern dann einfach ein niedlicher Laubigel gebastelt.

Mit diesem süßen Laubigel holt ihr euch die Herbststimmung nach Hause.

Mit diesem süßen Laubigel holt ihr euch die Herbststimmung nach Hause. Foto: Bigstock

Das wird fürs Basteln benötigt:

  • ein Blatt Papier oder weißer Tonkarton (DIN A4)
  • viele bunte Blätter aus dem Wald
  • etwas Bastelkleber
  • Wackelauge
  • Schere
  • schwarzen Filzstift

So wird der Laubigel gemacht:

  1. Zeichnet den Umriss eines Igels auf ein Blatt Papier oder Tonkarton und schneidet diesen vorsichtig aus.
  2. Jetzt sucht ihr schöne bunte Blätter aus, welche als Stacheln für den Igel verwendet werden sollen.
  3. Tipp: Besonders gut eignen sich dafür Ahorn- oder Kastanienblätter!
  4. Klebt nun die einzelnen Blätter mit dem Bastelkleber fächerförmig übereinander.
  5. Zum Schluss noch das Gesicht des Igels malen und mit einem Wackelauge verzieren. Das war’s!

Extra-Tipp: Basteln mit Kindern ohne Stress

So weit, so gut. Gemeinsam mit seinen Kindern kreativ zu werden und zu basteln ist wirklich super. Doch hin und wieder wird aus Spaß dann doch eher Stress. Um den Bastelnachmittag gemütlich und möglichst stressfrei zu gestalten, könnt ihr gerne diese Tipps ausprobieren:

  1. Sorgt für ausreichend Platz! Dafür eignet sich am besten ein großer Esstisch oder auch der Wohnzimmertisch, welchen ihr idealerweise mit einer Basteltischdecke aus Plastik schützt. Denn beim Basteln wird es gerne dreckig und nicht selten fliegen Papierschnipsel sowie Bastelkleber durch die Gegend. Das erspart euch später das Putzen und die Kids können sich so richtig austoben.
  2. Habt genügend Bastelmaterialien parat! Aber: Kauft nicht alles neu. Denn vieles zum Basteln lässt sich in den eigenen vier Wänden oder sogar „im Müll“ entdecken. Damit ihr stets ein ausreichendes Kontingent an Bastelutensilien für eure Kids zur Verfügung habt, könnt ihr auf lange Sicht einfach Eierkartons, alte Schuhschachteln und Klopapierrollen sammeln.
  3. Euer Kind hat keine Lust zu basteln? Wenn die Kleinen keine Lust auf bunte Laubigel & Co. haben, dann solltet ihr einfach selber mit dem Basteln beginnen. Meistens werden Kinder dann neugierig und wollen mitmachen.
  4. Nehmt euch gemeinsam Zeit zum Basteln! Oft möchten Kinder zwar alles alleine machen, müssen sie aber zehnmal nach Mama oder Papa rufen, vergeht ihnen schnell die Lust am Basteln. Plant also extra Zeit für einen gemütlichen Bastelnachmittag ein und seid zur Stelle, wenn die Kids eure Unterstützung beim Ausschneiden, Aufkleben und so weiter brauchen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Basteln mit euren Kindern! 🥰

Carolina Baldin

Zwischen Alster und Elbe fühle ich mich in Hamburg ziemlich wohl. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unserer Hündin Ida. Im November 2021 werde ich zum ersten Mal Mama. Und da mir eine Vereinbarkeit als Familie wichtig ist, plane ich meinen neuen Alltag zwischen Job, Kind und Partnerschaft – mit allen Herausforderungen.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x