Sie wusste, dass es nie leben wird: Mama trägt ihr Baby aus, um andere Kinder zu retten

Wie stark muss man als Mutter eigentlich sein, sein Baby bis zum Schluss auszutragen, auch wenn man genau weiß, dass es vielleicht schon die Geburt, gewiss aber die ersten Tage auf der Welt nicht überleben wird?

Genau das hat die Amerikanerin Krysta Davis getan. In der 18. Schwangerschaftswoche erhielten sie und ihr Freund Derek Lovett die furchtbare Nachricht, dass ihre Tochter eine Anenzephalie habe, eine schwere Fehlbildung, bei der Teile des Gehirns fehlen. Aufgrund der Schwere der Diagnose hätte sie die Schwangerschaft sofort abbrechen können. Doch die 23jährige entschied sich, ihr Baby bis zum Ende auszutragen und zur Welt zu bringen. Der Grund: Der bevorstehende Tod ihrer Tochter sollte nicht umsonst gewesen sein, mit ihren Organen wollte sie anderen Kindern das Leben retten.

An Heiligabend letzten Jahres war es dann so weit. Die kleine Rylei kam zur Welt. Eine Woche lang konnten ihre Eltern sie in den Armen halten, bevor sie an Silvester für immer einschlief. Doch Rylei wird weiterleben, genau wie ihre Eltern es sich gewünscht haben: Ihre Herzkammern retteten zwei anderen Neugeborenen das Leben, genau wie ihre Eltern es sich gewünscht hatten. Ihre Lunge wurde der Forschung gespendet. „Nachdem sie gestorben war, kam der Chirurg zu uns und sagte, dass er eine Familie wie uns in zwölf Jahren noch nicht getroffen hat“, sagte Krysta einer britischen Zeitung. „Es hat sich wunderbar angefühlt zu wissen, dass wegen Rylei zwei andere Kinder leben können, das hat uns am meisten berührt.“

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Eine starke kleine Familie, die eine unheimlich Kraft und so viel Liebe bewiesen hat. Rylei wird nicht nur in den anderen Kindern, sondern auch in der Erinnerung ihrer Eltern, von Freunden und Verwandten weiterleben, die in der kurzen Zeit die Gelegenheit hatten, die kleine Heldin kennenzulernen.

Ihre ganze Geschichte und wie es den Eltern heute geht, kann man unter „Rylei Arcadia: An Unexpected Journey“ verfolgen.

Britta Kunz

Ich bin freie Autorin und Redakteurin und seit meinem Geburtstag vor zwei Jahren auch Mama eines fantastischen Sohnes. Wir leben zusammen mit meinem Freund in Hamburg und werden ab dem kommenden Sommer sogar zu viert sein.
Als echtes Küstenkind liebe ich es am und auf dem Wasser zu sein. Früher waren mein Freund und ich echte Weltenbummler. Momentan besuchen wir eher Traumziele an der Ostsee oder der Lüneburger Heide. Aber wir freuen uns jetzt schon darauf, mit unseren Kindern die große weite Welt ganz neu zu entdecken.

Alle Artikel