Neue Plattform: Leihoma gesucht? Hier könnt ihr sie finden!

Der Duft von selbstgekochtem Vanillepudding, ein bestimmtes Schlaflied oder das Lieblingsgericht, wenn man aus der Schule kam. Viele, die das Glück hatten, mit liebevollen Großeltern aufzuwachsen, teilen bestimmt ähnliche Erinnerungen an ihre Kindheit mit Oma und Opa. Was aber, wenn man das, was man selber so genossen hat, auch gerne seinen Kindern ermöglichen möchte – es aber leider nicht möglich ist? Habt ihr schon einmal an eine Leihoma gedacht?

Es gibt viele Gründe, weshalb deine oder die Eltern deines Partners vielleicht nicht an eurem Familienleben und dem Aufwachsen ihrer Enkel teilnehmen können. Vielleicht hat ein Studium oder dein Job dich an einen neuen Ort verschlagen und euch trennen mehrere hundert Kilometer. Vielleicht sind Oma und Opa auch gesundheitlich einfach nicht in der Lage für euch da zu sein oder, oder, oder,… Es gibt aber mindestens genau so viele gute Gründe, weshalb Großeltern eine wichtige Rolle im Leben deiner Kinder spielen können.

Natürlich ist es toll, wenn Kinder eine liebevolle Beziehung zu ihren Großeltern haben und immer auf sie zählen können. Aber manchmal ist das halt einfach nicht möglich.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Für viele Familien ist ein Babysitter oder ein Au-Pair fester Bestandteil des Alltags, warum also nicht auch eine Leihoma? 

Bei den aller wichtigsten Dingen, die eure Kinder brauchen, sollte es eigentlich egal sein, ob es die „richtigen“ Großeltern sind oder etwa eine Leihoma. Denn: Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit kann jeder schenken, der möchte. Und von der Lebenserfahrung der Senioren, ihren Geschichten und Weisheiten können bestimmt nicht nur deine Kinder profitieren.

Für alle Familien, die gerne eine Oma oder einen Opa in ihrem Leben hätten, gibt es jetzt einen einfachen Weg Kontakt herzustellen: Eine Kontaktbörse für Familien und Senioren, die gerne die Rolle der Großeltern übernehmen würden und vielleicht selber keine Enkel oder in ihrem Umfeld keine Kinder haben. 

Auf der neuen Webseite „Lend-Grand“ – können sich sowohl Familien als auch Senioren ein Profil anlegen und in ihrer Nähe nach einer passenden Familie oder eben Leihoma und Leihopa suchen. Wenn die Wünsche beider Seiten zusammenpassen, kann man sich direkt kontaktieren und kennenlernen. Na, neugierig geworden? Einen Monat lang kann man das Angebot umsonst nutzen.

Habt ihr so etwas schon mal ausprobiert? Oder habt ihr vielleicht schon seit Jahren eine tolle Leihoma oder einen Leihopa, die euren Familienalltag bereichern?

Wir sind auf eure Erfahrungen gespannt! 

 

Wir danken Jana Marie Krest für diesen Text!

Echte Mamas

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.