Kurz vor seinem Tod: Junge widmet Mama einen Mut-mach-Song

„Ich bin der Milas, ich bin 13 Jahre alt und meine Lieblingsfarbe ist blau. Meine Krankheit ist das Ewing-Sarkom und das ist Krebs in den Knochen. Aber seid nicht traurig, wenn ich mal weg bin, seid lieber glücklich, dass ich jetzt gerade da bin.” Ganz nüchtern spricht Milas diese berührenden Worte am Anfang seines Musikvideos aus.

Wenig später, in der Nacht nach seinem 14. Geburtstag, ist Milas verstorben. Was bleibt ist sein Rap-Song „In meinem Baumhaus”, den er aufgenommen hat, um seiner Mutter in der Zeit nach seinem Tod Mut zu machen.

Milas sei jetzt auf dem Weg in sein Baumhaus, ließ Torsten Kreb vom Jugendtreff in Schifferstadt (Rheinland-Pfalz) am Samstag in Anspielung auf das Lied mitteilen. Die Radiosender RPR1 und Radio Regenbogen hatten das Lied „In meinem Baumhaus“ am Mittwochmorgen, 12.10.2022, auf Wunsch des erkrankten Kindes gespielt.

In seinem Song heißt es:

„Ich sitze irgendwann in meinem Traumhaus.
Hoch oben in den Wolken in meinem Baumhaus.
Schick dir Regenbögen, denn dann lächelst du.
50 Jahre sind hier nur ein Tag und vorbei im Nu.

Es gibt zu viele Abenteuer, um die ganze Zeit traurig zu sein da draußen.
Und ich bin so dankbar, dass ich Menschen um mich habe, die mir so ein schönes Leben erfüllen.
Ich darf in meiner kurzen Zeit so ein erfülltes Leben haben und das ist nicht selbstverständlich.
Viele Kinder und Erwachsene haben nicht das Glück wie ich.”

Den Rapsong hatte Milas zusammen mit dem Rapper Mr. EisT33 für seine Mama geschrieben.

Mit der positiven Botschaft wollte er ihr und auch allen anderen Menschen Mut machen. Auch wenn das Leben einige Hürden bereithält und nicht immer so verläuft, wie man es sich wünscht, ist Milas der Meinung: Die Zeit die verbleibt, ist viel zu schön, um traurig zu sein!

Kreb hatte Milas den Angaben zufolge gefragt, was ihm wichtig ist, dann den Song „In meinem Baumhaus” geschrieben und sich darum gekümmert, dass der Junge das Lied mit dem Rapper Mr.EisT33 aufnehmen konnte. Das Baumhaus sei für Milas der Himmel, in den er kommen wird und in dem er alle Menschen trifft, die vor ihm gestorben sind.

Milas Botschaft trifft mitten ins Herz

Das Lied, dass nicht nur bei Youtube, sondern auch bei Spotify verfügbar ist, entwickelt sich gerade zu einem kleinen Hit. Genauso wie es sich Milas gewünscht hat, wird seine Botschaft nun von vielen Menschen gehört. Die Einnahmen kommen der Krebsforschung zugute.

Milas Mutter sammelt außerdem noch Spenden für den letzten Wunsch ihres Sohnes: Seine Asche soll über dem Grand Canyon in den USA verstreut werden.

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg. Am liebsten erkunde ich mit ihm die vielen grünen Ecken der Stadt.

Auch wenn ich selbst keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Schon als Kind habe ich das Schreiben geliebt – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit so einem schönen Thema befassen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen