Krankhaftes Übergewicht: „Ich muss mein Kind aus der Küche sperren!“

„Wir wussten schon bei ihrer Geburt, dass etwas anders ist!“ erinnert sich Holly Williams.

Die Mama aus Großbritannien hat mit der britischen Daily Mail über ihre fünfjährige Tochter gesprochen.

Die kleine Harlow leidet unter dem seltenen Prader-Willis-Syndrom.

Es trifft etwa eines von 15.000 Neugeborenen, woran das liegt, weiß bislang keiner. Den Betroffenen fehlt das Chromosom 15. Dieses ist u.a. für das Sättigungsgefühl verantwortlich.

Auf dem Foto strahlt die kleine Harlow, ein fröhliches Mädchen mit blonden Locken und rosa Kleidung.

 

Allerdings ist nicht zu übersehen, was sie quält:

Das Mädchen wiegt mit fünf Jahren bereits 44 Kilo.

Mama Holly erklärt, dass ihre Tochter sehr klein und leicht zur Welt kam: „Sie war winzig und wog nur 2,1 Kilo. Ihr Körper war sehr schlaff, sie hatte keine Kraft, weinte nicht und konnte nicht richtig gefüttert werden.“ Schon da stand die Diagnose Prader-Willi-Syndrom im Raum.

Aber erst sechs Monate später stand die Diagnose fest.

Das fehlende Chromosom sorgte für eine verzögerte Entwicklung: Mit acht Monaten konnte Harlow ihren Kopf noch nicht halten und mit zweieinhalb Jahren noch nicht laufen.

Besonders prägnant aber wurde schnell das fehlende Sättigungsgefühl. Harlows Hunger kann nicht gestillt werden.

Sie ist so hungrig, dass sie alle Regeln bricht. Sich kampflos an die normalen Essens-Zeiten halten? Keine Chance.

Und so berichtet Holly, dass sie bereits ein Kindergitter an der Küchentür befestigt hat – jetzt aber über bessere Schlösser nachdenkt. „Es kann manchmal schwierig sein, damit umzugehen. Harlow kann dann sehr wütend werden. Sie wirft ihr iPad, strampelt mit den Beinen und schreit und weint.“

Holly müsse dann deutlich strenger sein, als ihr lieb sei. „Aber Harlow ist mein erstes und einziges Kind und ich kenne es nicht anders.Wir haben eine sehr enge Bindung und sind ständig zusammen.“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen