Kraft tanken fürs Ja-Wort: Bräutigam lässt sich von seiner Mama stillen

Drum prüfe, wer sich ewig binde…

Klar, es gilt als absolut wunderbar, wenn man sich in einer längeren Beziehung „immer wieder neu kennenlernt“ und die/der andere einen noch überraschen kann. Oder?

Naja, auf manche neue Seiten könnte man gut und gerne verzichten.

So ging es ganz sicher einer Braut aus England. Die Geschichte ihres durchaus „überraschenden“ Hochzeitstages erzählt Hochzeitsplanerin Georgie in ihrem Podcast „The unfiltered Bride“, den sie mit ihrer Kollegin Beth aufnimmt.

Georgie hat durch ihren Job natürlich zahlreiche Kontakte in der Branche und tauscht sich über Hochzeiten aus. Ganz sicher gehören auch Lästereien und kleine Intima ihrer Kundinnen dazu!

Eine Visagistin, Georgie nennt sie hier fiktiv „Jenny“, hatte sicher die beste Story von allen auf Lager.

Sie erzählt, dass die Braut während des Schminkens direkt vor der Trauung noch einmal kurz auf Toilette musste. Was diese dort sah, ließ sie allerdings direkt flüchten.

via GIPHY

Georgies Geprächspartnerin stockt der Atem. „Er hat sie dort betrogen!“ Georgie verneint. „Er hat sich einen runtergeholt!!!!???“ Georgie verneint wieder und das tut sie auch, als Beth darauf tippt, dass sich der Bräutigam noch schnell mit Drogen gedopt hat.

Dann klärt Georgie das Geheimnis endlich auf: „Ihr Verlobter wurde auf der Toilette von seiner Mutter gestillt.“

Okay, das ist hart, oder? Ein bisschen Mama-Liebe gegen die Nervosität in allen Ehren, aber das? 

Das dachte sich auch die geschockte Braut und nahm die Beine in die Hand. Sie sagte die Hochzeit ab, die schon wenige Minuten später stattfinden sollte.

Sicher war sie heilfroh, dass sie VOR dem Ja-Wort Zeugin dieses Spektakels wurde. Die Frage ist natürlich, wie alles ausgegangen wäre, wenn sich der Bräutigam ihr lange vorher anvertraut hätte…

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen