Katze statt Baby: Sind das die verrücktesten Geburtsfotos ever?

Ein Haustier zu haben macht Menschen glücklich.

Die Familie von Lucy Schultz hat sich jetzt etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um ihr Glück – eine Katze – als neues Familienmitglied zu begrüßen.

Die „Eltern“ wünschten sich ein Geburtsfoto-Shooting mit ihrer Katze , die sie zuvor aus einem Tierheim gerettet hatten. Deshalb engagierten sie dafür eigens die befreundete Fotografin Elizabeth Woods-Darby.

Statt ein Menschen-Baby schaukelt Lucy also ihr Katzenbaby im Arm – so weit so schön.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Was als romantisches Foto-Shooting begann, nahm jedoch immer surrealere Züge an:

Man sieht, wie Lucy scheinbar das Katzenbaby auf die Welt bringt – Wehen imitierend, verzerrte Gesichtszüge und alles:

Wie sie wie nach einer echten Geburt mit ungekämmten Haaren auf dem Bett sitzt:

Wie ihr und ihrem Mann vor Rührung die Tränen kommen:

Der Papa checkt: Junge oder Mädchen?

Wir fragen: Nur süß oder schon zu abgedreht? Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Das Kätzchen schien sich zumindest wohlzufühlen.

Echte Mamas

Alle Artikel