Ab wann schläft mein Kind zu wenig?

Dass du als Mama zu wenig schläfst, ist ja schon mal klar.

Aber dein Kind? Klar, es ist nachts ein paar Mal wach und will sich mittags nur ungern hinlegen, aber das ist doch normal, oder?

Stimmt! Einige Kinder brauchen weniger Schlaf als andere. Manche brauchen auch länger, um zur Ruhe zu kommen. Trotzdem gibt es eine Faustregel, wie viel die Kinder in welchem Alter schlafen sollten – und zwar:

Kinder von 0 bis 2 Jahren: Mindestens 12 Stunden am Tag
Kinder von 3 bis 4 Jahren: Mindestens 11 Stunden am Tag
Kinder von 5 bis 7 Jahren: Mindestens 10 Stunden am Tag

Auf diese Stundenzahl kommt dein Schatz nicht und das wochen- statt tagelang? Dann solltest du das Schlaf-Thema ganz oben auf deine Prio-Liste setzen.

Denn Schlaf ist für die Kleinen sooo wichtig!

Das hat soeben eine neue US-Studie bewiesen, die Daten von über 1000 Kindern seit Geburt analysiert hat. Sowohl die Eltern als auch die Erzieher bzw. Lehrer füllten Fragebögen dazu aus. Das Ergebnis:

„Kinder, die nicht die empfohlene Menge Schlaf bekommen, haben später häufiger Probleme, aufmerksam zu sein, ihre Emotionen zu kontrollieren, Probleme zu lösen und logisch zu denken. Außerdem zeigen sie oft auffälligeres Verhalten,“ so Dr. Elsie Taveras vom Massachusetts General Hospital für Children in Boston zu Reuters Health.

Diese Kinder können äußere Eindrücke auch schlechter filtern und verarbeiten. Und so landen sie eventuell irgendwann in einem Teufelskreis: Sie schlafen schlechter, können deshalb Erlebtes schlechter verarbeiten, schlafen dann noch schlechter etc.

Doch halt! Zum Glück hat Dr. Taveras hat hier auch ihre wichtigsten Schlaf-Tipps parat:

  1. Alle Bildschirme aus den Kinderzimmern entfernen, auch andere kleine Geräte, die Geräusche machen oder flackern
  2. Jeden Abend zur gleichen Uhrzeit das gleiche machen – also nix mit länger am Wochenende aufbleiben
  3. Jeden Abend Zeit zum Runterkommen einplanen und zum Beispiel ein Buch vorlesen

Wir wünschen dir ruhige Nächte!

Tamara Müller

Als süddeutsche Frohnatur liebe ich die Wärme, die Berge und Hamburg! Letzteres brachte mich vor fünf Jahren dazu, die Sonne im Herzen zu speichern und den Weg in Richtung kühleren Norden einzuschlagen. Ich liebe die kleinen Dinge im Leben und das Reisen. Und auch wenn ich selbst noch keine Kinder habe, verbringe ich liebend gerne Zeit mit ihnen.

Alle Artikel