Hurra! Zwei weitere Bundesländer schaffen Kita-Gebühren ab

Schon letztes Jahr haben wir darüber berichtet – jetzt ist es bald endlich soweit! In zwei weiteren Bundesländern können Eltern sich jetzt über eine deutliche finanzielle Entlastung freuen: In Niedersachsen und Hessen werden noch dieses Jahr die Kita-Gebühren abgeschafft.

In Hessen tritt diese Regelung ab August 2018 ein – sie gilt für Kinder ab drei Jahren, allerdings nur für sechs Stunden Kita am Tag. Aber: Das für alle drei Kindergartenjahre.

Bisher waren in Hessen nur fünf Stunden des dritten Kita-Beitragsjahrs kostenlos. Durch die Umstellung sparen Familien jetzt insgesamt um die 5000 Euro.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Die Umstellung aufs neue System ist laut Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir denkbar einfach, die finanzielle Unterstützung erfolgt automatisch.

In Niedersachsen mussten die Eltern bisher ebenfalls nur für das dritte Kita-Jahr keine Kita-Gebühren zahlen. Auch ab August 2018 wird diese Beitragsbefreiung um das erste und zweite Jahre erweitert – und für eine unbegrenzte Stundenzahl.

Ein wirklich spürbare Entlastung für Eltern – und ein Schritt in eine familienfreundlichere Zukunft!

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel