Homeoffice mit Kind: „Unheimlicher“ Tweet der US-Atombehörde

Ach ja, Kinder und Job, die meisten von uns wissen seit vielen Monaten, dass das nicht immer gut harmoniert. Das Kind des Kollegen, das das Zoom-Meeting mit einem „Papa, ich muss Kaka!!!“ sprengt oder die Kleine der Chefin, die im Hintergrund eines Telefonats „Sind das deine doofen Mitarbeiter?“ kräht, sind echte „Highlights“, die wir nie mehr vergessen werden… Gefährlich ist es auch, seinen Computer unbeaufsichtigt zu lassen, denn Monitore und Tastaturen üben eine enorme Anziehungskraft auf Kinder aus.

Das musste jetzt auch der Social Media-Manager der Atombehörde US Strategie Command erfahren, wie u.a. der SPIEGEL berichtet. Die Behörde kümmert sich um die Sicherung der amerikanischen Atomwaffen.

Ich wette, der Social Media-Manager ist sowieso leidgeprüft, was harsche Kommentare und ähnliches angeht, schließlich sind Atomwaffen ein heißes Thema. Und nun postete er etwas absolut Kryptisches, was die User in helle Aufruhr versetzte:

Some jokingly said the cryptic tweet, „;l;;gmlxzssaw,“ was a US nuclear launch code. Others, that the Pentagon had been…

Gepostet von Express Tribune am Dienstag, 30. März 2021

 

;l;;gmlxzssaw – Oh, mein Gott!!!!!

Was nur konnte das bedeuten? War diese Buchstaben-Kombi überhaupt für die Öffentlichkeit bestimmt???? Oder war das etwas der Code dafür, dass jetzt Atomwaffen abgeschossen werden würden?????

Die Kommentare und Mutmaßungen überschlugen sich förmlich. Vor allem, als der Tweet einige Minuten später wieder gelöscht wurde. Die Behörde entschuldigte sich in einem Post dafür und bat die User, den vorangegangenen Post zu ignorieren. War das der Beweis für die schlimmsten Befürchtungen?

Eine Userin dagegen bliebt reaktiv entspannt und meinte, dass da wohl eine Katze über die Tastatur des Rechners gelaufen sei.

Und zumindest so ähnlich war dann auch die Auflösung des Ganzen: Die Nachrichtenseite Daily Dot stellte eine Anfrage an die Behörde und erfuhr, dass der Tweet von einem „sehr jungen Kind“ des Social-Media-Managers verfasst worden war, der kurz aus dem Raum gegangen war.

Die US Strategie Command löschte den kompletten Tweet und entschuldigte sich vielmals für die helle Aufregung. Zudem gab es eine offizielle Erklärung zu dem Fall.

Einmal nicht aufgepasst, hat ein kleines Kind hier für helle Aufregung gesorgt – das lässt doch ein „Mamaaaa, Abputzen!!!“ gleich in einem ganz anderen, viel weniger peinlichen Licht erscheinen, oder?

 

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x