Großeltern verpassen Enkelin heimlich Ohrringe – Mutter verbietet Kontakt

Sagt mal, wie steht ihr denn zu Ohrringen bei den Kleinsten? Ich weiß nämlich, dass das eine absolute Geschmackssache ist. Ich kann es mir für meine Tochter selbst jetzt, mit ihren sechs Jahren, absolut nicht vorstellen.

Ich weiß noch, dass ihre Uroma schon an dem ersten Geburtstag meiner Kleinen damit anfing, denn an diesem „äußerst wichtigen“ Tag gehörte es „früher einfach dazu“, dass die Mädchen Ohrringe bekamen. Und vor Kurzem hat meine Tochter erzählt, dass ihre „Ticktack-Oma“ jetzt wieder damit anfängt, wie hübsch sie doch mit Ohrringen sein würde…

Ich bin da total irrational, ich werde irgendwie richtig wütend.

Und genau deswegen kann ich diese Mutter ehrlich gesagt ziemlich gut verstehen:

Eine Frau hat auf der Plattform Reddit ihre Geschichte erzählt. Die Dreifach- (bald Vierfach-)Mama, die sich dort „ThatLadyWithTheHair“ nennt, beklagt sich, dass sie von ihren Schwiegereltern hintergangen wurde, als sie mit ihrem Mann einkaufen war und Oma und Opa auf ihre Kinder aufpassten.

Auf dem Rückweg vom Einkaufsbummel rief das Paar die Großeltern an, um ihnen Bescheid zu geben, dass sie gleich zurück wären. „Sie sagten uns, dass sie ins Einkaufszentrum gegangen sind, weil die Jungs sich Spielzeug ansehen wollten und sie jetzt nach Hause gehen würden.“ Die Mama hört ihre 17 Monate alte Tochter im Hintergrund weinen. „Meine Schwiegermutter sagte, sie wolle ein Eis, aber sie hätten Nein gesagt.“

Als sie ihre Kinder abgeholt und mit ihnen zu Hause angekommen, fällt die Mama dann aber aus allen Wolken:

„Die Augen unserer Tochter sind noch rot vom Weinen, ich nehme sie zum Kuscheln in die Arme und frage, was los ist. Dann sehe ich es: Meine Schwiegereltern haben ihr Ohrlöcher stechen lassen!“

Die Mama wird „wirklich wütend“ und schreit ihre Schwiegereltern am Telefon an. „Sie sahen nichts Falsches darin und nannten mich hormonell und irrational. Das war der Hammer für mich! Ich sagte ihnen, dass ich sie nicht mehr in der Nähe meiner Kinder haben will, wenn weder mein Mann noch ich anwesend sind. Dann habe ich aufgelegt.“ Kontaktverbot!

Was man dazu wissen muss: Die Ohrringe waren schon lange ein Streitthema.

Die Mutter will nicht, dass ihre Tochter Ohrlöcher bekommt, ehe sie das selbst zuverlässig selbst entscheiden kann. Ihre Schwiegereltern hingegen drängen immer wieder darauf: „Ihr solltet jetzt die Chance nutzen, solange sie noch jung ist und sich nicht an den Schmerz erinnern wird!“

Ihr kennt ja nun schon meine Meinung und könnt euch vorstellen, wie ich darüber denke:

via GIPHY

 

Aber was meint ihr? Hat die Mama richtig oder zumindest verständlich gehandelt oder ist ihre Entscheidung völlig überzogen?

Sie fragt die Redditnutzer um Rat und bekommt fast einstimmig Uterstützung für ihre Entscheidung: „Du bist nicht nur im Recht, den Kontakt zu ihnen abzubrechen, sondern du solltest ein Gespräch, möglicherweise über einen Anwalt, mit dem Piercingstudio im Einkaufszentrum darüber führen, warum sie die Ohren eines Kindes ohne elterliche Zustimmung durchgestochen haben!“ „Mache keinen Rückzieher, und wenn dein Mann das tut, erinnere ihn daran, dass seine Eltern euer Kleinkind gegen euren Willen und ohne eure Zustimmung einer Körpermodifikation unterzogen haben. Das ist nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen kann oder sollte.“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
2
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x