Faces Of Moms* zum Muttertag: „Danke für die Blumen“

Friede.
Freude.
Eierkuchen.
Mutter. Vater. Kind.
Wir leiden an Perspektivenarmut. Wir wollen wachrütteln.

Man kann irgendwie nicht mehr wegschauen. Es ist genug!

Ich hab das Gefühl ich müsste schreien.
Ich brauche kein Empowerment.

Teilzeitfalle. Altersarmut.
Ich sehe die Realität.
Ich glaube an das, was kommen muss.
Heute keine Augenringe!
Chakka.
Kleine Ziele setzen.

Und dann dieser Tag. Ewige Dankbarkeit. Ein Tag.

Danke Heldin.
Mutti machts schon, aber Mutti legt den Umhang weg. Sie kann nicht mehr.
Die Lasten tragen.
Allein und selbstlos.

Das ist also dieses Mütterglück. Wir haben es ja so gewollt.

Sagt sie.
Die Gesellschaft.
Sie brauchen einen Tag, sagt sie.
Wir brauchen keinen Tag.
Keine Blumen.
Ich rupfe eine Blüte nach der anderen.
Er liebt mich.
Er liebt mich nicht.
Ich weiß, dass ich ihn liebe.
Dafür brauche ich keinen Tag.

Ich brauche Veränderung. Die Zukunft ohne strukturelle Ungleichheit. 365 Tage im Jahr.

Das tut bestimmt ganz gut.
Danke für die Blumen.
Danke für Nichts.
Ach Mama.
Jetzt hast du die ganze Romantik versaut.

Nicole Noller und Natalie Stanczak

Nicole Noller und Natalie Stanczak. Foto: Sandsack Fotografie

Faces of Moms* versucht Mütter 365 Tage im Jahr sichtbar zu machen. Wir wollen aufrütteln und sensibilisieren für strukturelle Ungleichheit und den Wert von Care-Arbeit.

Natalie und Nicole haben nun auch ihr Buch „Bis eine* weint!“ veröffentlicht. Darin sind 17 ehrliche und authentische Interviews mit Müttern zu den Themen Gleichberechtigung, Rollenbilder und Care Arbeit. Dieses Buch zeigt verschiedene Mütter, die ihren eigenen Weg gehen und uns mitnehmen in ihren Alltag, uns inspirieren und anregen, den Status Quo zu hinterfragen, die Forderungen stellen und ihren täglichen Struggle nicht verstecken.

Dieses Buch ist kein Rosa-Happy-Mama*-Buch. Dieses Buch ist ein ehrliches Manifest. Ein Manifest für die Vielfalt im Leben von Müttern*. Ein Manifest für die Liebe zwischen Eltern und Kindern. Ein Manifest für ehrliche Gespräche über die ganze Fülle des Mutter*seins. Eben #momrealness.

Das Buch bekommst du auf der Website www.facesofmoms.de, im Onlineshop von Paloma Publishing oder auch auf allen gängigen Online-Plattformen.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x