Brief an meine Tochter: Dein erster Geburtstag

Der erste Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag. Ein Wendepunkt: Das erste Babyjahr ist vorbei, irgendwie ging alles ganz schnell. Aus dem Säugling ist ein Kleinkind geworden. Die vergangenen zwölf Monate haben das ganze Leben umgekrempelt. Das erste Jahr bringt so viel Freude und Liebe, aber auch so manche Unsicherheit.

Unsere Autorin Lena hat ihrer Tochter zum ersten Geburtstag einen rührenden Brief geschrieben.

Für meine kleine Maus.

Morgen ist dein erster Geburtstag, mein Schatz. Diesen Brief wirst du noch nicht lesen können, aber vielleicht freust du dich in vielen Jahren darüber. Denn an dein erstes Lebensjahr wirst du selbst keine Erinnerungen haben. Ich aber umso mehr, denn es war das intensivste Jahr meines Lebens. Das erste Jahr mit dir. Du warst so sehr gewünscht und es ist ein Geschenk, dass es dich gibt. Du hast meinen Blick auf die Welt und das Leben grundlegend verändert.

Der erste Geburtstag - ein ganz besonderer Tag!

Der erste Geburtstag – ein ganz besonderer Tag! Foto: Unsplash

Geburtstage waren für mich eigentlich immer relativ unwichtig. Meinen eigenen habe ich am liebsten weit weg und ohne große Feier verbracht. Seitdem du auf der Welt bist, hat der Geburtstag für mich einen ganz neuen Stellenwert bekommen. Denn es ist der Tag, an dem ich dich geboren habe. Deine Geburt war die elementarste und gleichzeitig erhebendste Erfahrung, die ich je machen durfte. Es ist der Tag, an dem ich dich das erste Mal in meinem Arm halten durfte. Der Tag, an dem du das erste Mal mit deinen kleinen Fingerchen nach meinen gegriffen hast. Und sie gar nicht mehr loslassen wolltest.

Zwei Tage und zwei Nächte lagst du fast ununterbrochen auf meiner Brust. Haut an Haut. Wir sind quasi miteinander verschmolzen. Ich hatte einfach das Gefühl, dass du noch zu klein bist, um dich in dein eigenes Bett zu legen. Ich konnte keine Minute schlafen. Sonst hätte ich einen Moment verpasst, dich anzusehen, du bezauberndes kleines Wesen. Du hast mein Herz sofort erobert.

Du bist in unser Leben gekommen, als hättest du schon immer dazugehört. Du hast es uns von Anfang an leicht gemacht, deine Mama und dein Papa zu sein. Du hast so viel Lachen in unser Leben gebracht. Wenn du uns anstrahlst, macht alles einen Sinn. Wir denken uns die albernsten Dinge aus, nur damit du lachst.

Wie stolz war ich, als wir das erste Mal als kleine Familie spazieren gegangen sind. Müde, aber so unendlich glücklich. Du hast uns komplett gemacht. Ich habe schnell von dir gelernt, worauf ich als Mama achten muss und wir wurden ein immer besseres Team.

Wie sehr ich es genossen habe, mit dir zu kuscheln oder nach einer unruhigen Nacht mit dir auf der Couch zu dösen. Ganz eng aneinandergeschmiegt. Dein kleines Köpfchen auf meinem Herzen. So hast du dich immer am wohlsten gefühlt.

Wenn ich an unsere ersten Wochen zurückdenke und mir deine Bilder ansehe, kann ich gar nicht glauben, wie klein und hilflos du warst. Ein kleiner, süßer Wurm, der Nähe sucht. Doch du wurdest so schnell agiler. Du hast einen unbändigen Willen, Dinge zu schaffen. Man hat fast den Eindruck, du würdest darum kämpfen. Bewahre dir das für dein Leben. Du kannst alles schaffen, was du willst. Und ich unterstütze dich dabei.

In deinem ersten Lebensjahr hast du so viel gelernt. Du bist nicht mehr hilflos. Du hast einen eigenen Willen und kannst schon so viel. Und ich bin unglaublich stolz auf dich. Doch auch du hast mir viel beigebracht. Du hast mir gezeigt, was wirklich wichtig ist im Leben. Dass Familie das größte Gut ist, das wir haben. Dass ein gesundes Kind das größte Geschenk ist, dass ich jemals bekommen habe. Du hast mir gezeigt, wie sehr ich lieben kann. Wie weit ich an meine Grenzen gehen kann. Du hast mir auch gezeigt, was mich ausrasten lässt. 😉 Du hast mich zu einer besseren Version meiner selbst gemacht. Und dafür bin ich dir dankbar, von ganzem Herzen. Wenn ich eins in meinem Leben richtig gemacht habe, dann deine Mama zu werden.

Manchmal möchte ich die Zeit anhalten. Möchte ich, dass du immer das kleine Mäuschen bist, das seine Mama braucht. Aber ich weiß, dass das egoistisch ist. Du hast ja jetzt schon kaum noch Zeit, mit mir zu kuscheln. So viel musst du entdecken. Ich bin so gespannt, auf alles, was das Leben für dich bereithält. Am liebsten würde ich dich für immer beschützen, aber du musst deine eigenen Erfahrungen machen. Auch wenn das bedeutet, dass du mal auf die Nase fällst, verletzt wirst. Sei dir sicher, ich bin immer da, um dich zu trösten. Egal, was kommt.

Morgen wirst du ein Jahr alt und damit geht unser gemeinsames Jahr zu Ende. Eigentlich solltest du nun in die KiTa kommen, wenn Corona nicht wäre. So ist die Eingewöhnung noch aufgeschoben. Aber es dauert wohl nicht mehr lange, und wir werden nicht mehr Tag und Nacht miteinander verbringen. Ich dachte immer, dass das kein Problem sein wird, aber jetzt, wo es wirklich bald soweit sein wird, werde ich schon ein bisschen melancholisch. Jemand anderes wird dir dann die Welt erklären. Jemand anderes wird dich zum Lachen bringen. Zugegeben, es wird mir schwer fallen, dich abzugeben. Aber ich weiß, dass es gut für dich ist und dass du Spaß mit den anderen Kindern haben wirst. Ich wünsche mir nichts mehr, als dass du ein glücklicher und selbstbewusster Mensch wirst. Und genau deswegen werde ich dich immer ein kleines Stück mehr gehen lassen müssen.

Jetzt sehe ich dich an, wie du mit deinen kleinen, tapsigen Schritten auf mich zukommst. Ich bin mir sicher, dass du deinen Weg gehen wirst. Und ich bin so dankbar, dass ich dich dabei begleiten darf. Auch, wenn du meine Hand schon nicht mehr zum Gehen brauchst.

All meine Liebe zu deinem ersten Geburtstag,

deine Mama

Der erste Geburtstag: Tipps für diesen ganz besonderen Tag

Wow, ist es wirklich schon zwölf Monate her, seit man das Baby das erste Mal in den Armen hielt? Wie unfassbar schnell die Zeit verging! Das war wohl das aufregendste, wunderschönste und anstrengendste Jahr des Lebens, oder? Das soll gefeiert werden!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Der #ersteGeburtstag ist etwas ganz Besonderes für alle Beteiligten 🎉 Und damit der allererste Ehrentag Eures kleinen Spatzes in schöner Erinnerung bleibt, haben wir für Euch ein paar Ideen: http://spr.ly/6177Ef5QU Wie habt Ihr die 1 ✨ Eures Lieblings verbracht? 💛 #pampers #pampersde #erstergeburtstag #tipps #inspiration #partytime #familytime #babyliebe

Ein Beitrag geteilt von pampersde (@pampersde) am

Pampers liefert euch hier richtig gute Ideen, damit es ein unvergesslicher und trotzdem entspannter Tag wird. Zum Beispiel süße Deko-Tipps rund um die Zahl 1, Geschenkideen für kleine Weltentdecker, ein Rezept für zuckerfreien Bananenkuchen, und wunderschöne Rituale, wie einen Baum zu pflanzen oder eine Zeitkapsel zu basteln. Außerdem findet ihr hier eine Anleitung, wie man Wimpelketten oder Quastengirlanden aus Seidenpapier ruck-zuck selbst herstellen kann. Und vielleicht machen wir uns ja auch einfach an diesem besonderen Tag selbst ein Geschenk – beim Pampers Club gibt es tolle Prämien für gekaufte Pampers-Windeln.

Babyentwicklung im ersten Lebensjahr: Alles was du wissen solltest

Lena Lang

Lena Lang wohnt mit ihrem Mann und ihrer knapp einjährigen Tochter im Herzen Hamburgs. Ihr Mantra für ein entspanntes Leben mit Kleinkind lautet: „Alles ist nur eine Phase“.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.