11 Schüler im Krankenhaus: Wespen-Attacke auf Schulhof

Wespen sind lästig und können einem jeden Snack im Freien so richtig vermiesen. Das nervt! Ist jetzt aber auch nicht soooo schlimm.

Wenn die kleinen Viecher allerdings in Massen kommen und regelrecht angriffslustig sind, kann einem schon angst und bange werden.

Und genau das mussten heute Schüler der Adolf-Reichwein Gesamtschule in Lüdenscheid erleben, die von einem ganzen Wespenschwarm angegriffen wurden.

Die Adolf-Reichwein-Gesamtschule gehört zu den größten Schulen in Lüdenscheid (Märkischer Kreis). Rund 1.200 Kinder und Jugendliche werden dort beschult.

Die betroffenen Kinder (zwischen zwölf und 15 Jahren) waren gerade in ihrer Pause auf dem Hof der Schule, wie come-on.de berichtet. Durch die aktuellen Corona-Vorgaben sind nicht alle Schüler gleichzeitig in der Pause.

Die Insekten griffen plötzlich an.

Was diesen Angriff auslöste, ist bisher nicht bekannt, gibt Feuerwehrsprecher Jörg Weber bekannt. Die Kinder wurden in Hals und Gesicht gestochen.

Die gestochenen Kinder flüchteten sofort in die Pausenhalle und die Sanitärräume der Schule.

Insgesamt wurden 14 Schüler verletzt.

Als sich bei der Schulleitung mehr und mehr Kinder mit Wespenstichen meldeten, rief dieser den Rettungsdienst an. Mehrere Krankenwagen sowie die Polizei kamen und versorgten die Kinder.

Drei von ihnen konnten anschließend direkt mit ihren Eltern nach Hause gehen, 13 wurden vorsorglich mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Zur Zeit werden 11 Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein Geschamtschule Lüdenscheid nach Wespenstichen in der…

Gepostet von Märkische Kliniken GmbH am Montag, 24. August 2020

Glücklicherweise zeigt bisher keines der Kinder starke allergische Reaktionen.

Aber: Eine Schüler habe eine bekannte Wespen-Allergie und bleibe daher noch zur Beobachtung im Klinikum, sagt Klinik-Sprecherin Corinna Schleifenbaum. Sie wird stationär aufgenommen. Und ein Kind erlitt ein wenig schwerere Verletzungen als die anderen.

Wespen können im Sommer sehr lästig werden, bisweilen gefährlich: So reagiert ihr richtig!

Gepostet von Deutsches Rotes Kreuz am Freitag, 21. August 2020

„Die Situation ist unter Kontrolle. Das Team der Notaufnahme kümmert sich hervorragend um die Schüler. Keines der Kinder ist lebensgefährlich verletzt“, so Corinna Schleifenbaum.

Das Krankenhaus bietet den Schülern auch die Möglichkeit einer psychotherapeutischen Behandlung, falls der Schock über die plötzliche Attacke zu groß sein sollte.

Der Unterricht wurde durch die Schulleitung gegen 13 Uhr für alle Schüler beendet.

Ein Kammerjäger hat das Wespennest in der Nähe der Schule bereits ausfindig gemacht.

Morgen soll die Schule dann wieder regulär stattfinden.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x
()
x