„Mach dir nicht so viele Sorgen!“ Ein Appell an mein früheres Ich

„Hallo Du!

Ja, du, die gerade mal Anfang 20 ist und sich gerade verzweifelt im Spiegel betrachtet. Weißt du, wer ich bin? Ich bin du. Und zwar in 15 Jahre älter. Ich schreibe dir sozusagen aus der Zukunft. Aus deiner Zukunft. Was hättest du damals dafür gegeben zu wissen, was aus dir wird.

Nun, aus dir ist eine Mama geworden. Und nicht nur das, du hast auch einen tollen Job und sogar einen tollen Mann. Glaubst du nicht? Stimmt aber. Und jetzt hör auf, dich über dein Aussehen zu ärgern. Du bist schön! Jetzt, nachdem du Kinder bekommen hast, weißt du das besser zu schätzen.

Du glaubst gar nicht, was dein Körper noch leisten wird. Zwei Schwangerschaften: jedes Mal ein riesiger Bauch. Keine Sorge, der geht wieder weg. Okay, er ist nicht mehr so schön wie der, den du gerade hast. Aber glaube mir: Das ist dir dann egal. Denn du weißt, dass er mal deine Kinder beherbergt hat. Die unglaublichsten kleinen Wesen, die du je kennen lernen wirst. Oh Mann, deine Kinder… du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr du sie mal lieben wirst.

Aber es soll jetzt nicht um deine Kinder gehen, sondern um dich. Du zweifelst an dir. Weißt nicht, was aus dir werden soll. Studierst so vor dich hin und bist nicht mit großen Selbstbewusstsein gesegnet. Du machst dir zu viele Sorgen. Ich sag dir was: Du wirst deinen Weg gehen. Und die Zweifel verschwinden. Je älter du wirst, desto besser geht es dir.

Übrigens: Den Mann, den du schon sehr bald kennen lernen wirst – er ist der Vater deiner Kinder. Der Mann deines Lebens. Er wird dich glücklich machen. Versprochen.

Aber auch um ihn soll es nicht weiter gehen. Mit der Geburt deines ersten Kindes wird sich dein Leben, das du bist dahin gelebt hast, komplett verändern. Deine Kinder werden einen anderen Menschen aus dir machen. Sie werden dir zeigen, was wirklich wichtig ist.“

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel