Gute Nachrichten: Nächstes Jahr gibt es mehr Kindergeld!

Das sind doch mal gute Nachrichten! Gestern hat die Bundesregierung eine Erhöhung des Kindergeldes beschlossen.

Ab dem dem 1. Juli 2019 steigt das Kindergeld um jeweils 10 Euro pro Kind.

Und: Ab dem 1. Januar 2021 wird der Zuschuss nochmals um 15 Euro erhöht werden.

Laut des Kabinetts sollen Familien aber auch noch anderweitig entlastet werden.

Daher steigt zusätzlich der steuerliche Kinderfreibetrag entsprechend, das heißt, er wird für 2019 und 2020 um je 192 Euro auf dann 7812 Euro angehoben.

 

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat zudem geplant, der „kalten Progression“ entgegenzuwirken. So wird das Prinzip einer schleichenden Steuererhöhung genannt, wenn ein Arbeitnehmer durch eine Lohnerhöhung in einen höheren Steuersatz rutscht, obwohl die Lohnerhöhung von der allgemeinen Inflation aufgezehrt wird.

Au diesem Zweck sollen ab dem 1. Januar 2019 die Eckwerte der Einkommensteuer verschoben und der Grundfreibetrag um 132 Euro erhöht werden, dann liegt dieser bei 9168 Euro. 2020 soll der Grundfreibetrag dann nochmals auf auf 9408 Euro erhöht werden.

Alles in allem sollen Familien dann am Ende jedes Jahr mehrere Hundert Euro mehr Budget haben.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel