Wann für Weihnachten schmücken? Wer früh dekoriert, ist glücklicher

Du kannst es kaum erwarten, mit deinen Kindern Weihnachtssterne zu basteln? Oder die Lichterkette aus dem Keller zu kramen und eine kleine Tanne auf dem Balkon oder im Garten für Weihnachten zu dekorieren? Wann ist für Weihnachten schmücken eigentlich okay? Im Advent?

Ach Quatsch! Die beste Zeit dafür ist… jetzt!

Es ist natürlich noch etwas früh… Doch es ist absolut ok, jetzt schon deine Weihnachtsgefühle auszuleben.

Warum? Weil dir Schmücken gut tut!

Psychologen haben sich mit der Frage „Wann schmücken für Weihnachten“ beschäftigt und halten Hardcore-Fans von Lichterglanz, Kerzen und beleuchteten Weihnachtsmännern nicht für verrückt, sondern sogar für mental sehr gesund!

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


So erklärt der Steve McKeown, Psychoanalyst und Inhaber der TheMcKeown Clinic, zum Thema Weihnachten gegenüber Unilad:

In einer Welt voll  Stress und Angst wenden sich Menschen gerne Dingen zu, die sie glücklich machen. Und Weihnachtsschmuck ruft die Erinnerung an die Kindheit wach.“

Weihnachtsschmuck ist einfach ein Anker oder ein Weg zurück zu diesen magischen Gefühlen und der positiven Aufregung in der Kindheit. Wer also früh schmückt, verlängert den Zeitraum der Aufregung.“

Menschen, die sich mit der Deko sehr viel Mühe geben, sind demnach begeisterungsfähiger und ihrem „inneren Kind“ näher.

Du brauchst noch mehr Gründe, um deinen skeptischen Partner zu überzeugen oder deine neuen Nachbarn?

Dann schau mal, was Wissenschaftler im Journal of Environmental Psychology schreiben: Schmuck an Weihnachten sendet „Signale, mit denen man seinen Nachbarn kommuniziert, dass man kontaktfreudig ist“.

In der Studie wurden für Weihnachten geschmückte Häuser als „freundlicher“ interpretiert als nicht geschmückte.

Und etwas mehr Freundlichkeit tut unserer Welt doch immer gut, oder?

Tamara Müller

Als süddeutsche Frohnatur liebe ich die Wärme, die Berge und Hamburg! Letzteres brachte mich vor vier Jahren dazu, die Sonne im Herzen zu speichern und den Weg in Richtung kühleren Norden einzuschlagen. Ich liebe die kleinen Dinge im Leben und das Reisen. Und auch wenn ich die einzige Nicht-Mama im Team bin, verbringe ich liebend gerne Zeit mit Kindern.

Alle Artikel