Sein Ernst!? Dieser Vater will Baby nach der Ex-Freundin benennen

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die sind einfach nur verrückt. Und eine große Anzahl derer, die mit diesen Verrückten zu tun hat, ist auf reddit

Eine davon ist eine schwangere Frau, die Probleme mit ihrem Mann hat, und ihre Geschichte ist so unglaublich, dass sie innerhalb kürzester Zeit hohe Wellen geschlagen hat.

Die 23-Jährige wandte sich an die anderen User, weil sie sich nicht sicher war, wie sie reagieren sollte: Ihr Mann will nämlich deren Baby nach seiner Ex-Freundin benennen. Die werdenden Eltern sind seit drei Jahren zusammen, seit zwei Jahren verheiratet.

Sie ist im siebten Monat schwanger und damit war das Problem geboren: „Wir diskutieren Babynamen. Seit wir herausgefunden haben, dass es ein Mädchen wird, will mein Mann sie nach ihrer Ex-Freundin nennen. Es ist nicht irgendeine Ex, sondern die, mit der er sehr lange ausgegangen ist und die er die meiste Zeit davon sehr geliebt hat.“

Damit nicht genug, es ist auch die Ex, die dem Paar anfangs große Probleme bereit hat. Sie stand immer zwischen ihnen. Erst, als sie von der Bildfläche verschwand, weil sie weit weg zog, war das vorbei.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Nun, im merkwürdigsten Moment, nämlich in dem, in dem man als Bald-Vater doch eigentlich am loyalsten und liebevollsten der Mutter seines ungeborenen Kindes gegenüberstehen sollte, kam diese Ex-Freundin wieder zur Sprache.

Aber wenigstens ist er ehrlich, so könnte man zynischerweise sagen. Denn natürlich fragte die reddit-Userin ihn nach dem Grund. Er antwortete nicht mit einer Geschichte darüber, wie toll er den Namen findet, sondern rundheraus: „Er sagte, nur weil es zwischen ihm und seiner Ex nicht funktioniert hat, heißt das nicht, dass er nicht etwas haben möchte, das ihn immer an sie erinnert.

Baby schreit

Soooo gut gelaunt – wie seine Ex früher immer… Foto: Bigstock

Um diesen Willen durchzusetzen, bot er sogar einen „Kompromiss“ an: „Er besteht darauf, dass das Baby diesen Namen bekommt und ich darf den Namen für ein mögliches zweites Kind aussuchen.“

Das klingt wie ein Kuhhandel, ist es wohl auch. Alle reddit-Kommentatoren sind sich nämlich einig: Dazu sollte es auf keinen Fall kommen. Stattdessen ist hier etwas ganz anderes angebracht, und zwar die Scheidung!

„Das ist das Bekloppteste, was ich je gelesen habe. Eine Scheidung scheint unausweichlich, also kannst du sie auch gleich einreichen“, so eine Antwort. „Verlass‘ das sinkende Schiff, der Typ ist ein totaler Freak!“, findet ein anderer User deutlichere Worte.

„’Hey Baby, lass‘ uns unsere Tochter nach diesem Mädel nennen, das ich gef***t habe, damit sie mich an sie erinnert!’“, fasst jemand das Ansuchen des Mannes so deutlich zusammen, dass es einem die Fingernägel hochrollt.

Was der Post allerdings auch zeigt ist, dass das angeblich gar nicht so selten ist. Viele User kommentierten darunter, dass sie ihren eigenen Namen nicht ausstehen können, weil auch sie nach einem/einer Ex benannt wurden: „Das ist meine Geschichte! Meine Mutter fand erst Jahre später heraus, warum mein Vater so fixiert war auf meinen Namen. Bei einem Familienurlaub, der in einer Katastrophe endete, sind wir alle zufällig in sie reingerannt. Für meine Mutter wurde es schmerzhaft, meinen Namen auszusprechen. Eine Tatsache, die mir ebenfalls sehr weh tat. Sie blieb noch eine ganze Dekade bei ihm. Es war aber nicht das letzte Arschloch-Verhalten von ihm ihr gegenüber.“

Es gibt trotzdem Stimmen, die sich sicher sind, dass es sich bei diesem Post nicht um eine wahre Begebenheit handelt. Sie denken, dass ein Troll sich das ausgedacht hat.

Und zumindest dieses eine Mal hoffen wohl alle, dass es wirklich „nur“ ein Troll war und nicht ein völlig gestörter Ehemann.

Wie würdet ihr reagieren, wenn euch euer Partner diesen Vorschlag machen würde?

Rebecca

Schon seit rund einer Dekade jongliere ich, mal mehr, mal weniger erfolgreich, das Dasein als Schreiberling und Mama. Diese zwei Pole machen mich aus und haben eines gemeinsam: emotionale Geschichten!

Alle Artikel