Spielen mit Kindern: Ich bin ein echter LEGO Fan



Mama zu sein, ist unbeschreiblich schön. Und eines der besten Dinge daran ist doch, dass man so oft selbst wieder Kind sein darf, oder? Spielen mit Kindern, herumalbern mit ihnen, alles nicht ganz so ernst nehmen… Ich genieße das.

Mit ihrer unbedarften, begeisterten und neugierigen Art zwingt mich meine Tochter oft zum Innehalten

Zum Glück! Denn während ich gehetzt durch die Straßen eile, entdeckt sie auf ihrem Weg diesen besonderen kleinen Marienkäfer, der schwarz ist und rote Punkte hat. Ich schaue beim Warten auf den Bus auf mein Handy. Bis meine Kleine mir die Wolke zeigt, die in Wal-Form träge über den Himmel „schwimmt“. Sonnenstrahlen. Eiszapfen. Spinnennetze. All diese kleinen Wunder der Welt, ich darf sie wieder sehen. Wenn ich nur auf meine Tochter höre.

Und genauso ist es doch beim Spielen mit Kindern

Der Wäscheberg läuft (leider) nicht weg, die E-Mails können auch noch später gecheckt werden… Wenn meine Tochter zum Spielen ruft, lasse ich mich gerne zum „Nichtstun“ verdonnern. Herrlich!

Obwohl dieses „Nichts“ auch ganz schön anstrengend sein kann! Denn am liebsten taucht sie derzeit in Fantasiewelten ein und fordert mich zu Rollenspielen auf. Und die haben es in sich: In Sekundenschnelle wird aus mir als Königin ein Baby, das lauthals weint. Die Dialoge werden mir zwar wortwörtlich vorgegeben, aber… Ich komme da einfach nicht mit. Denn sich völlig auf dieses Theaterspiel mit meiner Tochter als herrischen Regisseur einzulassen – das kann ich nicht lange. Ich verliere schnell den Faden und dann die Lust.

Kennt ihr das? Ich glaube, diese ungezügelte Fantasie ohne jegliche Regeln und den Anspruch des „Realistischen“, das ist uns Erwachsenen im Laufe unseres Leben wirklich abhanden gekommen.

Mama und Tochter lesen und kuscheln.

Foto: PR

Spielen mit Kindern: Mir ist da etwas „Reelles“ viel lieber!

Ich spiele zum Beispiel für mein Leben gern Kinder-Brettspiele oder konstruiere etwas mit Bausteinen. Letzteres habe ich übrigens auch schon gemacht, als meine Tochter selbst daran noch nicht so viel Interesse hatte. Mit Begeisterung saß ich zwischen ihren bunten LEGO Steinen und baute weiter, was sie mit vier zusammengesteckten Klötzen begonnen hatte. Ha – da konnte ich mit meinen einfachen Häusern und Brücken noch richtig auftrumpfen!

Die baut sie inzwischen selbst. Und zwar wesentlich ausgebuffter als ich – womit wir wieder beim Thema Fantasie wären…. Es stimmt eben: Spielen mit LEGO Steinen fördert die Kreativität, die Feinmotorik, schult die räumliche Wahrnehmung…

… und macht Kindern einfach höllisch Spaß.

Nur manchmal sagt meine Tochter, dass sie grad so gar keine Idee hat, was sie bauen könnte. Oh je, und dann fragt sie ausgerechnet mich!?

Ich habe deshalb am Abend mal nach LEGO Kunstwerken anderer Kinder gegoogelt. Und bin dabei auf das LEGO Life Magazin gestoßen. Auf der LEGO Website habe ich meine Tochter kostenlos angemeldet. Seitdem kommt vier Mal im Jahr das LEGO Life Magazin bei uns in den Briefkasten geflattert. Das LEGO Life Magazin ist eine tolle Zeitschrift für Kinder, mit Comics, Spielen und Bauanleitungen – und komplett kostenlos. Man kann sich tatsächlich jede Menge neue Anregungen zum Bauen holen, denn in jeder Ausgabe werden Modelle vorgestellt, die andere Kinder der globalen LEGO Community gebaut haben.

Da sind wirklich coole Sachen dabei

Und mein Kind findet es super, dass die Werke in echt von anderen Kindern gebaut wurden. Wir bauen tatsächlich oft, zumindest in den Grundzügen, einiges nach – um die Vorbilder dann doch spontan wieder umzuwandeln. Manchmal genügt doch ein ganz kleiner Schubs in die richtige Richtung, um die Fantasie wieder sprudeln zu lassen.

So ist auch meine Geduld für Spiele wesentlich länger. Mama und Tochter glücklich.

Mädchen liest LEGO Life Magazin

Foto: PR

Übrigens: Aus (mindestens) noch einem Grund glaube ich, dass das LEGO Life Magazin jede Familie abonnieren sollte: Da es voller Comics, Rätsel und Spiele steckt, die ihr echt Spaß machen, kann sich meine Tochter auch allein mit dem Heft beschäftigen, wenn ich Abendessen machen will. Jedes Heft wird von vorne bis hinten „durchgearbeitet“ und gut aufbewahrt.

Natürlich bin ich auch immer mal wieder Königin oder Baby. Und spiele tapfer mit! Aber mit LEGO Steinen bauen ist doch unser gemeinsamer Favorit.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.