Schöne schwedische Vornamen für Jungs und Mädchen

Schweden ist immer eine Reise wert. Die wunderschönen roten Holzhäuser, die Wälder, das viele Wasser. Hach, wenn man an Schweden denkt, gerät man ganz leicht ins Schwärmen. Und schwedische Namen machen da keine Ausnahme. Wir haben für euch typische und besonders schöne schwedische Vornamen zusammengestellt. Also, wenn ihr gerade einen skandinavischen Babynamen sucht, seid ihr hier genau richtig!

Schöne schwedische Vornamen für Mädchen:

Ebba: Der Vorname Ebba ist seit einigen Jahren in Schweden sehr beliebt und regelmäßig in der Top 10-Vornamenliste zu finden. Ebba ist die weibliche Form von ‚Eberhard‘ und hört sich doch viel schöner als das Original an.

Wilma: Auch eine Kurzform. Wilma ist die Kurzform von ‚Wilhelm‘.

Alva: Die weibliche Form des skandinavischen Jungennamens ‚Alvar‘. Alvar ist eine altdeutsche Wort-Zusammensetzung von ‚Elf‘, ‚Naturgeist‘ und ‚Krieger‘.

Linnea, oder die Kurzform Nea: Der Name geht auf eine Blume zurück: Linnaea ist ein Moosglöckchen.

Liv: Der Name Liv ist mittlerweile auch in Deutschland verbreitet. Liv bedeutet ‚Schutz‘, oder ‚Leben‘.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


Lykke: Ein schöner Mädchen-Vorname, der ‚Glück‘, ‚die Glückliche‘ bedeutet. ‚Lycka‘ heißt auf schwedisch nämlich Glück.

Hedda: Hedda ist die Kurzform von ‚Hedwig‘ und ‚Hedwig‘ setzt sich aus ‚Had‘: „der Kampf, die Schlacht“ und ‚Wig‘: „ringen, der Kampf, der Krieg“ zusammen.

Freja: In der germanischen/nordischen Mythologie ist Freyja die Göttin der Liebe. Der Name bedeutet ‚Herrscherin‘.

Malin: Malin ist die schwedische Kurzform von ‚Magdalena‘. Magdalena stammt aus der Bibel.

Schöne schwedische Vornamen für Jungen:

Alvin: Ein schöner Jungenname, den man in Deutschland relativ selten hört. Alvin hat althochdeutschen Ursprung und ist eine Form des Namens Adalwin. Ein zweigliedriger Name, der die Wörter ‚edel‘ und ‚Freund‘ verbindet.

Ove: Wirklich. Ove ist die schwedische Version von ‚Uwe‘ und klingt doch gleich viel moderner. Die Beudeutung des Namens ‚Uwe‘ ist nicht eindeutig. Unter den Möglichkeiten sind ‚der Herrscher‘, oder auch ‚Schwertschneide, Spitze‘.

Ivar: Bekannter ist die russische Version des Namens: ‚Igor‘. Ivar bedeutet ‚Krieger‘.

Elis: Der Name ist eine Ableitung von ‚Elias‘ und bedeutet ‚der Friedliche‘, oder ‚der Gutmütige‘,

Ville: Die skandinavische Version von ‚Willie‘. Ville: ‚der Entschlossene‘, oder ‚der Willensstarke‘.

Wiebke Tegtmeyer

Nordisch bei nature: Als echte Hamburger Deern ist und bleibt diese Stadt für mich die schönste der Welt. Hier lebe ich zusammen mit meinem Mann und unseren beiden Kindern. Ich liebe den Hafen, fotografiere gern, gehe gern zu Konzerten und zum Fußball. Bei Echte Mamas kann ich meine Leidenschaft für Social Media und Texte ausleben – und darüber freue ich mich sehr.

Alle Artikel