Schlafmittel-Gummibärchen für Kinder: „Das knockt sie aus!” 😳

Es sollte wahrscheinlich eine lustige Anekdote sein, als Hollywoodstar Kristen Bell aus dem Nähkästchen plauderte und ein paar ihrer Tricks bei der Kindererziehung verriet. Doch ein Detail sorgt für Aufsehen: Laut eigener Aussage verabreicht die zweifache Mama ihren beiden Töchtern Schlafmittel-Gummibärchen, damit sie früher ins Bett gehen.

Die beliebte Schauspielerin Kristen Bell, die viele aus der Komödie „Bad Moms” kennen, sprach im Interview mit E!News über ihr Familienleben. Dabei erzählte sie, dass ihre Töchter, neun und sieben Jahre alt, in ihr eigenes Zimmer umgezogen seien. „Wir haben es geschafft, sie schlafen jetzt in ihrem Zimmer in Betten direkt nebeneinander und sie kuscheln miteinander statt mit uns.”

„Es knockt sie schneller aus, das ist großartig!”

Soweit nichts Ungewöhnliches, wenn die zweifache Mama anschließend nicht über ihr kleines Helferlein gesprochen hätte, mit dem sie ihre Töchter besonders früh ins Bett bekommt.

Kristen erzählte, dass sie mit Gummibärchen, die Melatonin enthalten, nachhelfen würde, damit sie und ihr Mann Dax Zweisamkeit genießen können. Sie fügte hinzu: „So haben wir es also geschafft, dass wir nicht mit ihnen ins Bett gehen müssen.“ Über ihre Schlafmittel-Methode sagt die Schauspielerin noch: „Es knockt sie schneller aus, das ist großartig.”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von kristen bell (@kristenanniebell)

Aber ist es wirklich so „großartig”, Kinder mit Melatonin zu betäuben?

Melatonin ist ein körpereigenes Hormon, das den Tag-Nacht-Rhythmus steuert. Wird es ausgeschüttet, werden wir müde. Melatonin gibt es in Deutschland mittlerweile in geringer Dosierung zu kaufen. Allerdings handelt es sich dabei um Nahrungsergänzungsmittel für Erwachsene! Es gibt bisher wenig verlässliche Daten dazu, wie das Hormon bei Kindern wirkt – besonders wenn es dauerhaft und übermäßig gegeben wird. Und zu einer Überdosis verleiten leckere Gummibärchen natürlich schnell.

Deswegen warnen auch Expert*innen in den USA bereits vor einem zu hohen, unkontrollierten Konsum von Melatonin durch die immer beliebteren Gummibärchen. Die Folge können Kopfschmerzen, Nervosität und Magenbeschwerden sein. Außerdem ist der menschliche Melatonin-Spiegel im Winter generell höher, weil es wenig Sonnenlicht gibt. Das kann zu „Winterdepressionen” führen, die durch zusätzliches Melatonin noch verstärkt werden, wie der SWR berichtet.

Von Melatonin-Gummibärchen ohne ärztliche Empfehlung raten wir euch also dringend ab!

Trotzdem werden die Schlafmittel-Süßigkeiten von selbsternannten „Melatonin-Mums” auf Plattformen wie TikTok fleißig beworben. Die Frauen filmen, wie sie ihre Kinder mit den Gummibärchen in den Schlaf „tricksen”.

Schreibt uns doch stattdessen lieber in die Kommentare, was eure besten Tricks sind, um Kinder beim Einschlafen zu unterstützen.

Baby-Einschlafhilfen testen wir übrigens HIER für euch!

Lena Krause

Ich lebe mit meinem kleinen Hund Lasse in Hamburg und bin dort immer gerne im Grünen unterwegs.

Auch wenn ich selbst noch keine Mama bin, gehören Babys und Kinder zu meinem Leben dazu. Meine Freundinnen machen mir nämlich fleißig vor, wie das mit dem Mamasein funktioniert und ich komme als „Tante Lena“ zum Einsatz.

Seit ich denken kann, liebe ich es, zu schreiben – und bei Echte Mamas darf ich mich dabei auch noch mit dem schönsten Thema der Welt auseinandersetzen. Das passt einfach!

Alle Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Beliebteste
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
1
0
Tausch dich dazu mit anderen Mamas aus!x