Dieses Jahr wird Ostern schick – und dabei sooo niedlich!

Bevor mein Freund und ich Eltern wurden, war uns Ostern reichlich egal. Wir haben nicht dekoriert, wir haben keine Osternester gefüllt… Nur über die freien Tage haben wir uns riesig gefreut. An denen gammelten wir in Jogginghosen auf dem Sofa oder genossen das erste richtig frühlingshafte Wetter auf dem Balkon. In Jogginghosen, natürlich. Ist ja klar.

Seit unsere Tochter auf der Welt ist, sieht unser Osterfest aber ganz anders aus. Ich hänge an jeder Zimmerpflanze kleine Häschen auf, färbe mit Begeisterung Eier und versuche, in unserer, ähm… extrem weitläufigen Zweieinhalb-Zimmer-Wohnung Verstecke aufzutun, die unsere Kleine nicht schon aus dem Effeff kennt. Und auch die Großeltern nehmen die Feiertage mit Kleinkind in der Familie wieder „ernster“ und laden uns zum Osterbrunch oder Kaffeetrinken ein.

Und, ja, wir finden das inzwischen richtig toll! Und unsere Tochter liebt es auch, dieses Frühlingsfest. Das Allerschönste für sie ist daran aber, dass wir uns für diese Besuche hübsch machen müssen. Wir zumindest ein bisschen, sie dagegen – total! Ist okay, am Ende steht sie ja sowieso bei jedem Familienfest im Mittelpunkt.

Und so bekommt sie zu besonderen Feiern auch meistens ein neues Kleid. Denn um ehrlich zu sein, es macht mir selbst ja auch viel Spaß, sie süß anzuziehen!

Diese Vorliebe für Kinderklamotten kennt ihr nur zu gut? Dann verrate ich hier mal meinen ultimativen Tipp für ganz bezaubernde, erschwingliche und dabei hochwertige Festtagskleidung für Kinder: Ich schaue danach am liebsten bei C&A! Und zwar in der Filiale oder im Onlineshop.

Auch dieses Jahr hab ich schon mal geguckt und kann mich wieder mal ganz schlecht entscheiden!

Hier sind meine absoluten Favoriten:

Foto: C&A

Wenn das nicht der schönste Frühlingsgruß ist, weiß ich es auch nicht! Zartes Blümchenkleid mit Volants. Direkt eingenäht ist ein blickdichter Unterrock. In den Größen 92 – 128, um 20 Euro.

Foto: C&A

Das Streifenkleid mit Kellerfalten im Rock wirkt schön frisch und etwas maritim. Und das Beste: Es ist megabequem! In den Größen 92 – 128, um 20 Euro.

Foto: C&A

Und weil es ja nicht zwingend immer ein Kleid sein muss: Festlicher Jumpsuit ohne Ärmel. In den Größen 92 – 140, um 20 Euro.

Aber auch, wer für einen Jungen guckt, wird hier fündig!

Foto: C&A

Schick genug für Omi, aber lässig genug, um dem Steppke selbst zu gefallen: Set aus Hemd, Weste und Fliege. (Und Mama so: Aawwwww!) In den Größen 92 – 128, um 25 Euro.

Foto: C&A

Vielleicht kann man die Jungs ja wenigstens zu Ostern überreden, mal „etwas“ Farbe zu bekennen? Hose inkl. Gürtel in drei tollen Frühlingsfarben. In den Größen 92 – 128, um 19 Euro.

Foto: C&A

Zu niedlich: Wenns richtig schick sein soll! (Vielleicht im Partnerlook mit Papa?) Sakko in dunkelblau. In den Größen 92 – 122, um 35 Euro.

Toll, oder? Das einzige Problem an diesen Outfits ist, dass sie immer schnell ausverkauft sind.

Also, wenn ihr auch Interesse habt: Schaut lieber schnell bei C&A vorbei.

Und weil ich grad so schön in Shoppinglaune bin, gucke ich auch gleich mal nach Outfits für die Babys meiner Freundinnen…

… und bin schockverliebt. Schaut doch mal!

Foto: C&A

Zartes Kleid für die süßen Mini-Mädchen. In den Größen 62 – 98, um 15 Euro.

Foto: C&A

Spitze, Glitzer, Pünktchen, Schmetterling: Dieses niedliche Kleidchen bringt alles mit, was Mamas lieben! In den Größen 62 – 92, um 15 Euro.

Foto: C&A

Hier mischen schon die Allerkleinsten hasenmäßig zu Ostern mit! Dieses supersüße Miffi-Set ist aus Bio-Baumwolle – wie übrigens ganz viele Stücke aus der Baby- und Kinderabteilung bei C&A! In den Größen 62 – 92, um 15 Euro.

Denn, was kaum jemand weiß: C&A ist tatsächlich der weltweit größte Anbieter von Kleidung aus Bio-Baumwolle. Die verwendet Baumwolle ist entweder OCS (Organic Content Standard) oder GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifiziert, d. h., dass die nachhaltige Produktionskette tatsächlich von der Pflanze bis zum fertigen Produkt streng kontrolliert wird. Und das ist für mich als Mama natürlich ein weiterer Pluspunkt.

Und genau aus diesen ganzen Gründen ist mein Warenkorb auch schon wieder gut gefüllt.

Ostern kann also kommen! (Was ICH anziehen werde? Och, mal gucken…)

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.