Nur 5 Schritte: Diese selbstgemachte Knete ist genial!

Eigentlich dachten wir, dass wir Ende April eher weniger in der Küche und mehr draußen an der Sonne sind. Doch bei 7 Grad und Schauern bleibt uns Mamas wohl nichts anderes übrig, als unsere Kids drinnen zu beschäftigen.

Deswegen hier für dich unser super einfaches und trotzdem geniales
Rezept für Knete! 
Es ist ein Klassiker und hat sich tausendfach bewährt.

Gut zu wissen: Du machst damit viel mehr Masse für weniger Geld, als wenn du sie kaufen würdest. Die selbstgemachte Knete ist außerdem weicher und leichter zu formen. Die Kinder könnten sie theoretisch essen (halt: zu viel Salz!), weil nur Lebensmittel drin sind.

Aber genug der Worte, hier geht’s los:

Was du brauchst – das meiste hast du wahrscheinlich eh zu Hause:

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 EL Öl (egal welches Pflanzenöl)
  • 1/2 Tasse Salz
  • 2 EL Weinstein (im Supermarkt im Back-Regal oder bei den Gewürzen)
  • 1,5 Tassen kochendes Wasser
  • 1 Packung Lebensmittelfarben (im Supermarkt im Back-Regal oder in Geschäften für Bastelbedarf)

Und so einfach geht’s – super!

  1. Das Mehl, Salz, Weinstein und Öl in eine Schüssel geben.
  2. Dann das kochende Wasser zugeben. Vorsicht: Der Teig wird dadurch sehr, sehr heiß! Vor allem jetzt sollten die Kinder Abstand halten.
  3. Die Masse jetzt mit einem Löffel o.ä. verrühren und zu gleich großen Bällen kneten, sobald sie etwas abgekühlt ist.
  4. Mache in die Mitte jedes Balls ein etwas daumengroßes Loch und tröpfele die Lebensmittelfarben hinein. Du kannst natürlich bunt mischen.
  5. Knete die einzelnen Bälle, bis die Farbe gleichmäßig verteilt ist. Zugegeben, das ist eine kleine Sauerei! Du kannst auch Handschuhe tragen und ein Brettchen als Unterlage verwenden, damit es keine Flecken gibt.

Und tatsächlich, trara, fertig ist die Knete!

Viel Spaß! Und schickt uns gerne Fotos von euren selbstgemachten Figuren!

Echte Mamas

Alle Artikel