Model Mara Martin: Stillend über den Runway!

Ein Model sorgte jetzt für einen handfesten Skandal und wilde Diskussionen im prüden Amerika: Es lief während einer Bikini-Fashion-Show mit ihrem Baby an der Brust über den Runway!

Das Model heißt Mara Martin, ist 32 Jahre alt. Das Baby heißt Aria, ist fünf Monate alt und ihre Tochter. Und: Der betreffende Runway gehörte nicht zu irgendeiner Mini-Show in der Provinz, sondern war der Ort für die Präsentation von Bademoden der legendären Sports Illustrated in Miami.

Ein Beitrag geteilt von Mara Martin (@_maramartin_) am

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Mara Martin kam – wie so viele – per Zufall zum Modeln. Sie wurde von einem Talent Scout entdeckt und angesprochen. Obwohl sie an der Uni studierte, beschloss sie, dem eine Chance zu geben; mit Erfolg. Sie wurde ein bekanntes und gefragtes Model für Fitness-Shootings, schließlich ist sie eine Volleyballerin und keine Size 0.

So wurde sie auch nach der Geburt ihrer Tochter vor fünf Monaten in Rekordzeit wieder fit für den Catwalk und ist seither eine Working-Mum. Wie stressig das sein kann, zeigt ihr Lauf in Miami – und das war auch die Bedeutung dahinter.

 

Ein Beitrag geteilt von Nurse Lilly & Tawnya (@merryweathermama) am

Frauen können ALLES schaffen!“, schrieb sie auf Instagram zu ihrer Geschichte. Und genau deswegen zog sie ihrer Tochter, die Backstage plötzlich Hunger bekommen hatte, einfach Kopfhörer über die Ohren und stillte sie, während sie für ihre Auftraggeber auf dem Runway einen goldenen, glitzernden Badeanzug präsentierte.

 

Somit wurde sie zur Heldin der Show und bekam anschließend Reaktionen, mit denen sie gerechnet, aber auch solche, mit denen sie überhaupt nicht gerechnet hatte. Im Saal bekam sie Applaus und ein begeistertes Publikum, in einigen Medien und von Hatern bekam sie, was man von den USA eher erwartet, nämlich Beschimpfungen.

Widerlich„, „ein verzweifelter Schrei nach Aufmerksamkeit“, „ich habe ja nichts gegen Stillen, aber hättest du nicht fünf Minuten warten können und das danach machen?!“, lauten nur einige der bösen Worte.

Doch Maras ungewöhnlicher Walk ging um die Welt und inzwischen sind es deutlich mehr positive Reaktionen als negative. Die junge Mutter wird für ihren Mut gefeiert und findet das selbst eigentlich gar nicht so gut:

„Ich kann es kaum glauben, dass ich aufwache und mich und meine Tochter in so vielen Schlagzeilen sehe, wegen etwas, das ich tagtäglich mache. Ich bin dankbar dafür, diese Nachricht teilen zu können und dazu beizutragen, dass das Stillen als normal angesehen wird und zu zeigen, dass Frauen ALLES schaffen! Aber ernsthaft, der wahre Grund, warum ich nicht glauben kann, dass wir in den Schlagzeilen sind ist, dass ich nicht glaube, dass das eine Schlagzeile sein sollte. Meine Geschichte, eine Mutter zu sein und mein Kind zu stillen, ist nur genau das. Es gibt so viele andere Schlagzeilen, die mehr Aufmerksamkeit erhalten sollten.“ schreibt sie auf Instagram.

Doch egal, was sonst noch in der Welt passiert ist, eine stillende Mutter hat alles andere in den Hintergrund gedrängt – zumindest für den Moment. Und wir anderen Mütter können nur hoffen, dass Mara Martins Vision wahr wird und sich so etwas nicht mehr wiederholt – weil Stillen eben etwas völlig Normales ist.

Rebecca

Schon seit rund einer Dekade jongliere ich, mal mehr, mal weniger erfolgreich, das Dasein als Schreiberling und Mama. Diese zwei Pole machen mich aus und haben eines gemeinsam: emotionale Geschichten!

Alle Artikel