Max gesucht! Schwangere sucht nach ihrem One-Night-Stand

Eine schwangere Frau aus Erfurt sucht gerade den Vater ihres ungeborenen Kindes. Und zwar mit Hilfe der App „Jodel“. Ihre Suche klingt ziemlich verzweifelt, denn viel weiß sie nicht über den Mann. Nur, dass er Max heißt und wohl auch in Erfurt wohnt. Die beiden hatten nach einer Party einen One-Night-Stand.

Die 21-Jährige postete dieses Foto mit den Worten:

„Max oder Maximilian von der ❤️-Party, melde dich!“

Nach ihrem Post fingen gleich Tausend Jodel-Nutzer mit der Suche an.

Und die Schwangere legte noch ein paar Hinweise nach: Max trug in der besagten Nacht ein Shirt der Seattle Seahawks und hat blonde Haare.

Sie sagte auch, dass die Schwangerschaft für sie kein Problem sei. Sie will das Kind bekommen, mit oder ohne Max: „Es geht doch gar nicht darum ob ich jetzt einmal einen One-Night-Stand hatte oder nicht. Es ist passiert und damit lebe ich auch. Ich würde nur gerne die andere „betroffene“ Person kontaktieren“.

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Und offenbar gibt es auch schon sehr gute Hinweise.

Eine Freundin von Max meldete sich bei ihr, sie würden ihn kennen.

Die Schwangere möchte „ihren“ Max aber noch nicht kontaktieren. Sie möchte noch ein paar Tage warten, ob sich der werdende Vater von sich aus meldet. Max müsse den Schock schließlich bestimmt noch verdauen.

Echte Mamas

Echte Mamas. Wir sind echt und ehrlich.

Alle Artikel