Keine Lust auf Liam und Sophia? Diese Namen sind schön und selten:

Französisch empfinden viele als wohlklingendste Sprache der Welt – kein Wunder, dass auch die wohl schönsten Ideen für Babynamen aus unserem Nachbarland kommen.

Und nein, wir reden nicht von eher unaussprechlichen Namen wie Geneviève…

Sondern von:

©Echte Mamas

Aveline – die verniedlichte Form von Ava

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Elodie – bedeutet „die Fremde“, „die Reiche“

Fleur – heißt auf französisch „Blume“

Coralie – bedeutet „die Perle“

Anaïs – ausgesprochen „Anna-ihz“ , bedeutet „die Begnadete“

Eliséa – eine Kurzform von Elisabeth

Camille – kann als „die Tempeldienerin“ gedeutet werden

©Echte Mamas

Und für Jungen:

Mathis – französische Form von Matthias, was „Geschenk Gottes“ bedeutet

Bastien – ist die französische Kurzform von Sebastian („der Ehrwürdige“)

Yanis – eine Abwandlung von Johannes („Gott ist gnädig)

Philippe – Eine Zusammensetzung aus Philos (Liebhaber) und Hippos (Pferd) – bedeutet daher „Pferdefreund“

Aurélien – bedeutet „der Goldene“

Luc – eine Variante von Lukas, bedeutet „ins Licht hinein geboren“

©Echte Mamas

Echte Mamas

Alle Artikel