Heißhunger? Wie der richtige Snack besser gegen Bauchfett hilft als keiner

Bei mir, an vielen Abenden in der Woche: Ich liege gemütlich auf der Couch, meine Tochter schlummert friedlich und ich möchte mich nur noch von meinem täglichen Marathon erholen. Fernbedienung in der einen, Chipstüte in der anderen Hand. Herrlich! Und dann – fällt mein Blick auf meinen Bauch. Oh, Mann!

Mein Bauch war nie flach, so ehrlich muss ich sein. Aber nach meiner Schwangerschaft haben sich die Pölsterchen eben noch ein bisschen ausgedehnt – und bleiben hartnäckig dort, wo sie sind. Die fühlen sich so richtig wohl bei mir, habe ich das Gefühl. Bis zu einem gewissen Grad ist das auch ok. Aber ich möchte nicht jedes Jahr fünf Kilo zunehmen.

Schnell schubse ich die Chipstüte vom Sofa. Abendliche Snacks? Ab heute NIE MEHR! Schließlich habe ich schon oft genug gelesen, dass spätes Essen der Erzfeind eines gesunden Körpers und einer guten Figur ist.

Aber es geht mir eben wie vielen Mamas: Ich esse um 18 Uhr mit meiner Tochter zu Abend. Das ist mir wichtig und ich genieße es auch. Es gibt nur einen Haken: Wenn ich dann, mindestens drei Stunden später, alles erledigt habe und endlich auf dem Sofa lande, habe ich wieder Hunger. Und es fällt mir wirklich schwer, mir dann einen Snack zu verkneifen…

Experten sagen: Muss ich auch nicht. Und sollte ich sogar nicht!

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (Kostenloser Download)

Das M in Mama steht für müde ? Das andere M auch ?

Damit schlaflose Nächte der Vergangenheit angehören und du voller Energie durch den Tag gehst!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


schlaftipps cover

Denn ein grummelnder und knurrender Bauch macht uns unruhig und lässt uns schlechter schlafen. Studien zeigen, dass Menschen, die weniger Schlaf als fünf Stunden nachts am Stück gut schlafen, eher zunehmen. Denn der Schlafentzug stimuliert Hormone, die uns noch hungriger werden lassen und vor allem Heißhunger auf ein fettiges, nährstoffarmes Frühstück machen.

Also grünes Licht für spätabendliche Knabbereien? Kommt darauf an. Natürlich sind meine heißgeliebten Chips keine gute Idee, wie man es auch dreht und wendet. Zu viel Kohlenhydrate und Fett. Es kommt nämlich sehr darauf an, was man snackt. Futtern wir abends etwas Protein- , also Eiweißreiches, kann das auf lange Sicht mehr für eine schlanke Mitte tun, als Nichts zu essen.

Diese leckeren Gute-Nacht-Imbisse enthalten vor allem Eiweiße und dazu noch andere Stoffe, die uns gut schlafen lassen.

Mandeln

Mandeln, Pistazien und andere Nüsse sind wirklich der Inbegriff des perfekten Abendsnacks: Hochwertiges Eiweiß trifft auf eine Menge Magnesium – und dieser Mineralstoff unterstützt einen erholsamen, tiefen Schlaf.

Griechischer Joghurt

Wenn du abends nochmal richtig Hunger hast: So ein Becher griechischer Joghurt sättigt super. Er ist auch besonders cremig und schmeckt etwas stärker. Am besten greifst du zu fettarmen Sorten.

Bananen

Die gelben Früchte sind reich an dem Mineralstoff Kalium, der bei der Muskelentspannung hilft.

Erdnussbutter auf Vollkorntoast

Lecker! Vollkorn ist sowieso immer gut und macht schön satt und zufrieden, und in der Erdnussbutter steckt die Aminosäure Arginin sowie Magnesium und Kalium – alles sorgt auch für einen besseren Schlaf. Trotzdem Erdnussbutter nur dünn auftragen.

Zartbitter-Schokolade

Jaaaa, Jackpot: Auch Schokolade ist erlaubt. Aber nur eine Sorte, die mindestens 70 Prozent Kakao enthält und keinen Zucker. Sie senkt den Blutdruck und regt die Produktion des Wohlfühl-Hormons Serotonin an.

Ich sage also tschüß, Chips! Es war schön mit euch. Aber da die sich die wärmeren Monate nähern, gehe ich jetzt abends mal fremd – der Figur zuliebe.

Echte Mamas

Alle Artikel