Schön & nachhaltig: Die tollsten Frühlings-Outfits für Babys

Wenn man Mama wird, legt man seinen Fokus plötzlich auf ganz andere Dinge. Die Zeit wird kostbarer, die Prioritäten verschieben sich und es zählt vor allem: das Wohl dieses so wunderbaren Winzlings.

Die Veränderungen beginnen meist schon in der Schwangerschaft: Werdende Mamas achten mehr darauf, was sie essen, welche Cremes sie an ihre Haut lassen, welche Kleidung sie tragen und ob sie ausreichend frische Luft bekommen.

Für viele von uns rücken in dieser Zeit Themen wie Gesundheit und Nachhaltigkeit in den Vordergrund. Unsere Kleinsten brauchen schließlich unseren besonderen Schutz, um sicher und gesund aufzuwachsen.

Wir fragen uns also: Was sollen unsere Kinder essen, worin schlafen, womit spielen, was anziehen? Zum Glück gibt es inzwischen Vieles, was man mit Spaß und Freude kauft, weil es nicht nur gut aussieht oder gut schmeckt, sondern auch weil es einen positiven Effekt auf die Kinder hat und die Umwelt schont.

An Baby-Klamotten ist dieser Trend besonders gut zu sehen. Es gibt diesen Frühling immer mehr süße Strampler und Bodys aus nachhaltiger Bio-Baumwolle. Die Qualität ist eine wichtige Information für jede Mama, damit sie weiß, was ihr Schatz da trägt. Nachhaltige Kleidung muss dabei nicht automatisch teuer sein.

Die Teile aus der „Topomini Pure Collection“ von Ernsting’s family zum Beispiel sind erschwinglich, aus Bio-Baumwolle und tragen zudem das „GOTS“-Gütesiegel – ein strenger Standard für ökologische und sozial verantwortliche Textilproduktion. Für den Frühling gibt es jetzt ein paar entzückende Neuheiten.

Und weil Einkaufen so gleich doppelt so viel Spaß macht, hier die schönsten Highlights aus der aktuellen Frühlingskollektion, die nur online erhältlich ist:

1. Zweiteiliges Wellness-Set mit Blümchen

Dieses zweiteilige gemütliche Set aus 100% Bio-Baumwolle ist rundum kuschelig und trotzdem stylisch. Der Body mit Spitzendetails lässt sich rückwärtig knöpfen und die gemusterte Hose mit den Rüschen lässt zudem jede Menge Strampelfreiheit. Also bestens geeignet für ein eifrig lernendes Baby, das nicht genug bekommen kann vom Krabbeln, Drehen und Strampeln.

Dieses zweiteilige Set gibt es in den Größen 56-68 und kostet circa 13 Euro. / Foto: PR

2. Wohlfühl-Bodys

Baby-Bodys sind genauso wichtig wie Windeln, gefühlt braucht man sie wie Sand am Meer. Klar, sie gehören einfach zu den Basics dazu. Und trotzdem sind diese Bodys aus der „Topomini Pure Collection“ etwas Besonderes, die es in drei Farben zu kaufen gibt: In einem frühlingshaften Gelb, einem neutralen Grau und einem blumigen Flieder (siehe obiges Bild). Die Bodys haben außerdem jeweils eine super süße Tier-Zeichnung auf der Brust. Noch gut zu wissen: Der Kragen ist besonders weich und elastisch, so dass das Köpfchen einfach hindurch schlupfen kann.

Die Bodys gibt es einzeln zu kaufen in den Größen 50/56 bis 86/92. Sie kosten jeweils circa 4 Euro. / Foto: PR

3. Set aus Kleid und Spaghettiträger-Body

Mamas liiieben Kleider, oder? Und deswegen wird wohl kaum eine Tochter drumherum kommen, welche zu tragen, zumindest so lange wir Mütter das noch mitentscheiden können. Auch dieses Pünktchen-Kleid in Jeans-Optik schaut nicht nur super niedlich aus, sondern ist auch aus 100% Bio-Baumwolle. Mit im Set ist auch noch ein Body mit Spaghettiträgern für drunter, damit beim Drehen und Wenden nicht dauernd die Windel rausschaut oder gar verrutscht.

Dieses zweiteilige Set aus Kleid und Body gibt es in den Größen 56 bis 68 und der Preis liegt bei circa 15 Euro. / Foto: PR

Wie gut diese Kleider tatsächlich sitzen und wie sie in Bewegung aussehen, kannst du in diesem Video sehen. Da zeigen die Babys, was sie an – und drauf haben. Und Action…

Da kriegt man doch gleich Lust, noch mehr zu shoppen! Wer für sein Baby jetzt schon alles zusammen hat, kann direkt bei sich weitermachen. Die einzige Voraussetzung, um sich in die folgenden Frühlings-Teile zu verlieben ist, dass man schwanger ist. Bei der „Gina Mama“-Kollektion von Ernsting’s family handelt es sich nämlich um stylische Klamotten für Moms-to-be. Also schnell schauen:

1. Umstands-Bluse im Denim-Look

Diese Bluse ist so schön casual und gleichzeitig durch die Blumen-Applikation ein echter Hingucker. Besonders süß ist auch die Schleife, oder? Denn sie betont den wundervollen Schwangerschaftsbauch. Ihr Denim-Look passt immer – ob nun an einem ganz normalen Montag oder für den Oster-Brunch.

Die Umstands-Bluse gibt es in den Größen 36 bis 46 und kostet circa 25 Euro. / Foto: PR

2. T-Shirt

Was für die Babys die Bodys sind, sind für Bald-Mamas die Schwangerschafts-T-Shirts: Immer dabei, immer bequem, immer gut sitzend. Dieses pastellfarbene Basic-Teil in Rosa steht jeder Mama und wächst mit dem Bauch und dem Busen mit. Es kommt im Doppelpack mit einem Dunkelblauen. Außerdem ist der Ausschnitt super elastisch, so dass man es nach der Geburt auch noch als Still-Shirt verwenden kann.  

Das Umstands-T-Shirt gibt es im Doppelpack in Rosa und Dunkelblau für circa 20 Euro, in den Größen 36 bis 46. / Foto: PR

Na, die Sachen machen doch Lust auf den Frühling! Gut zu wissen: Wie oben erwähnt, gibt es alle hier vorgestellten Produkte exklusiv nur online, was das Ganze doch noch bequemer für uns macht! Dann nichts wie los, den Warenkorb füllen! 😉

Logos Ernstings Family

Tamara Müller

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.