Kleiner Dino-Fan gesucht: Wer kennt Nils?

Weihnachten ist die Zeit der Wunder, das wissen wir alle.

Ein kleines Weihnachtswunder möchte auch Sergio Neigert verschenken, nur fehlt ihm dazu noch der zu Beschenkende. Sergio ist der Macher einer Dino-Show, die durch Deutschland tourt. Darin werden die Giganten der Urzeit wieder lebendig. Viel Information gepaart mit Dinosauriern, die quasi frei herumlaufen – für kleine Jungen ist das ein rundum perfektes Abenteuer!

Nils ist krank

So auch für Nils, der nun von Sergio gesucht wird. Denn Nils wollte die Show unbedingt besuchen, aber leider konnte er nicht, wie er in einem herzzerreißenden Brief schrieb: „Liebe Dino-Show-Leute, ich bin Nils und habe Leukämie“, so die ersten Zeilen des Zettels, den eine Frau Sergio am Rande der Show in Menden überreichte.

Weiter geht es mit dem Gänsehaut-Moment: „Ich liebe Dinos, am meisten Tyrano-Rex. Ich danke euch. Ich möchte gerne eure Show sehen, aber ich bin zu schwach, wegen Chemotherapie. Euer Nils“.

Keine Kontaktdaten

Diese Worte rührten Sergio sehr, und nun möchte er Nils unbedingt finden. Leider hat er keine Ahnung, wie. Er weiß nämlich nur, dass die Überbringerin des Briefes eine Freundin von Nils Mutter ist: „Leider haben wir vor lauter Stress nicht nach den Kontaktdaten gefragt. Sie sagte, dass sie einen weiten Weg gefahren sei. Sie kann von überall her in NRW kommen, möglicherweise auch aus Düsseldorf.“

25 Tipps, wie dein Kind besser schläft (kostenloser Download)

Abonniere unseren Newsletter und erhalte deine kostenlosen Schlaftipps sofort via E-Mail:

Wir schicken dir in regelmäßigen Abständen E-Mails mit spannenden neuen Artikeln, Neuigkeiten aus unserer Community und Updates von Echte Mamas.  Mit dem Absenden deiner Daten abonnierst du unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung.


Darum teilte er ein Foto von Nils Zeilen auf Facebook und hofft, ihn so zu finden. Bisher ist das leider noch nicht gelungen: „Nils wird immer noch gesucht!“, schrieb er am 6. Dezember.

Auf Nils wartet eine Dino-Überraschung

Er hofft darauf, dass sich Nils doch noch meldet und darauf, dass viele über seine Suche berichten und in den Sozialen Netzwerken teilen. Dabei geht es ihm nicht darum, seine Show bekannter zu machen, sondern um den kleinen Jungen: „Wir würden dem Jungen gerne eine Freude machen“, erklärte Sergio.

Und egal, ob Nils sich meldet oder nicht, er übermittelt ihm per Facebook eine dinotastische Antwort: „Gute Besserung Nils, und denk daran ein T- Rex lässt sich niemals unterkriegen.

Rebecca

Schon seit rund einer Dekade jongliere ich, mal mehr, mal weniger erfolgreich, das Dasein als Schreiberling und Mama. Diese zwei Pole machen mich aus und haben eines gemeinsam: emotionale Geschichten!

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.