Babyshower: Tipps für eine unvergessliche Babyparty!


Deine Freundin ist schwanger und du überlegst, eine Babyparty für sie zu veranstalten? Wir haben dafür tolle Party-Tipps zusammengestellt! Und für alle, die auch etwas Inspiration für schöne Geschenkideen brauchen: Unsere süßen Outfit-Geschenkideen machen Mama und Baby ganz sicher glücklich!

Babyparties, oder auch Babyshower genannt, gibt es, um die werdende Mama zu feiern und noch einmal richtig zu verwöhnen, bevor das Baby kommt. Für einige Stunden kommen die besten Freundinnen und die Familie der werdenden Mama zusammen, es gibt leckere Snacks, eine entzückende Deko, lustige Spiele und Geschenke für Mama und Baby.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Babyparty?

Die meisten Babypartys finden etwa zwei Monate vor dem Stichtag statt. Dann ist die süße Babykugel schon deutlich sichtbar, die werdende Mama aber noch fit genug für etwas Trubel.

Was die Einladungen angeht: Du kannst natürlich einfach einen Termin (im Idealfall in Abstimmung mit dem Partner oder einer anderen nahestehenden Person, die den Terminplan der werdenden Mama kennt) festlegen, und Einladungen verschicken. Wer sich besonders viel Mühe geben will, macht das mit einer schön designten Einladung per Post. Per E-Mail, Messenger oder WhatsApp ist aber auch ok. Eine gute Regel ist, Einladungen etwa sechs Wochen vor dem Event zu versenden.

Du kannst die Babyparty als Überraschung planen, wenn du das enge Umfeld der Mama einweihst und sie dafür sorgen, dass sie sich nichts vornimmt. Manche möchten aber definitiv eingeweiht werden oder sogar mit planen. Beides ist üblich.

Wichtig bei einer Babyparty: Süße Dekoration und leckeres Essen mit den Freundinnen. Und natürlich Geschenke! Foto: Ernsting’s family

Wer wird eingeladen?

Klassischerweise ist die Babyshower meist eine Mädelsparty. Dazu werden die Freundinnen der Mom-to-be eingeladen und, wenn sie sich nahe stehen, natürlich auch Mama, Schwestern, Schwiegermama…
Aber du machst die Regeln! Wenn du magst, kannst du natürlich auch den baldigen Papa einladen.

Wo wird die Babyshower gefeiert?

Meist feiert man eine Babyparty zu Hause bei der werdenden Mama oder bei einer der mit-organisierenden Personen. Man kann aber auch Tische in einem schönen Café reservieren, und absprechen, ob man etwas passende Deko (Ballons, Tischkärtchen, etc.) mitbringen darf.

Teil jeder Babyparty: Geschenke für den baldigen Neu-Ankömmling. Foto: Ernsting’s family

Was sind die passenden Geschenke für Baby und Mama?

Ganz klar, über süße Babyklamotten freut sich die Mama in spe total. Zwei Tipps aus eigener Erfahrung, wenn es um das Schenken von Baby-Outfits geht: 

  1. Kaufe Bio-Qualität. Es ist grundsätzlich das Beste für die empfindliche Haut von Babys, und immer mehr Mamas legen Wert darauf.
  2. Kaufe neutrale Farben und dezente Drucke. Wenn man nicht 100%ig sicher ist, was den Geschmack der werdenden Mama angeht, ist man damit auf der sicheren Seite, dass die Sachen auch getragen werden. Und niedlich sieht es immer aus. Wir empfehlen dafür die Topomini Pure Collection von Ernsting’s family. Hier gibt es wirklich zauberhafte Sachen!

Die Topomini Pure Collection ist nur online (und zwar hier) erhältlich.

Unsere Favoriten sind die kleinen gestrickten Outfits (das Strickkleid gibt es hier, die süße Strickjacke hier, und die Babystrumpfhose mit Rüschen hier) die einfach so niedlich sind – man kann sie jeden Tag, aber auch an besonderen Anlässen tragen. Genauso wie die lässigen Outfit-Sets – besonders die Mamas, die keine Fans von auffälligen Drucken sind, werden die Teile lieben: Hosen und Shirts sind super bequem geschnitten, so dass die Kleinen viel Platz zum Strampeln haben und nichts kneift. Und die neutralen Farben und Drucke können Mädchen genauso wie Jungen tragen. Ihr könnt das Set mit der grauen Jogginghose hier und das Set mit der roten Hose hier nachshoppen.

Die Teile sind nicht nur zuckersüß, sie tragen auch das Gütesiegel GOTS. Der Global Organic Textile Standard ist einer der international strengsten Standards für ökologische und sozial verantwortliche Textilproduktion.

So sind die Kleider gut für Babys Haut, und auch für unsere Umwelt. Mit GOTS-Siegel gekennzeichnete Produkte werden besonders nachhaltig hergestellt: Die Bio-Baumwolle wird ökologisch angebaut, es wird auf Pestizide verzichtet und zudem werden die sozialen Mindeststandards beim Spinnen, Färben und Nähen in den Produktionsländern eingehalten.

Alles zum Thema Nachhaltigkeit, die bei Ernsting’s family sehr groß geschrieben wird, lest ihr hier.

Auch super zum Verschenken geeignet: Es gibt bei Ernsting’s family eine Baby-Beutel-Aktion: Wer drei Produkte aus einem ausgewählten Sortiment der Topomini Pure Collection kauft, bekommt einen ganz süßen, praktischen Beutel gratis dazu:

Gibt es gratis ab dem Kauf von drei ausgewählten Artikeln: Einen hübschen Baby-Beutel  Foto: Ernsting’s family

 

Erfahrungsgemäß bekommt man viel Babykleidung in den ganz kleinen Größen geschenkt, die tatsächlich nur wenige Wochen passen. Daher ist es immer eine gute Idee, schon einmal Kleidung in den nächsten Größen (68+) zu schenken.

Auch Spielzeug, Schmusetiere und Deko-Artikel für das Babyzimmer sind immer tolle Geschenkideen, auch Schlafsäcke braucht man meist mehr als einen!

Wenn du als Organisatorin weißt, was der werdenden Mama noch fehlt, kannst du das unter den Gästen verbreiten, wenn du nach Geschenkideen gefragt wirst. Eher unhöflich ist es, Geschenkewünsche gleich auf die Einladung zu schreiben.

Sollte bei einer Babyparty nicht auch die Mama etwas bekommen?

Aber auf jeden Fall! Beispielsweise schöne Umstandskleidung, mit der sich die Schwangere bis zur Geburt (und weil es so gemütlich ist, auch häufig noch danach) hübsch und wohl fühlt. Im letzten Schwangerschaftsdrittel legt man meist noch stark an Umfang zu, weil auch das Baby noch einmal viel Gewicht zunimmt. Viele, die monatelang noch ihre normale Kleidung tragen konnten, brauchen plötzlich doch noch Hosen mit weichem Bund, Shirts, die nicht über den Bauch spannen oder eine warme Jacke, die auch mit Bauch noch zu geht.

Ganz tolle Umstandsmode gibt es in der Gina Mama-Kollektion, ebenfalls online (hierbei Ernsting’s family erhältlich. Über bequeme Jeggins mit extrem breitem, dehnbarem Bund (gibt es hier), die den Bauch stützen aber nicht kneifen, freut sich jede Mama. Es gibt sie in typischem Jeansblau, aber auch in Grau und Schwarz. Und auch Oberteile, die man über die Schwangerschaft hinaus anziehen kann, weil sie eine integrierte Stillfunktion haben, sind ein tolles Geschenk (gibt es hier).

 

 

Bequeme Schwangerschaft-Outfits, die trotzdem stylisch sind: Umstandskleid, 24,99 Euro (links). Noch besser, wenn die Outfits auch eine Stillfunktion haben, wie das Umstands-Sweatshirt (19,99 Euro)  Fotos: Ernsting’s family

 

Superpraktisch: Ein in der Weite verstellbarer Umstands-Parka für die kalten Monate (59,99 Euro) Foto: Ernsting’s family

Wie dekoriere ich am besten?

Die meisten dekorieren ganz klassisch: Das Farbthema ist meist rosa oder blau, mit vielen Helium-Ballons, Schnullern, Babyschühchen, Windeltorte, Girlanden und einer tollen Torte oder Muffins mit niedlichen Baby-Elementen. Aber welcher Stil gefällt denn der Schwangeren? Schaut mal auf  Pinterest oder Instagram unter dem Hashtag #babyparty oder #babyshower. Da findet man zahllose Ideen für tolle, ausgefallene Babyshower-Dekorationen und jedes Farbthema.

Was soll es zu essen geben?

Oft gibt es Kuchen und Muffins mit Baby-Deko, und gern auch etwas Obst, damit man keinen Zuckerschock bekommt. Viele veranstalten aber auch einen Brunch, auf dem es Herzhaftes und Süßes gibt – toll, wenn man darauf achtet, dass die Schwangere alles, was angeboten wird, auch essen darf (also keine Salami, oder Rohmilch-Käse etc). Bewährt ist immer Fingerfood, weil auf einer Babyparty keiner Lust hat, stramm an seinem Platz zu sitzen und ein Mehr-Gänge-Menü zu essen.

Ein Muss auf jeder Babyparty: Ein süßer Kuchen! Foto: Ernsting’s family

Welche Spiele spielt man auf einer Babyparty?

Es gibt so viele wunderbare, lustige Spiele, die auf einer Babyparty gespielt werden können.

Unsere drei liebsten sind diese (ihr könnt sie downloaden und ausdrucken):

Baby Stadt-Land-Fluss

Stadt-Land-Fluss kennt jeder, oder? Aber hier gibts ganz neue Rubriken: Es geht um Breisorten und Kinderlieder…

Schaut selbst, wir haben euch hier zum kostenlosen Download und Ausdrucken ein passendes Spielblatt erstellt:

Download Spielblatt

 

Alle guten Wünsche

Ein ganz neues Leben liegt vor der werdenden Mama. Was wünschen ihre Lieben dem neuen Erdenbürger? Das können sie hier notieren:

Download Wunschkarte

 

Wetten, dass…!?

Wie wird das Kleine wohl aussehen? Kommt es zeitig zur Welt? Wie lange wird die Geburt dauern? Spannend ist das alles – und bietet jede Menge Potential für gute Wetten. Also einfach alle Gäste Wettkarten ausfüllen lassen, einsammeln und später schauen, wer bei den meisten Punkten recht hatte. Der Sieger darf dann das erste Mal babysitten. Oder so ☺…

 

Download Wettkarte

 

Und danach?

Eine schöne Idee: Der Mama ein kleines Erinnerungs-Fotobuch (dafür vorher jemand bestimmen, der Fotos von allen macht!) mit Bildern von ihrem „Special Day“ schenken.

 

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meinem Freund und unserer vierjährigen Tochter in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Ich mag leckeres Essen, laute Rockmusik und ab und zu sogar ein bisschen Sport.

Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.