Änderung der Oster-Beschlüsse? Bund & Länder beraten sich heute erneut

Die Pressekonferenz nach der Mammut-Bund-Länder-Runde ließ Deutschland wahlweise müde, ratlos oder einfach stinkwütend und enttäuscht zurück.

Besonders die Idee, das öffentliche Leben über die (verlängerten) Ostertage quasi stillzulegen, um die aktuelle dritte Coronawelle zu „brechen“, sorgt für viel Aufruhr.

Es wird über die Sinnhaftigkeit der Oster-Ruhetage diskutiert – und vor allem für die Folgen für den Einzelhandel etc.

Nach dieser wirklich massiven Kritik will sich Kanzlerin Angela Merkel nun heute spontan erneut mit den Ministerpräsidenten der Länder beraten, um zwar per Videoschalte um 11 Uhr.

Das berichtet der Spiegel als Eilmeldung.

Gegenstand des Gesprächs soll wohl vor allem der Umgang mit der anhaltenden Kritik sein. Zudem könnten noch offene Fragen geklärt werden, denn nach den stundenlangen Corona-Beratungen in der Nacht zum Dienstag hatte die Umsetzung zentraler Beschlüsse noch gefehlt.

Nun bleibt es spannend, ob sich an den Oster- oder auch anderen Beschlüssen noch etwas ändern wird.

Laura Dieckmann

Als waschechte Hamburgerin lebe ich mit meiner Familie in der schönsten Stadt der Welt – Umzug ausgeschlossen! Bevor das Schicksal mich zu Echte Mamas gebracht hat, habe ich in verschiedenen Zeitschriften-Verlagen gearbeitet. Seit 2015 bin ich Mama einer wundervollen Tochter.

Alle Artikel

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.