Leben

Hurra! Dieses Bundesland führt ein zweites kostenloses Kita-Jahr ein

Foto: Bigstock

Eine gute Nachricht gleich zu Beginn des neuen Jahres: In Nordrhein-Westfalen werden Eltern, deren Kinder eine Kita besuchen, künftig weiter entlastet.

Denn ab 2020 gibt es zwei Kita-Jahre ohne Elternbeiträge. Das kündigte NRW-Familienminister Joachim Stamp von der FDP am Dienstag in Düsseldorf an. Bisher ist in NRW das letzte Kita-Jahr vor der Einschulung kostenfrei, künftig dann zusätzlich das vorletzte.

Foto: Bigstock

Außerdem soll in zusätzliche Plätze und mehr Personal investiert werden. Denn für Schwarz-Gelb in NRW hat derzeit eine höhere Qualität der Kitas Priorität. Wie der Westfälische Anzeiger berichtet, will die Landesregierung ein neues Kinderbildungsgesetz (KiBiz) auf den Weg bringen, um die langjährige Unterfinanzierung der rund 9800 Kitas landesweit zu beenden.

Eine generelle Beitragsfreiheit für Eltern von Kita-Kindern in NRW wird es aber vorerst nicht geben. Eine reine Kostenfrage für das Bundesland: Denn nach Schätzungen des NRW-Familienministeriums würde eine allgemeine Kita-Gebührenfreiheit 750 bis 800 Millionen Euro kosten.