Leben

Football-Spieler verliert seinen Sohn wenige Stunden vor dem Spiel – und siegt für ihn

Diesen Sieg wird Marquise Goodwin, Spieler der American Football Mannschaft „San Francisco 49ers“, nie vergessen. Leider ist der Grund dafür sehr traurig.

🙏🏾👼🏾

Ein Beitrag geteilt von Marquise Goodwin (@marquisegoodwin) am

 

In dem Spiel verhalf der 26-jährige Goodwin seinem Team mit einem aufsehenerregenden Touchdown zum 31:21 Sieg gegen die „New York Giants“.

Doch dieser Tag war auch der Tag, an dem er und seine Frau, die Schauspielerin Morgan Goodwin, ihren Sohn verloren.

Die Fans, die das Spiel gespannt verfolgten, ahnten nichts davon, dass Morgan in den frühen Morgenstunden dieses Tages ihr totes Kind gebären musste.

In einem bewegenden Post auf Instagram informierte Marquise Goodwin seine Fans über ihr trauriges Schicksal.

Dazu schrieb er folgende Zeilen:

„Ich möchte denen danken, die während der Schwangerschaft aufrichtig für @morganakamomo und mich gebetet haben. Leider haben wir unseren Sohn aufgrund einiger Komplikationen verloren und mussten ihn heute Morgen gegen 4 Uhr verfrüht zur Welt bringen. Obwohl wir leiden, bin ich sehr dankbar für diese Erfahrung und dankbar dafür, dass Gott mich mit einer Ehefrau gesegnet hat, die so tapfer und stark ist wie Morgan. Der Schmerz (körperlich, mental und emotional), den sie erleiden musste, ist unvorstellbar. Bitte betet für die Goodwin Familie.“

Sein Sieg am gleichen Tag im Football-Stadium? Ein Sieg aus Verzweiflung – und für seinen ungeborenen Sohn und seine Frau.

I love you. #wcw

Ein Beitrag geteilt von Marquise Goodwin (@marquisegoodwin) am