Leben

Ein BH als Lebensretter? Auf jeden Fall hat er es in sich!

© bonprix

Brustkrebs geht uns alle an, denn es ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen!

Um dem Thema Brustkrebsfrüherkennung noch mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, hat sich der Verein Brustkrebs Deutschland nun mit der Kleidermarke Bonprix zusammengetan und eine superhübsche BH-Kollektion entworfen, die es in sich hat.

Im wahrsten Sinne des Wortes, denn in die BHs der sogenannten „Pink Collection“ ist ein Labelheftchen eingenäht, das bei der Anprobe bewusst drücken und stören soll. „Unangenehm? Die Wahrheit auch!“ lautet die Aufschrift darauf. So soll die Kundin neugierig gemacht und zum Lesen des Heftchens bewegt werden, welches eine Anleitung in sechs Schritten zum Abtasten der Brust enthält (und nach dem Kauf selbstverständlich aus dem BH entfernt werden kann).

Bonprix-Geschäftsführer Rien Jansen sagt über die Kooperation: „Wir machen Mode für Frauen. Deswegen ist es uns ein besonderes Anliegen, uns gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V. zu engagieren und mithilfe dieser Aktion darauf hinzuweisen, wie wichtig die Früherkennung bei Brustkrebs ist.“

Sehr wichtig sogar! Keine andere Krebserkrankung befällt uns Frauen häufiger als Brustkrebs. Es kann jede von uns treffen – und das nicht erst im fortgeschrittenen Alter. Je früher ein Knoten entdeckt wird, desto höher ist deine Chance, vollständig geheilt zu werden. Deswegen sollte sich wirklich jede von uns einmal im Monat die Zeit nehmen, ihre Brüste abzutasten.

Für alle, die wissen möchten, wie das genau geht, haben Brustkrebs Deutschland e.V. und Bonprix eine Anleitung als PDF zum herunterladen erstellt. Eine richtig gute Sache, finden wir!

Quelle: bonprix.de und wundv.de